Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    239

    Standard AW: Wassertank und Leitungen in den Pausen

    Ich gehe mal davon aus, dass sich jeder mit einem vollen Wassertank auf den CP stellt.

    Hat schon mal irgendjemand darüber nachgedacht, seinen Tank nach zwei oder drei Wochen abzulassen, zur nächsten Tanke zu fahren, um die Leitungen durchzublasen, anschließend wieder zurück auf den CP zu fahren, alles spülen und dann den Tank wieder zu füllen, nur weil er den Tank bis dahin nicht leer gekriegt hat?

  2. #12
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.928

    Standard AW: Wassertank und Leitungen in den Pausen

    Da gehst Du von was falschem aus.Ich karre doch nicht 130 L Wasser durch die Gegend wenn ich es am Ziel frisch in den Tank bekommen kann.Ich habe max.30 L an bord,das gewährleistet einen schnellen Wasserdurchsatz und beugt einer Verkeimung vor.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  3. #13
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.09.2019
    Ort
    Alpen
    Beiträge
    156

    Standard AW: Wassertank und Leitungen in den Pausen

    Zitat Zitat von Trailwild Beitrag anzeigen
    Übervorsichtig nicht, aber sagen wir mal so, mein Immunsystem ist zwangsgedrosselt, ich muss da schon etwas aufpassen, hab aber auf der anderen Seite keine Lust alle halbe Jahr 150€ für diesen dämlichen Filter von Knaus zu bezahlen und das Silberzeugs scheidet auch aus......
    Den Filter habe ich auch ausgebaut. 150€ die spinnen!

    Wir fügen im Zweifel bei der Wasserqualität das hier zu:

    https://monerablue-shop.de/Trinkwasseraufbereitung.html
    Beste Grüße vom Tobi

    Seit April 2020 mit Knaus LiveWave 700MEG 4.400kg, 160 PS, Modell 2020

  4. #14
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    2.067

    Standard AW: Wassertank und Leitungen in den Pausen

    Wir benutzen WoMo-Wasser so, als wären wir zuhause.
    Geht der Tank zur Neige, wird einfach nachgefüllt.

    Ich glaube daran, dass Verunreinigungen durch offen gelassene Hähne und Ventile eher und schneller in den WAssertank kommen als bei mir.

    Übrigens wechselt auch keiner den Inhalt eines WarmwasserspeicherS zuhause, nur weil man ein paar Wochen in Urlaub war

    LG
    Dietmar
    Geändert von fernweh007 (22.06.2020 um 22:49 Uhr)
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  5. #15
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    609

    Standard AW: Wassertank und Leitungen in den Pausen

    Zitat Zitat von Tobi1978 Beitrag anzeigen
    Den Filter habe ich auch ausgebaut. 150€ die spinnen!

    Wir fügen im Zweifel bei der Wasserqualität das hier zu:

    https://monerablue-shop.de/Trinkwasseraufbereitung.html
    Uns haben sie ihn gar nicht erst eingebaut und gefragt ob wir das wollen und auf die Folgekosten verwiesen!

    Vielleicht sollte ich da echt etwas entspannter sein...

    Danke euch für eure Antworten!
    Gruß Anne
    Mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs

  6. #16
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.612

    Standard AW: Wassertank und Leitungen in den Pausen

    Zitat Zitat von Trailwild Beitrag anzeigen
    Bitte nicht lachen , warum wird das Nachfüllen zur Fleißaufgabe?
    Ich lache nicht ... das mit der Gießkanne stimmt sogar. Warum soll man sich darüber belustigen, wenn es jemand ohne Gardena Anschluss vor der Haustüre gibt?

    Was aber wirklich lästig ist, ist das Entlüften der Leitungen. Wenn Tank und Boiler frisch aufgefüllt werden, dann muss man erst einmal die Luft rauskriegen - in der Küche, WC und Dusche. Da gehen schon einmal ein paar Liter Wasser drauf.
    Liebe Grüße, Peter


  7. #17
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    609

    Standard AW: Wassertank und Leitungen in den Pausen

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    Ich lache nicht ... das mit der Gießkanne stimmt sogar. Warum soll man sich darüber belustigen, wenn es jemand ohne Gardena Anschluss vor der Haustüre gibt?

    Was aber wirklich lästig ist, ist das Entlüften der Leitungen. Wenn Tank und Boiler frisch aufgefüllt werden, dann muss man erst einmal die Luft rauskriegen - in der Küche, WC und Dusche. Da gehen schon einmal ein paar Liter Wasser drauf.
    Ok.... das besteht mir dann ja jetzt auch vor! Wir füllen auch mit Gießkanne auf und haben dann ja jetzt auch Luft in den Leitungen... wird wohl schon wieder werden
    Gruß Anne
    Mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs

  8. #18
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    27

    Standard AW: Wassertank und Leitungen in den Pausen

    Seit 28 Jahren füllen wir den Wassertank vor dem Abstellen ganz voll, das Wasser bleibt drinnen, noch nie Probleme gehabt, Trinkwasser nutzen wir in 5l Flaschen. Im Winter kommt das Wasser natürlich raus und im Hochsommer tauschen wir es nach langer Standzeit (über 4-6 Wochen Hitze) komplett aus.
    Hähne und Ventile werden nach kurzer Zeit wieder alle geschlossen, ich mag kein Ungeziefer....
    Grüße, Angelika

  9. #19
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.962

    Standard AW: Wassertank und Leitungen in den Pausen

    Moin

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    Ich lache nicht ... das mit der Gießkanne stimmt sogar. Warum soll man sich darüber belustigen, wenn es jemand ohne Gardena Anschluss vor der Haustüre gibt?
    Pardon

    Ich kam deshalb darauf, weil ich meistens auch nicht mit dem Schlauch auffülle, eben weil am angemieteten Stellplatz kein Wasseranschluss vorhanden ist. Also es gäbe schon wohl irgendwo einen, aber deshalb nerve ich ja nicht die Gewerbemieter da. Die Gießkanne erfreut sich ja einer gewissen Beliebtheit, ich nehme aber zwei Kanister zu je 23 Liter und füll den Tank über die Revisionsöffnung (Tank im Zwischenboden).

    Für unterwegs ist ein kurzer Schlauch dabei und für den Notfall noch ein 13l-Kanister.

    Leitungen lasse ich nur bei monatelanger Stillstandsphase ablaufen.

    Mfg
    K.R.

  10. #20
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    09.11.2019
    Beiträge
    10

    Standard AW: Wassertank und Leitungen in den Pausen

    Ich lasse in der Regel das Wasser auch in den Reisepausen drin, allerdings mit etwas Silberionen Pulver. Achte allerdings auch beim Nachfüllen auf Sauberkeit.
    Unterwegs nur wenn mir alles koscher erscheint und nur mit meinem Equipment. Trinkwasser auch in 5 liter Kanister.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Leitungen der Solaranlage abschirmen?
    Von FüPi im Forum Stromversorgung
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 23.05.2017, 11:19
  2. Undicht Wassertank
    Von Zbigi im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.03.2017, 08:20
  3. Wassertank Entleerungshahn
    Von wuselman im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.01.2017, 12:22
  4. Füllstandskontakte im Wassertank
    Von auf-reisen im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2015, 20:13
  5. Wassertank zusätzlich
    Von fring00 im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 08:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •