Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28
  1. #11
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.467

    Standard AW: Vignette auf Nationalstrassen

    Wird doch Schildertechnisch gut angesagt. Das ist dann ja nicht zu übersehen. Ist natürlich für denjenigen schade der nur einmalig das kurze Stück fahren will und keine Vignette kaufen will. Der muß dann eben 5 Minuten länger fahren und die Landstrasse 15 nehmen.
    Wer nach ZH will und z.B. über den Gotthardt, der braucht doch sowieso eine Vignette oder eben die Schwerverkehrsabgabe.

  2. #12
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.957

    Standard AW: Vignette auf Nationalstrassen

    Die Vignette für die Schweiz kostet 38 Euro, worüber muss man sich eigentlich Gedanken machen?

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  3. #13
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.476

    Standard AW: Vignette auf Nationalstrassen

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Die Vignette für die Schweiz kostet 38 Euro, worüber muss man sich eigentlich Gedanken machen?

    Gruß Bernd
    Moin.

    Du als wohlhabender Pensionär wohl über nichts .

    Ich habe auf eine ähnliche Bemerkung (ob hier oder in einem anderen Forum) mal die Bemerkung bekommen, daß ich doch daran denken solle, daß manche Wohnmobilisten nicht "auf Rosen gebettet" seien und sich ihr Hobby "vom Munde absparen" müssten.

    Dafür habe ich dann noch weniger Verständnis. In einem solchen Fall würde ich mir das Groschengrab WoMo klemmen.

    Ich bin also auch für das Rundum-Sorglos.Paket. Wenn häufiger Schweiz, dann Jahresvignette. Wenn - wie in unserem Fall - häufiger Frankreich/Spanien, dann Bip-and-Go. Der Rest ist Zeit- und Ressourcenverschwendung.

    Gruß

    Frank


    PS: Sorry an diejenigen, die es betrifft. Es fehlt mir häufig das Verständnis für fehlenden Pragmatismus.

  4. #14
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.467

    Standard AW: Vignette auf Nationalstrassen

    Nun ja, es geht hier wohl mehr um die, die da regelmäßiger nur diese kurze Strecke fahren.

    Zum Thema nur 38.-€: Ich z.B. fahre nicht die Brenner-AB auf A-Seite, weil die Maut es mir schlicht nicht wert ist, sie ist einfach zu teuer, ich bezahle keine 50.-€ nur für diesen einen Pass.
    Auch wenn ich ein Wohnmobil mein Eigen nenne. Da fehlt mir die Relation. Ich gondel dann lieber die alte Passstrasse hoch, sie ist sehr gut zu befahren und gehe dann für das Geld viel lieber essen, unterwegs z.B.im Stubaital. Da habe ich dann etwas davon.

  5. #15
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    544

    Standard AW: Vignette auf Nationalstrassen

    Zitat Zitat von Capricorn-CH Beitrag anzeigen
    So lange man keine Autobahnen fährt, braucht man sich überhaupt nicht zu informieren bis 3.5t....
    Bin selten in der Schweiz, deshalb meine Frage:
    Wenn ich in die Schweizer Berge möchte und KEINE Autobahn fahre, kann ich dann davon ausgehen, dass ich keine Vignette brauche ?
    Ansonsten hätte ich diese halt vorsorglich gekauft
    Liebe Grüße Terry

  6. #16
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.689

    Standard AW: Vignette auf Nationalstrassen

    Zitat Zitat von Terry Beitrag anzeigen
    Bin selten in der Schweiz, deshalb meine Frage:
    Wenn ich in die Schweizer Berge möchte und KEINE Autobahn fahre, kann ich dann davon ausgehen, dass ich keine Vignette brauche ?
    Ansonsten hätte ich diese halt vorsorglich gekauft
    Du bist da schneller auf der Autobahn als dir lieb ist und wenn du versuchst, manche Autobahnstrecken zu umfahren, dann wird dass n ziemlich nerviges Rumgeeiere und 3x im Kreis fahren und am Ende bist du nur genervt und mehr Sprit los als die Vignette kostet...

  7. #17
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.12.2016
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    400

    Standard AW: Vignette auf Nationalstrassen

    Also in der Schweiz finde ich die Jahresvignette fair. Die Schwerverkehrsabgabe mit den 10 Tagen ü.3,5to ist sogar noch billiger und ganz easy. Tag eintragen, fertig. Ich finde das nicht so unverschämt wie in Ö, wo man noch zusätzlich für bestimmte Abschnitte zahlen muss. Aber wie schon erwähnt, wenn man den Autobahnen und größen Fernstraßen fern bleibt müsste es ohne gehen. Aber z.B. die San Bernardino Strecke ist autobahnähnlich und nicht immer zweispurig, aber Vignettenpflichtig.

  8. #18
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    544

    Standard AW: Vignette auf Nationalstrassen

    Ich denke mal ich kauf mir lieber die Vignette dann brauch ich nicht aufpassen.
    Der Preis ist im Vergleich zu Österreich absolut fair. Wenn ich einmal durch Österreich hin- und zurück fahre, dann zahle ich mindestens den gleichen Preis. Nur der Unterschied zur Schweiz ist der , dass die Schweizer Vignette 12 Monate lang gültig ist.
    Liebe Grüße Terry

  9. #19
    Stammgast   Avatar von Capricorn-CH
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Schweiz / Bodensee (gegenüber Insel Reichenau)
    Beiträge
    1.451

    Standard AW: Vignette auf Nationalstrassen

    Zitat Zitat von Terry Beitrag anzeigen
    Bin selten in der Schweiz, deshalb meine Frage:
    Wenn ich in die Schweizer Berge möchte und KEINE Autobahn fahre, kann ich dann davon ausgehen, dass ich keine Vignette brauche ?
    Ansonsten hätte ich diese halt vorsorglich gekauft
    Davon kannst du definitiv ausgehen - zu fast jeder Autobahn gibt's bei uns eine passable Nebenstrasse - alles andere, was hier erzählt wird, kann ich nicht nachvollziehen
    - eine Autobahn triffst du nur, wenn du nicht in der Lage bist, Schilder zu lesen, wovon ich nicht ausgehe. Gib im Navi ein
    "Autobahn/Mautstrassen meiden" und gut ist's....

    Musst nur darauf acht geben - bei uns ist Autobahn GRÜN beschildert, Nationalstrassen BLAU - also genau umgekehrt wie in Deutschland..

    Vorsorglich kaufen musst du auch nicht - an fast jeder Tankstelle bekommt man die Vignette auch bei unvorhergesehenem Bedarf..

    https://de.wikipedia.org/wiki/Autoba...asse_(Schweiz)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto 2020-07-25 um 15.54.44.jpg 
Hits:	0 
Größe:	25,6 KB 
ID:	34460
    Geändert von Capricorn-CH (25.07.2020 um 15:59 Uhr)
    mit besten Grüssen
    Adrian


    "Ich mag keine Menschen, die überall was suchen, was sie stört. Ich mag Menschen, die überall was finden, was sie fasziniert"

  10. #20
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    544

    Standard AW: Vignette auf Nationalstrassen

    Hallo Adrian (capricorn),

    na das liest sich doch recht gut. Danke für die Zusatzinfo.

    LG Terry
    Liebe Grüße Terry

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 31.03.2017, 12:47
  2. Österreich Vignette Kontrollen - hohe Strafen
    Von MobilLoewe im Forum Maut
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.01.2013, 23:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •