Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
  1. #11
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Hannovertom
    Registriert seit
    19.11.2017
    Ort
    Burgwedel bei Hannover
    Beiträge
    26

    Standard AW: Frankia A 740 Plus vs Detleffs ALPA

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Und mich würde mal die Höhe der Garage interessieren, passen da 28" E-Bikes rein?
    Aufrecht stehend durch die Garagentür, dass Rahmenmass ohne Sattelstütze und mit eingeschobenen Lenker ist 125cm.
    Die Lichte Höhe der Garage beim Frankia ist ca 100cm. Es gibt aber eine Option zu bestellen das in der Garage " Mulden" sind die nochmal
    ca 15 cm bringen sollen für E Bikes.
    Wenn ich mir das richtig gemerkt habe...

  2. #12
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.865

    Standard AW: Frankia A 740 Plus vs Detleffs ALPA

    Beim Frankia hab ich gesehen, die Mulden sind im vertieften ALCO Rahmen, dann können zwei Fahrräder - eins links und eins rechts - jeweils mit den Voerderrädern in dieser Mulde stehen und wenn das dann max 115cm sind hilft mir das auch nicht viel bei 125cm Höhe über Lenker.

    Und wer kann was zum Alpa sagen?
    Schöne Grüße
    Volker

  3. #13
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.002

    Standard AW: Frankia A 740 Plus vs Detleffs ALPA

    Ich weiß das genaue Maß der Garagenhöhe des Alpa nicht, ist aber niedrig, ca. 1,10 m.
    Zitat Zitat von billy1707 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    eine interessante Frage zum Frankia A740 (680).
    Man liest da echt wenig über die Frankia, auch bezüglich Gewichtsverteilung und Achslasten.

    Bernd, hast Du seit Februar nochmal im Renntrimm gewogen ?
    Da wärst Du ja mit der HA und Vollbeladung am Anschlag, eher darüber.
    Neue Erkenntnisse ?
    Geht der überhaupt als 4,5 Tonner ?
    Die Hinterachse ist mit 2.700 kg ausgereizt. Erneut gewogen habe ich "sicherheitshalber" nicht. Zu berücksichtigen ist aber, die beiden klappbaren Gurt-Zusatzsitze in Hecksitzgruppe sind samt Gestell recht schwer. Die gibt es auch nur in der Version als 4,8 Tonner.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (25.07.2020 um 17:26 Uhr) Grund: Nachtrag
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  4. #14
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Hannovertom
    Registriert seit
    19.11.2017
    Ort
    Burgwedel bei Hannover
    Beiträge
    26

    Standard AW: Frankia A 740 Plus vs Detleffs ALPA

    ie Hinterachse ist mit 2.700 kg ausgereizt. Erneut gewogen habe ich "sicherheitshalber" nicht. Zu berücksichtigen ist aber, die beiden klappbaren Gurt-Zusatzsitze in Hecksitzgruppe sind samt Gestell recht schwer. Die gibt es auch nur in der Version als 4,8 Tonner.

    Da wüsste ich gern wie das beim Frankia mit den Achslasten aussieht

    Ich fürchte ähnlich..
    Der Tom

  5. #15
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.442

    Standard AW: Frankia A 740 Plus vs Detleffs ALPA

    Zum obigen Vergleich kann ich nichts beitragen. Aber ich hatte Bürstner A5700(Bj.92), Carado T 337(Bj.2011), Hymer B534(Bj.2011), Eura Integra Line EB655(Bj.2017) und nun einen Frankia I72plus(Bj.2016), vergleichbar mit dem 740er und hatte noch nie ein ruhigeres und besser verarbeitetes Fahrzeug. Auch nicht vollkommen mängelfrei, aber einfach nur toll. Nach fast genau zwei Jahren Nutzung finde ich nur wenige Kritikpunkte. Da ich das Fahrzeug aber nach zwei Jahren Standzeit fertig vom Händler gekauft habe, gingen die Änderungen nicht. Zum Beispiel hätte ich gern einen großen Kühlschrank, die Heizverteilung in der Rundsitzgruppe könnte besser sein und ein Apothekerschrank für Flaschen gehört nicht in den Schrank, wo die Truma drin ist. Die Kunststoffverkleidungen im Außenbereich könnten hochwertiger sein und GFK Fronten gehören zwingend foliert.

    Alles im Fahrzeug fasst sich hochwertig an und der Platz und die Aufteilung ist großzügig.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  6. #16
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.491

    Standard AW: Frankia A 740 Plus vs Detleffs ALPA

    Zu den Achslasten kann ich auch nichts beitragen, da ich mich noch nie darum gekümmert habe

    Wieso wir den A 740 und nicht den Alpa gekauft haben? Wie Bernd schrieb, ist es meist persönliche Geschmackssache. Uns gefiel nach 2 Tage Düsseldorf immer noch der A 740 besser und etwas wertiger, deswegen die Entscheidung.

    Probleme hatten wir in den 3 1/2 Jahren recht wenig. Ein Neufahrzeug gänzlich ohne Probleme ist wohl eher die Ausnahme.
    Etwas störend ist, wie Sven auch schrieb, die Heizleistung in der Hecksitzgruppe. Da kommt bei Kälte im Winter etwas wenig an (Truma !). Hier ist vermutlich die Alde Heizung vorzuziehen..

    Was noch etwas stört:
    Der Wassertank ist in Höhe der Hinterachse plaziert. Wenn dieser mit 150 l voll ist, kann man an steilen nassen Straßen (anfahren!) und im Winter etwas Probleme bekommen.
    Ich meine gelesen zu haben, das der Wassertank beim Alpa vermutlich deswegen nach vorne verlegt wurde.

    Zur Heckgarage: wir bauen bei 28" Rädern das Vorderrad aus, dauert nur ein paar Minuten. Aber wenn man als Option eine Bodenmulde bekommen kann, ist das natürlich eine feine Sache. Störend ist es für uns aber eigentlich nicht. Diesen kleinen Nachteil muß man eben bei beiden Vergleichsmodellen in Kauf nehmen. Ich habe auch schon einen A 740 mit Heckradträger gesehen


    Wir würden uns auch heute wieder für den A 740 im Vergleich mit dem Alpa entscheiden. Sonst wäre für uns der Phoenix das Maß aller Dinge, aber der kostet auch "ein paar" Euro mehr...
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

  7. #17
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.002

    Standard AW: Frankia A 740 Plus vs Detleffs ALPA

    Zitat Zitat von k28 Beitrag anzeigen
    ... Etwas störend ist, wie Sven auch schrieb, die Heizleistung in der Hecksitzgruppe. Da kommt bei Kälte im Winter etwas wenig an (Truma !). Hier ist vermutlich die Alde Heizung vorzuziehen..

    Was noch etwas stört:
    Der Wassertank ist in Höhe der Hinterachse plaziert. Wenn dieser mit 150 l voll ist, kann man an steilen nassen Straßen (anfahren!) und im Winter etwas Probleme bekommen.
    Ich meine gelesen zu haben, das der Wassertank beim Alpa vermutlich deswegen nach vorne verlegt wurde. ...
    Die Heizungsverteilung der Truma ist ein bekanntes Problem des Frankia, Bad knallheiß, Sitzgruppe unzureichend. Da ist der Alpa mit der Alde gut aufgestellt, da hier im Laufe der Zeit optimiert wurde.

    Das mit dem Wassertank stimmt, der wurde in Zuge von Modellpflege nach vorne versetzt.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  8. #18
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.865

    Standard AW: Frankia A 740 Plus vs Detleffs ALPA

    Das mit dem Frischwassertank ist dann wohl beim Alpa gelöst, denn was nutzt mir den 150L FW Tank beim Frankia, wenn ich den beim Fahren nur mir 50L Füllen darf und solange Frankia noch an dieser blödsinnigen Fahrstellung festhält habn die Ingenieure nichts gelernt.

    Das mit den Vorderräder ausbauen für den Transport ist bei unseren E-Bikes wegen der Scheibenbremsen sehr aufwendig und das werde ich mir nicht antun, also eine Garage mit entsprechenden Gardemaß oder fürs Mobil extra passende E-Bikes anschaffen, an die Rückwand wollen wir jedenfalls keine Fahrräder anhängen.
    Schöne Grüße
    Volker

  9. #19
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.141

    Standard AW: Frankia A 740 Plus vs Detleffs ALPA

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Das mit den Vorderräder ausbauen für den Transport ist bei unseren E-Bikes wegen der Scheibenbremsen sehr aufwendig und das werde ich mir nicht antun, also eine Garage mit entsprechenden Gardemaß oder fürs Mobil extra passende E-Bikes anschaffen, an die Rückwand wollen wir jedenfalls keine Fahrräder anhängen.
    Da hiervon ja scheinbar Produktentscheidungen abgeleitet werden, verstehe ich dieses Argument gar nicht.

    Was ist denn daran schwierig , ein Vorderrad auszubauen und die Transportsicherung zwischen die Bremsbacken zu schieben?

    Ich finde, das ist einfacher als bei Felgenbremsen, die durch Aushängen des Zuges entspannt werden mussten.

    Aber letztendlich musst Du es ja selbst wissen.

    Gruß Hans


    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  10. #20
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.491

    Standard AW: Frankia A 740 Plus vs Detleffs ALPA

    Habe mich auch gewundert...Hatte früher Felgenbremsen, jetzt Scheibenbremsen. Geht völlig problemlos.

    Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alpa (for four)
    Von MobilLoewe im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 701
    Letzter Beitrag: 31.08.2020, 23:43
  2. ALPA von Dethleffs
    Von MobilLoewe im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 193
    Letzter Beitrag: 06.12.2017, 08:39
  3. Diesmal mit ein alpa unterwegs
    Von Crosserlady im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2017, 20:33
  4. Keramik Toilette im Detleffs funktioniert nicht.
    Von Regina Schröder im Forum Ver- und Entsorgung und Toiletten im Wohnmobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2016, 16:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •