Seite 6 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 150
  1. #51
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.016

    Standard AW: Gibt es ein Leben nach der Hecksitzgruppe?

    Zitat Zitat von Felisor Beitrag anzeigen
    Bernd braucht doch einen Grund, dass er sich in zwei Jahren wieder ein neues Mobil holen kann...
    Psst...

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  2. #52
    Ist öfter hier   Avatar von WuG
    Registriert seit
    27.02.2020
    Ort
    München-Forstenried
    Beiträge
    39

    Standard AW: Gibt es ein Leben nach der Hecksitzgruppe?

    Zitat Zitat von Felisor Beitrag anzeigen
    Bernd braucht doch einen Grund, dass er sich in zwei Jahren wieder ein neues Mobil holen kann...
    Vielleicht war der "Reklamationsmarathon" beim alpha doch erfrischender als man allgemein annimmt und Bernd sehnt sich nach neuen "Kontakten" zu diversen Servicebeauftragten .
    http://www.mobilloewe.de/erfahrungen...nen/index.html
    Servus aus München
    Gabriele und Wolfgang

    Unterwegs im Knaus Sun TI 700 MEG PlatinumSelection mit 4 t zulGG

  3. #53
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    1.099

    Standard AW: Gibt es ein Leben nach der Hecksitzgruppe?

    WuG
    Meinst du, das Bernd wegen fehlender "Ansprache" sich nach einem neuen Womo umschaut?
    Das glaube ich nicht, vielleicht muß jetzt wieder einmal der Mutterkonzern am Nasenring durch die Manege geführt werden.
    Wen hat er eigentlich schon durch, Woelke, Bimobil, Phönix, Detleffs, Robel und ??

    Nein mal im Ernst, manches kann ich bei Bernd verstehen, z.B. das er den V6 3l Sprinter mag, das er gerne einen Heckantrieb hätte, das er keinen VI möchte, das er gerne eine Sitzgruppe hat auf der man sich hinlümmeln kann, dann passt aber der ML-T nach meiner Meinung gar nicht in zu seinen must have im Pflichtenheft.

    Nun spekuliere ich einmal; Bernd verkauft sein jetziges Mobil teuer, wartet ein halbes Jahr, da keine großen Auslandsreisen z.Z möglich sind und kauft dann bei fallenden Preisen und schrumpfenden Markt einen Supermonsterteil zu einem Schnäppchenpreis.

    Ich glaube es wird interessant. Bier hab ich schon fertig, Laugenbrot ist schon da und Platz auf dem Sofa ist auch. Also im Moment habe ich noch die Zeit, lasst die Spiele beginnen.
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  4. #54
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.872

    Standard AW: Gibt es ein Leben nach der Hecksitzgruppe?

    Ja mei,
    wenn einer etwas will findet er auch Gründe für sein Handeln.
    Ich bin nun seit 25 Jahren als Wohnmobilist unterwegs und es ist durchaus so dass mit immer wieder andere, neue Mobile gefallen würden und folgend natürlich ein haben-wollen-Effekt entsteht. Diesem Drang habe ich 5-mal nachgegeben. Das erste Mal nach etwas über einem Jahr mit dem damaligen Dethleffs der sich als Fehlkauf herausstellte. Das nächste Mobil, ein Alkoven von Hymer, hielt es dann 10 Jahre mit uns aus. Dann folgte wieder ein Fehlkauf, ein an sich sehr gutes Mobil von Hymer auf Renault-Master-Basis, mit Seitenbett hinten, für mich unmöglich dauerhaft darin die Nachtruhe zu verbringen. Also wurde bei passender Gelegenheit wieder getauscht, es wurde ein Hymertramp SL mit Einzelbetten.
    Dieses Fahrzeug war eine Fehlkonstruktion, es hatte Prototypencharakter im frühesten Stadium und war sauschlecht verarbeitet. Und die Abarbeitung der Mängel ließ sehr zu wünschen übrig. Bernd hätte dieses Fahrzeug garantiert gewandelt, ich bin halt zu geduldig und zu gutmütig. Nach 5 Jahren in unserem Besitz begann die Wohnmobilhype die die Preise für gebrauchte Mobile stark ansteigen ließ. Also inserierte ich meinen Hymer in einer Gebrauchtfahrzeugbörse, innerhalb eines Tages war der Hymer verkauft. Seitdem sind wir mit unserem Eura glücklich und zufrieden. Über 4 Jahre schon....
    Natürlich gäbe es schon wieder andere Mobile die mir sehr gut gefallen würden, das ist wahrscheinlich normal.
    Allerdings ist mein Lebensalter inzwischen so weit fortgeschritten dass ich eigentlich keine Zukunftspläne mehr schmiede. Ich habe meine Dinge und Angelegenheiten geregelt und das meiste meiner Habseligkeiten an meine Söhne übergeben damit sie was draus machen können, was sie auch tun. Also werde ich (wahrscheinlich) kein neues Wohnmobil mehr kaufen.
    Meine Nachbarn haben letzte Woche ein neues Mobil bekommen, einen integrierten Mobilvetta, wir wurden zur Besichtigung hineingebeten. Von der Aufteilung und der ganzen Einrichtung waren wir durchaus angetan.
    Besonders von der geräumigen Dusche.
    Und vom Queensbett.
    Und überhaupt....
    " Du, so ein Bett würde mir auch gefallen", hörte ich jemanden sagen.....
    80000 müsste man rechnen, glaube ich.
    Für das Geld gäbe es auch einen Hymer ML-T auf Mercedes-Basis.
    Unserer sollte schon noch knapp 50 bringen....
    Nein, ich bleibe vernünftig.

    Ich schaue hier zu wie Bernd ein neues Mobil kauft und fühle mit.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  5. #55
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.163

    Standard AW: Gibt es ein Leben nach der Hecksitzgruppe?

    Die Hühnerleiter kannst Du doch durch was vernünftiges ersetzen,habe ich auch gemacht,eine gute Schreinerei beauftragen und das Problem ist gelöst.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  6. #56
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.016

    Standard AW: Gibt es ein Leben nach der Hecksitzgruppe?

    Zitat Zitat von Sparks 2 Beitrag anzeigen
    ... Nein mal im Ernst, manches kann ich bei Bernd verstehen, z.B. das er den V6 3l Sprinter mag, das er gerne einen Heckantrieb hätte, das er keinen VI möchte, das er gerne eine Sitzgruppe hat auf der man sich hinlümmeln kann, dann passt aber der ML-T nach meiner Meinung gar nicht in zu seinen must have im Pflichtenheft. .
    Ginge alles im ML-T...

    Die L-Sitzgruppe für die MobilLoewin, zwei gedrehte Vordersitze für den MobilLoewen. Ist zwar im Vergleich zur Hecksitzgruppe anders, aber das wichtigste, Füße hoch geht.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  7. #57
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.224

    Standard AW: Gibt es ein Leben nach der Hecksitzgruppe?

    Boah ey - von gestern auf heute 6 Seiten Anteilnahme an Bernds schwerem Schicksaal....

    ne, im Ernst. ML-T find ich nicht schlecht, ist ja quasi ein heckgetriebener Exsis auf MB. Es gäbe allerdings auch eine italienische Alternative in 2,33m Breite. Die würden dem Lümmelfaktor in der L-Sitzgruppe entgegenkommen.

    https://www.laika.it/de/modelle/m-ed...ert/m-edition/

    Vielleicht wäre es mal einen Faden wert, in dem jede/r seine mögliche Alternative zum derzeitigen Gefährt verrät. Erwartete Verbesserung, Systemwechsel, Up- oder Downgrade...

    Gruß
    Steffen








    Geändert von rumfahrer (28.07.2020 um 13:32 Uhr)
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  8. #58
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.016

    Standard AW: Gibt es ein Leben nach der Hecksitzgruppe?

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    ... Vielleicht wäre es mal einen Faden wert, in dem jede/r seine mögliche Alternative zum derzeitigen Gefährt verrät. Erwartete Verbesserung, Systemwechsel, Up- oder Downgrade...
    Steffen, gibt es: https://www.promobil.de/forum/thread...Reisemobil-hat

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  9. #59
    Ist öfter hier   Avatar von Susanne
    Registriert seit
    27.08.2013
    Beiträge
    88

    Standard AW: Gibt es ein Leben nach der Hecksitzgruppe?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Ein VI kommt aus verschiedenen Gründen nicht in Frage.
    Mal hier gelandet vom anderen Thröd her.

    Bernd, es ist schon lustig wie sich die "Problemchen" Frau/Mann in Sachen Womo doch ähneln können.
    Alle von Dir genannten Sachen (warm kalt hell dunkel Zeiten usw) sind bei uns auch so.
    Deshalb geht nur getrennte Schlafzimmer, und das hatten wir erst in einem Alkoven,
    und wegen fehlender Garage dann in einem 7m (6,90m) VI umgesetzt.

    Einzig zwei entsprechend lange Lümmelbänke für Tags über waren bei 7m nicht drin,
    nur eine jetzt, mit 2m Länge. (also Heck und Hub mit Längsbank)
    Das und eben nur zwei 22"Tvs, ist die zu schluckende Kröte gewesen, der 32" für richtig TV, F1 Fußball und solche Events, wird nun bei Bedarf mobil aufgestellt Drinnen, oder Draußen an die Garagentür gehängt, je nach Wetter.

    Das könnte mit nem entsprechenden Alkoven Grundriß um die 7m auch machbar sein.
    Hätten wir auch genommen nur keinen mit Wandler gefunden,
    den gab es damals nur mit VI.

    Und richtig, länger schränkt die "Beweglichkeit" bei uns einfach zu sehr ein,
    da fliegen dann einfach zu viele unserer schönen Plätze raus.

  10. #60
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.016

    Standard AW: Gibt es ein Leben nach der Hecksitzgruppe?

    Zitat Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
    ... Bernd, es ist schon lustig wie sich die "Problemchen" Frau/Mann in Sachen Womo doch ähneln können.
    Alle von Dir genannten Sachen (warm kalt hell dunkel Zeiten usw) sind bei uns auch so. ...
    Und ich dachte es geht nur uns so.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


Seite 6 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hecksitzgruppe, optimal oder nicht?
    Von RJung im Forum Reisemobile
    Antworten: 1052
    Letzter Beitrag: 16.06.2020, 21:55
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 22.01.2020, 15:12
  3. Eine Alternative zur Hecksitzgruppe?
    Von Gehardo im Forum Reisemobile
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 25.03.2019, 10:50
  4. www.leben-unterwegs.cm - Vom Leben im Wohnmobil
    Von Carbonunit im Forum Meine Wohnmobil-Website/Blog
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.12.2016, 08:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •