Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
  1. #1
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.899

    Standard Solaranlagen jenseits der 1000 WP

    Hallo zusammen,
    ich lese z.Zt. in einer Facebook Gruppe wo Leute ihr WoMo möglichst autark betreiben wollen!

    Dort gibt es Fahrzeuge mit Solaranlagen von 2100 WP die laut Besitzer 15 Kwh am Tag bringen.

    Gibt es hier auch Freaks die in diese Dimensionen vordringen wollen oder sie gar schon erreicht haben?
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  2. #2
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.730

    Standard AW: Solaranlagen jenseits der 1000 WP

    Bezeichne den Raidy bloß nicht als Freak!

    Ansonst ist er wohl einer der wenigen, die über 400WP haben ... ansonst frage ich mich, welche Dachfläche man braucht, um 2100 WP unterzubringen. Und wie viele Batterien, um das zwischenzuspeichern .... ?!
    Liebe Grüße, Peter


  3. #3
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.500

    Standard AW: Solaranlagen jenseits der 1000 WP

    Die Frage wäre auch, was man mit der Strommenge anfangen möchte, außer vielleicht den Tesla auf dem Anhänger zu laden.

    Es kommt ja jeden Tag neuer Strom rein.


    Gruß

    Frank

  4. #4
    Kennt sich schon aus   Avatar von Hundefreund
    Registriert seit
    07.04.2016
    Ort
    bei Regensburg
    Beiträge
    160

    Standard AW: Solaranlagen jenseits der 1000 WP

    René kocht, heizt, kühlt und wäscht mit seinem Sonnenkraftwerk..

    Auch André hat ordentlich Solarpower..
    Geändert von Hundefreund (14.07.2020 um 14:59 Uhr)
    Gruss Thomas

    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

  5. #5
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.250

    Standard AW: Solaranlagen jenseits der 1000 WP

    Im Winter in D würden mir auch 2100Wp nicht ausreichen und im Sommer wäre es für mich überdimensioniert.
    Gruß Thomas

  6. #6
    Ist öfter hier   Avatar von Susanne
    Registriert seit
    27.08.2013
    Beiträge
    90

    Standard AW: Solaranlagen jenseits der 1000 WP

    Zitat Zitat von wolf2 Beitrag anzeigen
    Dort gibt es Fahrzeuge mit Solaranlagen von 2100 WP die laut Besitzer 15 Kwh am Tag bringen.
    Garantiert nicht, das schafft man mit 2100Wp flach auf dem Dach bei top Bedingungen eventuell in 2 Tagen.
    1500Wp von den 2100Wp mobil mit Nachführung, selbst da wäre ich mir nicht sicher.

    Hier schreibt André
    Bei angenommen 3kWh Tagesverbrauch sind hierfür in Südspanien 1230Wp nötig.
    Das kommt mit meinen Erfahrungen auch so hin.

    Ich komme mit 500Wp an relativ guten Tagen auf rund1,7Kwh, so um die 2Kwh maximal.
    In der "Stricher" Zeit reicht das hier in D oder PL mit der LIPO Pufferung 350Ah für Kühli Mikrowelle Espressoautomat Staubsauger TV Läppi und der restliche Kleinkram den jeder so hat, für 3 bis 4 Regentage problemlos. Da bekomme ich dann eben nur auf 0,4 -0,7Kwh am Tag wieder rein.

    Im nächsten Winter werde ich das mit den LIPO mal Testen, da war mit den bis 800Ah Blei kein Blumentopf zu gewinnen mit den Großverbrauchern.
    Da bei entnommenen 200-250Ah die Batt. Spannung nicht mehr WR Großverbraucher tauglich war.
    Geändert von Susanne (14.07.2020 um 16:49 Uhr)

  7. #7
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    10.04.2017
    Beiträge
    142

    Standard AW: Solaranlagen jenseits der 1000 WP

    Na bei 2kwp bräuchte man auch mindestens 16m2 Fläche.

    Also bei 2.5m Breite, brauch man immer noch 6.4m Länge und darf auf dem Dach sonst nix haben.

  8. #8
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.293

    Standard AW: Solaranlagen jenseits der 1000 WP

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    Bezeichne den Raidy bloß nicht als Freak!
    Nöh,bin ich nicht.......... oder ......
    Heute ist endlich die zweite PV-Anlage auf dem Hausdach in Betrieb genommen worden. Jetzt sind knapp 15kWp auf dem Dach und er Gesamt-Jahresertrag sollte bei ca. 13.000kWh liegen.

    Zitat Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
    Garantiert nicht, das schafft man mit 2100Wp flach auf dem Dach bei top Bedingungen eventuell in 2 Tagen.
    1500Wp von den 2100Wp mobil mit Nachführung, selbst da wäre ich mir nicht sicher.
    Jein!
    Meine 4,8kWp "gute Ausrichtung" auf dem Hausdach bringt bis zu 30kWh/Tag bei besten Bedingungen, bei Hitze ca. 27kWh.
    Eine flach liegende bringt "nur" 87% des maximalen Jahresertrages (siehe hier)
    Also effektiv und grob gerechnet 2.1kWp * 0,87 = 1.8kWp.
    Rechne ich jetzt meine 30kWh/4,8 = 6,25kWh/Tag/kWp könnte eine 2,1kWp Dachanlage "flach" 2,1kWp*6,25kWh/Tag * 0,87 Winkelverlust wegen 0 Grad Neigung ca. 11.4kWh/Tag erbringen.
    Und davon muss man sicher noch etwas abziehen, weil es auf einem WoMo-Dach heißer wird als auf einem Satteldach wo immer ein gewisser kühlender Luftstrom aufsteigt.
    So 9.5-10kWh an besten Tagen halte ich für denkbar.

    ABER: In "normale" Bleibatterien bekommt man eine solche Leistung wegen des Ladeverhaltens kaum rein und selbst bei LiFe benötigt es große Kapazitäten, denn wir reden hier von rund 150A Ladeströmen.
    Denn was nutzen 10kWh/Tag wenn der Speicher es gar nicht speichern kann.
    Dann wird es zum "ich könnte 10kWh/Tag ernten, aber ich ernte nur einen Bruchteil weil meine Batterien es gar nicht speichern können".

    Ansonsten zum Thema: Wenn Platz auf dem Dach ist, genügend Ah-Kapazität im Akku und das Gewicht kein Problem sind was außer Geld spricht dann gegen eine große PV auf dem Dach?
    Ein Ah zu wenig tut mehr weh als 100Ah zuviel.

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (15.07.2020 um 00:55 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  9. #9
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.902

    Standard AW: Solaranlagen jenseits der 1000 WP

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Ein Ah zu wenig tut mehr weh als 100Ah zuviel.

    Gruß Georg
    Man kann den Überschuß sinnvoll nutzen: Kühlschrank, warmes Wasser und mehr.
    Ein Austausch der beiden 180Wp Module würde die Gesammtleitung auf 990Wp bei uns erhöhen.


    PS.: Der neue LiFePO4 mit 240Ah ist schon bestellt.
    Und die Warmwassersteuerung wurde verbessert, dass immer zeitnah warme Wasser zu verfügung steht.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, 442Ah LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  10. #10
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.250

    Standard AW: Solaranlagen jenseits der 1000 WP

    Für mich muss auch das Verhältnis von Wp zu Ah passen, was nützen mir 2000Wp wenn nur 200Ah eingebaut sind. Diesen Überschuss kann man dann mit der Mikrowelle oder elektrischer Heizung verballern. Wenn die 2000Wp bei voller Sonner richtig liefern, braucht aber niemand eine Heizung und bei Wolken liefern auch 5000Wp nicht ausreichend!
    Aber es stimmt, lieber 100Ah zu viel als 1Ah zu wenig!
    Gruß Thomas

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Solaranlagen
    Von wh1967 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 07.09.2018, 15:55
  2. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 20.12.2017, 22:19
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.03.2017, 23:08
  4. Solaranlagen von ebay
    Von madmaxx1212 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.05.2015, 15:34
  5. Mobile jenseits von Gut und Böse
    Von ctwitt1 im Forum Reisemobile
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 22:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •