Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    01.08.2020
    Beiträge
    4

    Frage Solarmodul extremer Abfall des Solarstroms bei hohen Temperaturen

    Hallo zusammen,

    ich hoffe sehr ihr könnt mir helfen. Ich habe gebraucht einen T5.2 gekauft der auf dem SCA Aufstelldach ein 110W Büttner Light&Flex SMLFS Modul verklebt hat. (Solarregler ist ein SunWare Fox-320 mit Zusatzdisplay)
    Am Meer mit klarem Sommer Himmel bei 20° und schön Wind liefert das Modul durchaus mal 4 A Solarstrom. Steht der Bus jetzt aber bei uns im Hof bei 34° und voller Sonne und ohne Wind, liefert das Modul nur 0,3 - 0,6 A. Ich habe auch bereits mit Büttner telefoniert, die meinten das kann sein, da sich das bei zu großer hitze runter regelt. (Selbstschutz). Das Modul ist dann auch so heiß, dass man es nicht mehr anfassen kann.
    Klar, ist mir schon, dass das Hitzemanagement von so einen aufgeklebten Modul sehr bescheiden ist und, dass auch der Wirkungsgrad bei Hitze in den Keller geht.
    Aber kann das wirklich so massiv sein, oder liegt ein Defekt vor? Ich kann das einfach nicht glauben, so ist das Ding ja im Sommer und im Süden null zu gebrauchen.

    Ich würde mich sehr über eure Einschätzungen, Erfahrungen freuen.

    Viele Grüße und danke schon mal
    Nico

  2. #2
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    249

    Standard AW: Solarmodul extremer Abfall des Solarstroms bei hohen Temperaturen

    Hallo Nico,
    schau mal, wie voll Deine Akkus sind. Es könnte auch sein, dass Dein Regler auf Erhaltung schaltet, wenn sie voll sind. Belaste sie mal mit einem Föhn o.ä., danach sollte der Regler wieder hoch schalten.
    Gruß Hajo

  3. #3
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.293

    Standard AW: Solarmodul extremer Abfall des Solarstroms bei hohen Temperaturen

    Stark vereinfachte Darstellung, nicht streng wissenschaftlich:

    1) Der Wirkungsgrad aller Solarmodule lässt bei Hitze nach, man nennt dies den Temperaturkoeffizient. Er liegt bei ca. 0,4% pro Grad Celsius.
    D.h. dass eine 60 Grad heiße Zelle rund 16% weniger Leistung bringt als bei 20 Grad (60Grad-20Grad*0,4 = 16% weniger Leistung).
    Bei absoluter Windstille und praller Südsonne können die Module auch mal 80Grad heiß werden.
    2) Vor allem aber lässt die Modulspannung bei Hitze nach, womit sich ein Modul mit 18V Lastspannung schnell in Richtung 14-15V bewegen kann.
    Nun ist die Differenz aktuelle Batteriespannung zu Modulspannung so gering, dass ein PWM-Regler nicht mehr optimal laden kann.
    Ein so genannter MPPT-Regler hat hier klare Vorteile, ihm ist die Eingangsspannung fast egal.
    Ich denke du hast ein Problem mit dem PWM-Regler und dem Hitzeverlust.

    Aber: Deine Messungen haben immer nur dann Gültigkeit, wenn die Batterie mindestens zu 1/3 leer ist. Fast volle Batterien nehmen eh nicht viel Strom auf, wie schon in der Post zuvor gut beschrieben!!

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (01.08.2020 um 13:32 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  4. #4
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    696

    Standard AW: Solarmodul extremer Abfall des Solarstroms bei hohen Temperaturen

    Hallo,
    meine geklebten Module bringen selbst bei Hitze einen erstaunlich guten Ertrag, wenn die Batterie geladen werden will.

    Gruß Rolf

  5. #5
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    01.08.2020
    Beiträge
    4

    Standard AW: Solarmodul extremer Abfall des Solarstroms bei hohen Temperaturen

    Hallo zusamme, danke euch vielmals für eure Antworten. Ich hatte auch mit dem Solarregler Hersteller gesprochen, der Regler Zeit I Solar und I Charge an. I Solar wird mittels Kurzschluss Strom gemessen und ist unabhängig von I charge und der Batterie. I Solar ist der theoretisch mögliche Ladestrom den das Modul gerade liefern kann. I charge geht runter, wenn die Batterie voll ist das zeigt er auch an. Ist aber unabhängig. Aber wenn ich’s richtig verstehe kann ja auch I Solar von der niedrigen Spannung bei Hitze abhängen. Somit würde der mppt regler vielleicht Abhilfe schaffen. Könnt ihr mir da einen guten und günstigen empfehlen? Am besten einen mit Display wo ich die Ströme ablesen kann.
    danke euch noch mal und Grüße
    Nico

  6. #6
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    01.08.2020
    Beiträge
    4

    Standard AW: Solarmodul extremer Abfall des Solarstroms bei hohen Temperaturen

    Ich hab jetzt mal den victron 75/15 mit Bluetooth bestellt. Wenn’s damit nicht besser aussieht hat das Modul nen Schuss und ich lasse es über die Garantie abwickeln. Bin ich gespannt! Grüße euch

  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    696

    Standard AW: Solarmodul extremer Abfall des Solarstroms bei hohen Temperaturen

    Hallo,
    habe Votronic Duo Digital 350 MPPT 12V montiert.

    Gruß Rolf

  8. #8
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    06.06.2020
    Beiträge
    94

    Standard AW: Solarmodul extremer Abfall des Solarstroms bei hohen Temperaturen

    Ich habe zwei Solarmodule mit insgesamt 110 W auf mein SCA - Aufstelldach (GFK) geklebt. Die werden mitunter so heiss, dass sich innen die Deckenverkleidung gelöst hat.
    Dass die Module bei großer Hitze weniger Strom erzeugen, ist ein physikalisches Gesetz, habe ich mir von Experten sagen lassen. Am besten laden sie bei kalter Wintersonne in den Alpen, am schlechtesten bei heisser Sommersonne in Griechenland Die Batterie hat 235 Ah. Ich kann seit 14 Jahren und 300k km gut damit leben und habe noch nie Landstrom dazu gekauft.

  9. #9
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    01.08.2020
    Beiträge
    4

    Standard AW: Solarmodul extremer Abfall des Solarstroms bei hohen Temperaturen

    Hi friesengold, auch dir danke für deine Antwort. Interessant was du schreibst, eine größere Batterie wäre das nächste das ich anstrebe. Mir ist aktuell wichtig auszuschließen, dass irgendwo ein Defekt ist. Kannst du sagen was deine Module auf dem SCA noch liefern, wenn sie so heiß werden und was hast du für einen Regler verbaut? Wenn ich’s richtig verstanden habe werde ich mit dem mppt Regler auf jeden Fall mal ein besseres Ergebnis erreichen. Grüße Nico

  10. #10
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    06.06.2020
    Beiträge
    94

    Standard AW: Solarmodul extremer Abfall des Solarstroms bei hohen Temperaturen

    Hallo Nico,
    auf den Solarmodulen steht als Marke "Solara". Die sonstigen Teile einschl. der riesigen Batterie scheinen No-Name-Produkte zu sein, jedenfalls kann ich keine Marke erkennen. Alles ist nun schon 14 Jahre alt, und die Batterie schwächelt bei großer Hitze (Griechenland 30 Grad um 6 Uhr morgens) ein wenig, so dass ich den Kühli (selten) nachts schonmal abschalte und abtaue, um die Batterie zu schonen.
    Je heisser die Anlage wird, je weniger liefert sie. Aber messen kann ich das nicht.

    Ich stehe z.zt. in Meissen an der Elbe. Es ist 19 Uhr, und die Sonne hat den ganzen Tag aufs Dach geknallt. Dazu noch ein Stau auf der A14 mit einer Stunde Kriechgang und entsprechender Ladung durch die Lima. Diese Nacht wird die Batterie wohl überleben
    Grüße
    Heinz

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Solarmodul - zum kleben oder zum schrauben im Rahmen ??
    Von Mustermann im Forum Stromversorgung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.02.2020, 10:58
  2. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 24.02.2017, 18:19
  3. Flexibles Solarmodul
    Von auf-reisen im Forum Stromversorgung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.05.2014, 22:47
  4. Scheibenwischer-Zuleitungen brechen bei kalten Temperaturen
    Von bambola im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.03.2013, 23:20
  5. Boiler und niedrige Temperaturen
    Von pius678 im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 11:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •