Seite 2 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 91
  1. #11
    Ist öfter hier   Avatar von 7877-2
    Registriert seit
    22.03.2019
    Ort
    in und um Kiel herum
    Beiträge
    89

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Zitat Zitat von monette999 Beitrag anzeigen
    Das KBA kennt sowieso alle Halter.
    Auch dein Fhz. wird Stillgelegt.
    Wo wurde denn bisher irgendein Fahrzeug irgendeines Herstellers aufgrund des "Dieselskandals" stillgelegt?
    Das wird jetzt ein paar Jahre juristisches Hick Hack und Ermittlungen geben und dann wirds eventuell ne Nachrüstung geben müssen.
    Geändert von 7877-2 (24.07.2020 um 08:20 Uhr)

  2. #12
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    1.075

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Also ich habe nicht geglaubt, dass nur VW getrickt hat. Es ist wie überall, wenn ein großes Unternehmen trickst ist es sehr unwahrscheinlich, das es die Mitbewerber nicht machen. Die sind doch trotz aller Beteuerungen so stark vernetzt und verflochten. Renault, Opel mit Nissan, Hyunday mit Mitsubishi. Mercedes über Fuso mit CHI u.s.w.
    Wenn dann noch Forderungen von Verbrauchern und Politik so hoch angesetzt werden, das es unmöglich erscheint diese legal zu erfüllen, dann trickst man halt. Ist in jeder Branche so, auch wenn jetzt jeder behauptet bei mir nicht.
    Ob man überhaupt ein Fahrzeug, egal welcher Art, umweltneutral herstellen und betreiben kann bezweifele ich. Der Mensch hat im Laufe seiner Geschichte nur eine Schädigung durch eine andere ersetzt.
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  3. #13
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.224

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Es wurden ja schon vor Jahren zig-fach überhöhte Grenzwerte beim 3,0l 180PS Motor festgestellt. Man hatte nur keine Handhabe, weil die Motoren in Italien homologisiert wurden und die dortige Zulassungsstelle sich taubblind gestellt hatte. Jetzt weitet sich die Story auf mehrere Motorvariante aus. Mal sehen ob der Druck im Kessel nun steigt.

    Das Ergebnis wird wieder irgendein halbschariges Softwareupdate sein und vielleicht gibt´s ein Klageregister für etwas Entschädigung wegen Wertminderung. Wäre dann die Nr 2 in unserem Fuhrpark.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  4. #14
    Kennt sich schon aus   Avatar von aqui_ch
    Registriert seit
    11.10.2013
    Ort
    Region Zürich
    Beiträge
    324

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Bei uns in der Schweiz wird es, wenn etwas passiert, höchstens irgend eine Nachrüstung (wenn möglich noch zu Lasten des Eigentümers) geben....
    Denke nicht, dass hier mehr gemacht wird seitens der Behörden.

    Grusss
    Marc

    LMC Comfort Line 670G

  5. #15
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.689

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Wo wurde denn bisher irgendein Fahrzeug irgendeines Herstellers aufgrund des "Dieselskandals" stillgelegt?
    Das wird jetzt ein paar Jahre juristisches Hick Hack und Ermittlungen geben und dann wirds eventuell ne Nachrüstung geben müssen.
    Die VW Fahrer u mich rum wurden vom KBA zur Nachrüstung aufgefordert, soweit nicht seitens VW geschehen und dann hat sich dass ganz einfach erledigt, weil die Autos ohne die Nachrüstung die AU nicht bestanden haben und damit keine HU bekommen haben. Wer ne neue HU brauchte nach 3 Jahren und nicht hat nachrüsten lassen, bekam keine...

  6. #16
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    15.11.2019
    Beiträge
    141

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    Man hatte nur keine Handhabe, weil die Motoren in Italien homologisiert wurden und die dortige Zulassungsstelle sich taubblind gestellt hatte. Jetzt weitet sich die Story auf mehrere Motorvariante aus. Mal sehen ob der Druck im Kessel nun steigt.
    Wie es auch in Deutschland war, auch hier waren all die schönen Diesel zugelassen worden und erst, als sich der Betrug nicht mehr unter den Teppich kehren ließ und der öffentlich Druck stieg, wurde etwas gemacht.

    Am Ende hat dann die EU handlen müssen, weil es die EInzelstaaten nicht auf Reihe bekommen. Und die Einzelstaaten haben das abgesegnet, weil es dadurch einen perfekten Schuldigen gibt. Nicht vergessen, die EU ist kein eigenständiges Land, sondern die Staaten darin bestimmen, was passiert (Siehe Gurken-Thema, das wurde von den Gurken-Produzenten gefordert, das hat sich nciht die EU ausgedacht. Ähnlich die Olivenölverordnung, da haben Hersteller/Länder mit hochwertigen Ölen drauf gedrängt)

    Bevor jetzt jemand mit den USA kommt,

    1) die haben etwas gemacht
    2) VW ist mehr oder weniger nicht wg. der Abschaltvorrichtung verurteilt worden, sondern weil sie oben drein noch gelogen haben.

    Und ja, kein Hersteller hat zufällig plötzlich eine Motorsteuerung, die sich 'interessant' verhält. Das verkennt die Entwicklungszyklen und den Wissensstand bei den Autoherstellern. Und dass es alle machen ist kein Grund oder wird es OK autos zu klauen, nur weil es alle tun?

    gruss kai

  7. #17
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    696

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Hallo,
    da steigt der Wert für die Wohnmobile noch zusätzlich. 200000km fahren und per Gericht den Neupreis mit Zinsen verlangen, ist doch nicht schlecht. So geschehen bei einem VW Besitzer.

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.689

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Zitat Zitat von sahra Beitrag anzeigen
    Hallo,
    da steigt der Wert für die Wohnmobile noch zusätzlich. 200000km fahren und per Gericht den Neupreis mit Zinsen verlangen, ist doch nicht schlecht. So geschehen bei einem VW Besitzer.
    War dass nicht n Einzelfallurteil?
    Der BGH hat meine ich entschieden, dass die Kilometer abgezogen werden...

    Beim Wohnmobil dürfte dass ohnehin etwas schwieriger werden, denn da hat ja Fiat betrogen und mit Fiat hat der Käufer keinen Vertrag, sondern mit dem Wohnmobilhändler und der Wohnmobilhersteller hat wiederum nix verbrochen, Fiat aber mit dem Umstand dass aus seinem Auto n Wohnmobil geworden ist, auch nicht direkt was zu tun...

  9. #19
    Stammgast  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    506

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    Der BGH hat meine ich entschieden, dass die Kilometer abgezogen werden...
    Korrekt - Nutzungsentschädigung wurde abgezogen. Bei einem älteren Fahrzeug mit wenig km aber immer ein gutes Geschäft in Relation zum Marktwert. Rückabwicklung immer über den Händler der seinerseits den Hersteller in Regress nimmt

  10. #20
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    801

    Standard AW: Dieselskandal auch bei Fiat.....

    Im Allgemeinen wird mind. 0,5 % des Kaufpreises pro 1000Km für die erfolgte Nutzung abgezogen. Beim angesprochenen Beispiel von 200.000 km wären das dann 100 % des Kaufpreises. Dann hätte der Kläger eigentlich nur seine Zinsen zurückbekommen dürfen, und dafür musste er dann sein Auto an VW zurückgeben, oder??.

    Das wäre aber dann eigentlich ein sehr schlechtes Geschäft für den Kläger gewesen, weil die Zinsen ja in den letzten Jahren so niedrig waren

    Tom

Seite 2 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fiat Reifenkompressor
    Von Frenzi im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 02.12.2018, 16:34
  2. Fiat Comfortmatik
    Von flyplus im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.10.2018, 23:14
  3. Fiat Ducato mit Euro 6 schaltet der die Abgasreinigung wie Fiat 500X nach 22min ab?
    Von Esel Züchter im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 06:28
  4. Fiat Ducato X250 Hinterradbremsen quitschen, es gibt eine Lösung von Fiat
    Von M846 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2016, 10:44
  5. Was ist los bei Fiat?
    Von nixope im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 17:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •