Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
wenn das so weiter geht kommen wieder rigide Beschränkungen [...]Von den Zeitgenossen die von ihren Urlaubstouren die Viren mitbringen mal gar nicht zu reden
Die sind allerdings meist nicht mit dem WoMo unterwegs, sondern drängen sich rund um die Pools ihrer Bettenburgen und gehen dann zum Feiern in die "Schinkenstraße" (oder dem lokalen Äquivalent dazu). Letztendlich führt das zu einem generellen Reiseverbot, und generell alle Reisen, egal ob "coronakonform" auf eine Finca im spanischen Hinterland oder mit dem Wohnmobil in nordische Gefilde.

Ich habe auch schon nach dem Lockdown in Bayern, als man wieder ohne "triftigen Grund" vor die Haustür durfte, Beschwerden gehört, dass da tagsüber Wohnmobile auf den Wanderparkplätzen standen. Was sich denn diese Leute erlauben würden. Auf Nachfrage, was denn so schlimm sei, wenn die Leute statt mit dem Auto mit dem Wohnmobil (weil da der Fahrradträger montiert ist) ihren erlaubten Tagesausflug machen, bekam ich dann allerdings keine Antwort mehr. Die Leute reflektieren in der Hinsicht einfach nicht wirklich. Die sehen nur "Reisen" und das ist ja generell Bäh, weil Söder das so gesagt hat...