Seite 9 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 91
  1. #81
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    774

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Da verläuft nichts im Sande und die Zeit, die du aufwendest ist recht gering. Es sei denn du hast einen Wald- und Wiesenanwalt der nicht weiß was er tut, dann muss man sich natürlich selbst kümmern.

    Die Rechnung der Kanzelei hab ich im Übrigen nach den 4 Jahren gesehen, sie lag im unteren 4 stelligen Bereich, ein goldenes Näschen haben die sich mit uns nicht verdient.

    Der Dumme ist man wenn man die Füße still hält, neben dem Wertverlust musst du dann unter Umständen noch ein fragliches Update aufspielen lassen und im selben Atemzug unterschreiben das du den Hersteller von jeglicher Haftung im Bezug auf das Update entbindest.

    Meiner Freunding ist im Caddy als erstes das Ventil der Abgasrückführung wegen Verrußung verreckt... , dann die Lambdasonde und noch ein paar andere Späßchen + 1 Liter mehr verbrauch auf 100 km

    Der Spaß fängt erst danach an.... und dann kostet es richtig Zeit, Nerven und Geld. So ein Auto kauft nämlich keiner mehr.
    Gruß Anne
    Mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs

  2. #82
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.869

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Das Basisfahrzeug meines Mobils wurde 2015 gebaut, es sollte also nicht von der Abgasmisere betroffen sein, und wenn, dann wärs mir ehrlich gesagt scheißegal, weil nicht zu ändern.
    Anders mein PKW, Mercedes B 180 CDi. Mit dem Auto wurde ich vor ungefähr 2 Jahren in die Werkstatt zitiert, es musste ein Update aufgespielt werden. Geändert hat sich nichts, das Auo läuft wie vorher.
    Die Kehrseite der Medaille im Bereich Dieselfahrzeuge:
    Es gibt kaum Nachfrage nach gebrauchten Diesel-PKW. Im letzten Jahr wollte ich mich automäßig verändern, nach 7 Jahren Haltedauer und 55000 Kilometern. Das Hereinnahmeangebot für meinen Mercedes war jedoch so niedrig dass ein Wechsel nicht in Frage kam. Muß ja auch nicht, es ist ein hervorragendes Auto, braucht im Kurzstreckenverkehr gut 6 Liter Diesel auf 100 Kilometer, die einzige Reparatur bisher war eine defekte Fahrersitzheizung nach knapp 4 Jahren, 75% der Kosten wurden auf Kulanz übernommen, 25% musste ich selber zahlen. Der Mercedes wird bei mir zum Langzeitauto, 10 Jahre sollte er leicht noch halten, er wäre dann 18 Jahre alt.
    Beim Wohnmobil ist´s mir eigentlich egal was kommt, zum Diesel gibt es da vorerst keine Alternative, Abgasstufe Euro 5 wird zwar schon verteufelt, das ist mir aber auch wurscht, weil nicht zu ändern.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  3. #83
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    1.090

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Ach Anne
    Was bekomme ich, wenn mein Womo nach 2 Jahren mit 50000Km an den Hersteller/Verkäufer wandle? Oftmals weniger als ich bei einer Inzahlungnahme bekomme.
    Was wird mir nach Abzug aller Kosten netto bleiben? Vielleicht mache ich ein Plus, der Anwalt auf jeden Fall.
    Ein verußtes Rückführungsklappe und defekte Lambdasonden sind auch ohne Software-up-date immer wierder vorgekommen, weil ein Diesel nun mal kein Kurzstreckenmotor ist.
    Im Moment ist die Situation eine etwas andere, wenn die Wirtschaft oder der Womo-Boom zusammen bricht, denken manche eben sicher ist sicher und auf Ferntour kann ich auch nicht, also mach ich beim klagen mit.
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  4. #84
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    774

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Was bekomme ich, wenn mein Womo nach 2 Jahren mit 50000Km an den Hersteller/Verkäufer wandle?
    DAS kann die vorab natürlich keiner sagen, über das was wir bekommen haben muss ich den Mund halten.

    Aber Zeit und Nerven kostet es eher weniger, im Moment kann man natürlich nur gucken und warten was passiert... im Zweifel sich eben mal die Zeit nehmen und beraten lassen. Wir hatten einen guten Anwalt, haben wenig mit der ganzen Sache zu tun gehabt und er hat uns auch bei Vergleichsangeboten von VW/Audi gesagt ob er da zustimmen würde oder nicht.

    Den WErtverlust hätten wir ja vielleicht noch geschluckt und das war schon ne dicke Kröte... aber als ich denen unterschreiben sollte dass sie das Update auspielen und sonst aber mit nix mehr was zu tun haben ist es uns vergangen. Muss aber natürlich jeder selber gucken. Wenn man keine Rechtsschutz hat wirds natürlich schon schwierig.
    Gruß Anne
    Mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs

  5. #85
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    22.05.2015
    Beiträge
    115

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Es gibt kaum Nachfrage nach gebrauchten Diesel-PKW.
    Kommt drauf an. Schon mal versucht, einen gebrauchten Diesel-Bulli von VW zu bekommen, der nicht unfassbar teuer und für den Verkäufer nahezu ohne Wertverlust gewesen wäre ?

    Habe erst gestern ein konkretes Kaufangebot für unseren um 50000€ bekommen, obwohl der schon über 100.000km drauf hat und neu nur 62000 gekostet hat.

  6. #86
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    391

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Kann ich nur bestätigen. Hab gerade meinen Volvo verkauft. Eine Woche in Mobile und weg war er. Ohne Verhandlungen. Allerdings gibt's bei uns im gessmten Land auch nur in der Landeshauptstadt eine Umweltzone, ansonsten ist freie Fahrt. Hier haben die wenigsten ein Bapperl an der Windschutzscheibe.
    Saluto
    Thomas-Hagen

  7. #87
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    2.186

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Zitat Zitat von Trailwild Beitrag anzeigen
    .................................................. ................

    Der Dumme ist man wenn man die Füße still hält, neben dem Wertverlust musst du dann unter Umständen noch ein fragliches Update aufspielen lassen und im selben Atemzug unterschreiben das du den Hersteller von jeglicher Haftung im Bezug auf das Update entbindest.

    Meiner Freunding ist im Caddy als erstes das Ventil der Abgasrückführung wegen Verrußung verreckt... , dann die Lambdasonde und noch ein paar andere Späßchen + 1 Liter mehr verbrauch auf 100 km

    Der Spaß fängt erst danach an.... und dann kostet es richtig Zeit, Nerven und Geld. So ein Auto kauft nämlich keiner mehr.
    Genau das ist bei einem Skoda 110PS 2,0l aufgetreten bei einem mittlerweile 81 Jährigen Verwandten. Aussage Skoda sie müssen öfters Autobahn zwischen 120-140km/h fahren min 80 km im Monat. Der Verwandte fährt aber gesundheitl. bedingt nur noch max 6-7tkm im Jahr. Einzige sinnvolle wirtschaftl. Lösung Update zu liquidieren kostet ca 100E
    lg
    olly

  8. #88
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    802

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Zitat Zitat von dodo66 Beitrag anzeigen
    Genau das ist bei einem Skoda 110PS 2,0l aufgetreten bei einem mittlerweile 81 Jährigen Verwandten. Aussage Skoda sie müssen öfters Autobahn zwischen 120-140km/h fahren min 80 km im Monat. Der Verwandte fährt aber gesundheitl. bedingt nur noch max 6-7tkm im Jahr. Einzige sinnvolle wirtschaftl. Lösung Update zu liquidieren kostet ca 100E
    lg
    olly
    Und das beschriebene Problem hat nur leider mit dem Update absolut nix zu tun. Das hatte dieses Modell ganz sicher schon vor dem Update.

    Aber die Update-Verweigerer beziehen natürlich jedes neu auftretende Problem auf das Update, und sei es nur das Klappern im Armaturenbrett .Das ist ja so nett einfach zu behaupten.

    Tom

  9. #89
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    774

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Warum nur... wenn ein simples Update reicht um das Problem zu beheben, ohne Nachteile, hat man das nicht sofort so gemacht?

    Wahrscheinlich war den Jungs bei VW langweilig und sie wollten mal etwas Schwung in die Bude bringen....
    Gruß Anne
    Mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs

  10. #90
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    1.090

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Das kann man so sehen, muß man aber nicht.
    Wer sich mit dem schreiben von Computerprogrammen etwas auskennt, kennt auch die Kompexität einer solchen Arbeit. Da solche Programme nicht jedes mal neu geschrieben werden und auch nicht immer der selbe Mensch daran arbeitet sind hier doch Fehler "vorprogrammier". Das gerade ein Up-Date einen Fehler auslösen kann sollte jedem hier eigentlich bewußt sein. Wer mit Windows arbeitet, sollte es wissen.
    Wenn man dann noch bedenkt, das die einzelnen Steuergeräte von verschiedenen Herstellern kommen und selbst Mercedes nicht weiß das sie in einen MB-Sprinter 4X4 519 einen Motor mit 180 PS statt der angegebenen 190 PS verbaut haben, dann ist mir schon klar, das manches Up-Date nicht passt. Da wäre es dann besser man würde ein totales Reset machen.
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

Seite 9 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fiat Reifenkompressor
    Von Frenzi im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 02.12.2018, 16:34
  2. Fiat Comfortmatik
    Von flyplus im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.10.2018, 23:14
  3. Fiat Ducato mit Euro 6 schaltet der die Abgasreinigung wie Fiat 500X nach 22min ab?
    Von Esel Züchter im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 06:28
  4. Fiat Ducato X250 Hinterradbremsen quitschen, es gibt eine Lösung von Fiat
    Von M846 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2016, 10:44
  5. Was ist los bei Fiat?
    Von nixope im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 17:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •