Seite 5 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 82
  1. #41
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.224

    Standard AW: Konsequenter Leichtbau oder vereinfachte Fahrerlaubnis?

    Ganz klar die erste Möglichkeit, weil eine Erhöhung der zulässigen Masse beim B-Schein nur dazu führen würde, dass die Hersteller ihre Fahrzeuge nochmals größer machen würden. Das ist wie bei den PKWs. Da wurde die Fortschritte bei der Motorentwicklung zum Großteil in die Leistungssteigerung und zum weit geringeren in die Verbrauchssenkung investiert. Bitte keine PKW-Diskussion, ist nur zur Verdeutlichung des Problems.
    Daneben ist die Führerscheinfrage ja nur ein Teil des Problems. Es bleiben die uneinheitlichen Mautregelungen und Verkehrsvorschriften in Europa. Die Österreicher werden sich bestimmt ihre zusätzlichen Einnahmen durch die GoBox nicht nehmen lassen.


    Gruß
    Steffen
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  2. #42
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    15.11.2019
    Beiträge
    142

    Standard AW: Konsequenter Leichtbau oder vereinfachte Fahrerlaubnis?

    Die Hersteller verspüren den Druck doch, wir müssen nur dran arbeiten, den hoch zu halten.

    gruss kai

  3. #43
    Ist öfter hier   Avatar von Fazerfahrer
    Registriert seit
    19.10.2019
    Ort
    Thalmässing
    Beiträge
    77

    Standard AW: Konsequenter Leichtbau oder vereinfachte Fahrerlaubnis?

    Zitat Zitat von kdupke Beitrag anzeigen
    Ich finde die Idee einer Camping-Fahrerlaubnis gut. Sollte ab 2.8t gelten. Und der normale Schein sollte auch auf 2.8t limitiert werden, oder was so'n SUV wiegt.

    gruss kai
    Damit würde aber die gesamte Paket und Express Branche erhebliche Probleme bekommen. Bitte bedenke, daß die Wohnmobil Nutzer nur einen kleinen Teil der Ducato und Sprinter Klasse Gesamtnutzer darstellen.
    Geändert von Fazerfahrer (04.08.2020 um 15:44 Uhr)
    Gruß Thorsten, der Neuling.

  4. #44
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.019

    Standard AW: Konsequenter Leichtbau oder vereinfachte Fahrerlaubnis?

    Zitat Zitat von Fazerfahrer Beitrag anzeigen
    ... kleinen Teil der Ducati ...
    Passt ne Ducati in einen Ducato?

    Grinsegruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  5. #45
    Stammgast   Avatar von Capricorn-CH
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Schweiz / Bodensee (gegenüber Insel Reichenau)
    Beiträge
    1.452

    Standard AW: Konsequenter Leichtbau oder vereinfachte Fahrerlaubnis?

    nein - Ducati ist Mehrzahl, Ducato Einzahl.......

    .... oder redet ihr von Münzen - die gehen dann schon rein.....
    mit besten Grüssen
    Adrian


    "Ich mag keine Menschen, die überall was suchen, was sie stört. Ich mag Menschen, die überall was finden, was sie fasziniert"

  6. #46
    Ist öfter hier   Avatar von Fazerfahrer
    Registriert seit
    19.10.2019
    Ort
    Thalmässing
    Beiträge
    77

    Standard AW: Konsequenter Leichtbau oder vereinfachte Fahrerlaubnis?

    Zitat Zitat von Capricorn-CH Beitrag anzeigen
    nein - Ducati ist Mehrzahl, Ducato Einzahl.......

    .... oder redet ihr von Münzen - die gehen dann schon rein.....
    Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien (frei nach Loddar).
    Gruß Thorsten, der Neuling.

  7. #47
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.163

    Standard AW: Konsequenter Leichtbau oder vereinfachte Fahrerlaubnis?

    Zitat Zitat von Fazerfahrer Beitrag anzeigen
    Damit würde aber die gesamte Paket und Express Branche erhebliche Probleme bekommen. Bitte bedenke, daß die Wohnmobil Nutzer nur einen kleinen Teil der Ducato und Sprinter Klasse Gesamtnutzer darstellen.
    Ihr glaubt doch nicht ernsthaft das ein solches Ansinnen vom Gesetzgeber auch nur in Erwägung gezogen wird?Wir haben derzeit wirklich wichtigere Probleme zu lösen als Führerscheine die auf Wohnmobilisten zugeschnitten sind.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  8. #48
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    2.120

    Standard AW: Konsequenter Leichtbau oder vereinfachte Fahrerlaubnis?

    Zitat Zitat von Fazerfahrer Beitrag anzeigen
    Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien (frei nach Loddar).
    Das war aber Andi
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  9. #49
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.293

    Standard AW: Konsequenter Leichtbau oder vereinfachte Fahrerlaubnis?

    Darf man hier noch seine Meinung äußern, auch wenn sie nicht Massen-konform ist?

    Ich finde die Einteilung der Führerscheine in derart viele Klassen Schwachsinn und reine Geldmacherei. Dass dies wegen der "EU-Harmonisierung" so "sein musste" halte ich für eine faule Ausrede.
    Jeder von uns, der den alten 3er hat, hat das fahren nicht mit dem Führerschein, sondern erst danach auf der Straße wirklich erlernt. Jeder von uns, der den alten 3er hat, hat einen >3,5 Tonner beim ersten mal mit weichen Knien und äußerst vorsichtig gefahren. Keiner wäre auf die Idee gekommen da einzusteigen und auf Formel 1 zu machen.
    Einzig beim Motorrad finde ich es sinnvoll, dass man wie früher nicht mehr unmittelbar nach einem 1er auf einen 1500ccm Rakete steigen kann, denn das war lebensgefährlich.
    Als ich mit 20 Jahren zum ersten Mal einen großen gemieteten Möbelwagen gefahren bin, bin ich halt sehr vorausschauend und behutsam gefahren und es ging auch.

    Wie viele Führerscheinklassen gibt es heute? Ich glaube so um 24-28 verschiedene. Was soll das?
    Mein Führerschein 1+3 hat 800DM gekostet, heute kostest das Äquivalent >3000€. Was soll das?

    Die Technik der Fahrzeuge von heute ist um Welten sicherer als die 1980. So viel sicherer dass alte Regelungen (Überholverbot/100km/h) nur noch schwer zu rechtfertigen sind. Dann macht halt diese Assistenten zur Pflicht und es ist jedem geholfen. Mit meinem neuen PKW kann ich nirgendwo mehr drauf fahren, es geht einfach nicht, weil er nach vorheriger Warnung und absichtlichem ignorieren eine Notbremsung einleitet. Und was ESP und ABS leisten, wisst ihr ja selbst. Der Spurassistent piept laut, wenn von hinten ein Auto kommt/im toten Winkel ist, und man die Spur wechseln will. Fahrradassistenten melden, wenn neben einem an der Kreuzung ein Fahrrad steht.
    Diese Technik bringt mehr Sicherheit als jeder der 24-28 Führerscheinklassen je bringen könnte.

    Daher sollte maximal ein einfacher Wochenendkurs ausreichend sein um privat bis zu 4,5t (oder mehr) fahren zu dürfen.
    Und hierbei mit Schwerpunkt Gewicht, Seitenwind, gleichmäßige Beladung, das zu wissen ist wichtig.
    Bei gewerblicher Nutzung kann eine erweiterte Ausbildung Sinn machen, weil die Gefahrenlage (Beladung, Fahrleistung, Fahrzeiten,...) eine andere ist.

    Auf der anderen Seite ist es dann aber wohl so, dass die Hersteller diese neue "Freigrenze" nutzt um noch längere und schwere WoMos zu bauen und wir bald wieder ans Grenzgewicht stoßen. Dann ist alles wieder wie heute und wir reden von der 5t Grenze.

    So, das war meine Meinung, falls man noch eine eigene Meinung haben darf.
    Georg
    Geändert von raidy (04.08.2020 um 20:51 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  10. #50
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.019

    Standard AW: Konsequenter Leichtbau oder vereinfachte Fahrerlaubnis?

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ... So, das war meine Meinung, falls man noch eine eigene Meinung haben darf.
    Georg
    Aber sischer dat!

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


Seite 5 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leichtbau-Mobile
    Von MobilLoewe im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 14.11.2018, 15:45
  2. Suche CP oder Stellplatz an der Strecke Mailand Bologna oder Genua Livorno
    Von Dieter-Z6D im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.08.2016, 08:03
  3. Zwischenboden in Leichtbau (Marke Eigenbau)
    Von VoCoWoMo im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.03.2016, 12:26
  4. B96 Fahrerlaubnis für Kombinationen bis zu 4,25 Tonnen
    Von raidy im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.2013, 15:20
  5. WoMo Leichtbau Unfall
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 10:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •