Seite 1 von 17 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 164
  1. #1
    Ist öfter hier   Avatar von Corinna Ender
    Registriert seit
    01.07.2020
    Beiträge
    46

    Standard Cassettentoilette, die unendliche Geschichte

    Ich ecklige mich immer vor dem Entleeren. Aber das ist doch auch nicht ausgereift.
    Gibt es keine saubere Lösung für die Fäkalien?
    Oder einen Campingplatz, der einen Entleerungsservice bietet. Das wäre doch ein Geschäftsmodel.
    Dafür würde ich sogar 5 Euro extra bezahlen.

    Hallo zusammen,

    aus diesem Beitrag hat sich eine weitere Diskussion entwickelt, daher habe ich es zum eigenen Thema gemacht.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (03.07.2020 um 08:35 Uhr) Grund: Nachtrag der Moderation

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.372

    Standard AW: Thetford Toilettenkonzept iNDUS

    Zitat Zitat von Corinna Ender Beitrag anzeigen
    Ich ecklige mich immer
    Wirst du da eckig bei?

    Zitat Zitat von Corinna Ender Beitrag anzeigen
    einen Campingplatz, der einen Entleerungsservice bietet
    Fremden Leuten tagein, tagaus die Kackekoffer auszuleeren - geiler Job. Ob den einer auf 630Mark-Basis machen will?

    Spätestens nach der Aufzucht eines eigenen Kindes ekelt man sich vor nichts Menschlichem mehr. Und wenn doch, ist man für's Campen nicht geschaffen und sollte Hotel buchen.

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.572

    Standard AW: Thetford Toilettenkonzept iNDUS

    Zitat Zitat von Corinna Ender Beitrag anzeigen
    Ich ecklige mich immer vor dem Entleeren. Aber das ist doch auch nicht ausgereift.
    Gibt es keine saubere Lösung für die Fäkalien?
    Oder einen Campingplatz, der einen Entleerungsservice bietet. Das wäre doch ein Geschäftsmodel.
    Dafür würde ich sogar 5 Euro extra bezahlen.
    Gibt es Corinna, Entleerungsautomaten von verschiedenen Herstellern, oder diesen hier. Einen davon habe ich kürzlich auf dem Stellplatz in Enkirch an der Mosel gesehen-

    Ich selbst nutze AMMOVIT®, damit ist das Entleeren erträglich.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (01.07.2020 um 23:10 Uhr) Grund: Link eingefügt
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  4. #4
    Ist öfter hier   Avatar von Corinna Ender
    Registriert seit
    01.07.2020
    Beiträge
    46

    Standard AW: Thetford Toilettenkonzept iNDUS

    Zitat Zitat von Sky Traveller Beitrag anzeigen
    Wirst du da eckig bei?


    Fremden Leuten tagein, tagaus die Kackekoffer auszuleeren - geiler Job. Ob den einer auf 630Mark-Basis machen will?

    Spätestens nach der Aufzucht eines eigenen Kindes ekelt man sich vor nichts Menschlichem mehr. Und wenn doch, ist man für's Campen nicht geschaffen und sollte Hotel buchen.
    So Sprüche brauche ich wirklich nicht: Ich habe zwei Kinder und finde es trotzdem eklig die Scheiße auszuleeren. Da spritzt es in alle Richtungen, meiner Meinung sind die Dinger völlig falsch konzipiert. So etwas planen nur Männer, die normalerweise den Dreck nicht weg machen müssen.

    UND JA! Ich gehe trotzdem Campen und war noch nie im Urlaub im Hotel

    Gruß
    Corinna

  5. #5
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.159

    Standard AW: Thetford Toilettenkonzept iNDUS

    Wenn ich mich so umschaue ist die Kassettenentleerung mehrheitlich Männersache. Meine Liebste beschränkt sich darauf mir zeitnah die Seife zum Händewaschen danach bereitzustellen. Und - man braucht schon eine gewisse Übung um die verschiedenen Ausgussvarianten richtig und ohne Kolateralverschmutzungen zu benutzen. Manche Eigenbaulösungen sind dabei praktischer als die bekannten Standardsäulen.
    Das neue Thetfordsystem beschränkt sich auf große Mobile, geeignete Bodeneinlässe und Entsorgung mit dem ganzen Fahrzeug. Dazu teuer im Betrieb und in der Anschaffung. Da ist mir unsere Standardtoi mit SOG-System ohne Chemie allemal lieber.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  6. #6
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.572

    Standard AW: Thetford Toilettenkonzept iNDUS

    Zitat Zitat von Corinna Ender Beitrag anzeigen
    ... und finde es trotzdem eklig die Scheiße auszuleeren. Da spritzt es in alle Richtungen, meiner Meinung sind die Dinger völlig falsch konzipiert. ...
    Sorry Corinna, das kann ich nicht nachvollziehen. Beim Entleeren die Entlüftungtaste drücken, dann ergießt sich ein gleichmäßiger Strahl in den Ausguss. Insbesondere wenn Ammovit verwendet wird, dann ist in der Regel auch das "Dicke" verflüssigt. Spaß macht mir die Entsorgung allerdings auch nicht...

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  7. #7
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.917

    Standard AW: Thetford Toilettenkonzept iNDUS

    Zitat Zitat von Corinna Ender Beitrag anzeigen
    So Sprüche brauche ich wirklich nicht: Ich habe zwei Kinder und finde es trotzdem eklig die Scheiße auszuleeren. Da spritzt es in alle Richtungen, meiner Meinung sind die Dinger völlig falsch konzipiert. So etwas planen nur Männer, die normalerweise den Dreck nicht weg machen müssen.

    UND JA! Ich gehe trotzdem Campen und war noch nie im Urlaub im Hotel

    Gruß
    Corinna
    Wenn es in alle Richtungen spritz, deutet dies in meinen Augen auf eine Fehlbenutzung hin. Ich nutze keinerlei Zusätze, aber ich Entsorge grundsätzlich abends wenn ich irgendwo ankomme, dann ist durch die Schüttelei beim fahren alles verflüssigt.
    Es gibt viele Sachen vor welchen ich mich ekele aber meine eigenen Hinterlassenschaften gehören nicht dazu, und die Feststellung von Sky Traveller "Spätestens nach der Aufzucht eines eigenen Kindes ekelt man sich vor nichts Menschlichem mehr. Und wenn doch, ist man für's Campen nicht geschaffen und sollte Hotel buchen" kann ich unterschreiben
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  8. #8
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    248

    Standard AW: Thetford Toilettenkonzept iNDUS

    Bei uns spritzt nichts auch das es mal riecht nur selten und auch nur wenn ich keine Zusätze drinnen habe. Mit Chemie drinnen stinkt nichts.
    Für mich der früher mit Gummistiefel Im Hof in der Scheiße gestanden hat kann nichts erschüttern.

  9. #9
    Ist öfter hier   Avatar von Corinna Ender
    Registriert seit
    01.07.2020
    Beiträge
    46

    Standard AW: Thetford Toilettenkonzept iNDUS

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Sorry Corinna, das kann ich nicht nachvollziehen. Beim Entleeren die Entlüftungtaste drücken, dann ergießt sich ein gleichmäßiger Strahl in den Ausguss. Insbesondere wenn Ammovit verwendet wird, dann ist in der Regel auch das "Dicke" verflüssigt. Spaß macht mir die Entsorgung allerdings auch nicht...

    Gruß Bernd
    Bernd das stimmt bei guten Entsorgungsstationen auf Campinplätzen.
    Wo ich entsorge, sieht das oft anders aus. Völlig verdreckt, von den Planern und Ingenieuren falsch konzipiert bis hin zu unbrauchbar.
    Da gibt es Löcher, in die man die Gülle schütten soll und direkt nach dem Einlauf eine Platte, auf der alles in alle Richtungen spritzt.
    Gitter, die sich nicht beseitigen lassen und auf der dann das Große und Papier liegen bleibt.
    Ausgüsse (ein toller Stellplatz in der Pfalz), die kein Gefälle hatten und die Chose auf zwei Metern in einem offenen Rohr stand.
    SPO, ein Einlauf, der höher liegt, so dass ein Teil der ... nicht ablaufen kann.

    Ich für meinen Teil denke, dass noch nie jemand die ganze Toilettenwelt neu durchdacht hat.
    Die jetzige Form ist gewachsen und alle Varianten sollen ja weiter funktionieren.

    Wenn man alles bisher dagewesene vergisst, sollte mal ein schlauer Mensch eine Variante erfinden, die sauber, nicht schwer und automatisch ist.
    Ich bin da jetzt die Falsche. Aber eine Anlage, wo man mit dem Womo drüber fährt und alles abgesaugt wird und man nicht mit den Fäkalien in Berührung kommt.
    Das wäre doch was.

    Und für die, die ihr Auto nicht bewegen wollen, das gleiche in Kassettenform. Drauflegen, absaugen, fertig.
    Ok, genug geträumt.

    Viele Grüße
    Corinna

  10. #10
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    185

    Standard AW: Thetford Toilettenkonzept iNDUS

    Zitat Zitat von Corinna Ender Beitrag anzeigen
    Und für die, die ihr Auto nicht bewegen wollen, das gleiche in Kassettenform. Drauflegen, absaugen, fertig.
    Das gibt's schon.
    https://www.promobil.de/tipp/entsorg...ford-maschine/

    Und da das Herausnehmen der Kassette jetzt nicht so der Act ist und man mit den eigenen Körperfunktionen und denen der Mitfahrer eigentlich nicht in Berührung kommt, sollte das doch eigentlich dein Problem lösen.

Seite 1 von 17 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thetford Toilette, die unendliche Geschichte
    Von raidy im Forum Ver- und Entsorgung und Toiletten im Wohnmobil
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 05.05.2018, 11:01
  2. Geschichte der Wohnmobile
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 08.01.2018, 13:05
  3. Thetford Cassettentoilette z.b. c200
    Von willy13 im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 27.06.2016, 19:02
  4. die unendliche Sat-Tv Geschichte.....szszszszsss
    Von weinsberg-werner im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.10.2014, 00:28
  5. Die WoMo Geschichte, wie aus einem T5 ein VI wird
    Von Mfpoldi im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.01.2014, 17:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •