Seite 7 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 83
  1. #61
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.065

    Standard AW: Individual Hersteller, oder?

    Wenn wir schon bei Fenster sind, Hünerkopf bietet aufwendig konstruierte Fenster an. Die sehen Klasse aus, tolle Funktionalität. Allerdings auch Kunststoffscheiben, die angeblich besonders gehärtet sind. Aber kratzfest kann ich mir nicht vorstellen. Insofern für Touren durch den Busch weniger gut geeignet. Aber es kommt immer auf den Einsatz solcher Mobile an.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  2. #62
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.732

    Standard AW: Individual Hersteller, oder?

    Also die Hühnerkopffenster verkratzen nciht, da kannste mitm Hammer drauf hauen, da passiert garnix.
    Die Kunststoffscheiben sind "Steinwurf und Einschlagssicher", davon durfte ich mich schon selbst überzeugen...
    Einzig habe ich bei dem Kunststoff bedenken wie dass nach langjährigem Wüsteneinsatz aussieht.

    Bezüglicher der Fenster von KTC & Co muss man auch schauen, da lösen sich nämlich die aufs Glas geklebten Griffe gerne ab. So richtig doll sind die irgendwie auch noch nicht.

    Ein Seitzfenster gehört aber in die gehobene Preisklasse einfach nicht rein. Bei Phoenix kann man gegen Aufpreis auch richtige Fenster bestellen. Das Problem von den Seitzfenstern ist, dass die grade bei Buschkontakt Kratzer bekommen und wenn die Äste mal größer und trockener sind, haben die n Loch...
    Vorteil ist halt, dass die recht günstig sind und keine dicken Rahmen haben, man hat nen großen Ausblick. Vorsatzfenster sind übrigends nur für die OE Ausbauer "günstig", wenn du sowas im Zubehör kaufen willst, dann sind die teurer als n Seitzfenster.

    Die Aussage dass man die Seitzscheiben schnell wechseln kann ist richtig, nur, wo nimmst du die neue Scheibe her, wenn du am Ende der Welt stehst?
    Da kannst du auf deine Scheibe aus Europa aber lange warten und günstig ist die nach dem du sie ausm Zoll hast, auch nicht mehr...

    So Dinge wie Plastikfenster oder auch Dometic Plastik Kühlschrankgitter gehen in der Preisliga jenseits der 200.000€ meiner Meinung nach garnicht. Die Gitter sind nach 3, 4 Jahren Sonne so spröde dass sie samt Innenrahmen auf Pistenfahrten wegfliegen, wenn nicht vorher n Ast die komplett aufgerissen hat. Son Auto muss man auch mal durch nen Busch drücken können, ohne dass hinterher alles kaputt ist. Mit Kunststofffenstern, Plastikluken & Co klappt dass aber nicht.

  3. #63
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.065

    Standard AW: Individual Hersteller, oder?

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    Also die Hühnerkopffenster verkratzen nciht, da kannste mitm Hammer drauf hauen, da passiert garnix.
    Die Kunststoffscheiben sind "Steinwurf und Einschlagssicher", davon durfte ich mich schon selbst überzeugen...
    Das Video mit dem sympathischen Klaus Hünerkopf kenne ich auch, aber... In Neukirchen konnte ich Fragen stellen, die Fenster sind vielleicht nicht so empfindlich wie normale Kunststofffenster, aber sie sind nicht so kratzfest wie Glasfenster.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  4. #64
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.732

    Standard AW: Individual Hersteller, oder?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Das Video mit dem sympathischen Klaus Hünerkopf kenne ich auch, aber... In Neukirchen konnte ich Fragen stellen, die Fenster sind vielleicht nicht so empfindlich wie normale Kunststofffenster, aber sie sind nicht so kratzfest wie Glasfenster.

    Gruß Bernd
    Ich habe ihn auf dem Caravansalon kennen gelernt. Ich fand die Fenster gut. Die angesagten Preise fand ich auch gut. Wie gesagt, ich habe bei Dauerwüsteneinsatz "Bedenken" dass die Scheiben dass UV Licht nicht aushalten... Vieleicht unbegründet, ich werde da nochmal explizit nachfragen...

    Bei mir wird das Thema wenn, dann aber erst in ein paar Jahren aktuell, hoffe ich.

  5. #65
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    431

    Standard AW: Individual Hersteller, oder?

    Wüsste jetzt nicht, wo bei unseren Fenstern ein Griff auf Glas geklebt ist. Einziges Manko war, dass sich die Schrauben beim KCT Fenster auf Piste gelöst haben. Beim neuen Mobil wurden sie verklebt, bisher hat sich keine auch nur 1 mm bewegt.

    “Sympathisch“ war ironisch gemeint? Hab den Herrn Hünerkopf auf der CMT erlebt, dem würde ich nichtmal nen Marsriegel abkaufen.

  6. #66
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.065

    Standard AW: Individual Hersteller, oder?

    Zitat Zitat von Ebi2 Beitrag anzeigen
    ... “Sympathisch“ war ironisch gemeint? Hab den Herrn Hünerkopf auf der CMT erlebt, dem würde ich nichtmal nen Marsriegel abkaufen.
    Nein, nicht ironisch. Ich mag den Klaus, insbesondere nachdem wir vor ein paar Jahren einige Bier in seiner "Schwälmer Stubb" zusammen getrunken haben.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  7. #67
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    431

    Standard AW: Individual Hersteller, oder?

    Na, das freut mich für dich.

    Mich hat er abgewimmelt, und zwar recht unwirsch, weil ich nur Fenster wollte. Meine Frau hat mich danach gefragt, warum ich nicht gleich gegangen bin. Dann war ein Verkäufer für mich zuständig, der offensichtlich bei Kerkamm in der Ausbildung gewesen sein muss, echt schlecht. Wollte sofort Fenster verkaufen, die aber leider noch keine Zulassung für den Einbau in Mobilen hatten. Der von ihm angekündigte Zeitpunkt, wann die Zulassung gaaanz sicher da ist, wurde nicht annähernd eingehalten. Bin froh, dass der Chef so unfreundlich war, das hat mir KCT gebracht.

    Ich kenne die Chefs von Exploryx, Ormocar, Woelcke natürlich. Den Michael Bocklet hab ich in Namibia getroffen. Das waren alles sehr angenehme Begegnungen, jetzt mal unabhängig von den Mobilen, die sie anbieten. Die Leute sind trotz Boom und Erfolg, den sie sich vermutlich selbst nicht mal erklären können, normal geblieben.

    Grüße
    Ebi
    Geändert von Ebi2 (23.06.2020 um 12:14 Uhr)

  8. #68
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    1.350

    Standard Individual Hersteller, oder?

    An den Fenstern unseres CS Independent (Kastenwagen von der Stange, 2,02m) gibt's nur leichte, kaum sichtbare Kratzer. Die stammen wie auch leichte Kratzer auf dem Lack vom Gebüsch. Patina, ein Auto bleibt bei artgerechter Haltung nicht neu.
    In Südamerika sind wir kaum engen Pisten gefahren. Zumindest hatten die bis auf das Pantanal kein Dornengebüsch wie in Afrika.
    Ich hatte auch mal Van-Glas in Betracht gezogen, wegen des zusätzlichen Gewichts jedoch davon Abstand genommen.
    Bei einem LKW sieht das schon wegen seine Breite und Höhe ganz anders aus, die Pisten in Parks in Afrika sind für Geländewagen und Minibusse ausgelegt.
    Ob wir auch noch mal mit dem Independent nach Afrika fahren, steht in den Sternen. Bis auf einige Länder in Westafrika haben wir fast alle bereist und die Probleme dort sind für Reisende nicht weniger geworden.


    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf
    Geändert von Cheldon (23.06.2020 um 18:17 Uhr)
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  9. #69
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    1.115

    Standard AW: Individual Hersteller, oder?

    @ Eberhard, du hast vollkommen Recht, es gibt Gebiete, da meint ein moderner Mensch er braucht den 4X4. Du kennst doch bestimmt das Buch, „Wenn es Krieg gibt gehen wir in die Wüste“. Mit was für einem Fahrzeug sind Henno Martin und sein Freund da im Naukluftgebirge unterwegs? Bei den Chefs der verschiedenen Firmen, auch die haben mal einen schlechten Tag, da darf man nicht immer alles auf die Goldwaage legen. Bei manchen kommen sie bei der zweiten Begegnung ganz anders rüber.


    @ Hans, ich hatte vor Jahrzehnten einen Hyundai H100, so eine Kopie des L300 von Mitsubishi. Heckantrieb mit einem selbstsperrenden Differenzial 60/40. Mit dem Teil kam ich an Plätze, da kamen die T3 auch manch ein Syncro nicht hin.


    Mein Hauptargument gegen einen LKW mit 22,5 Zoll Offroadbereifung ist ein Radwechsel. Hier in Europa, wo ich so ein Teil nicht brauche habe ich den Pannen oder Reifendienst. Wo ich so etwas brauche stehe ich selbst vor dem Problem. Wer ehrlich zu sich selber ist weiß das mit 60 nicht mehr die Kraft da ist, die man mit 30 hatte.
    Die Fenster, auch ein Thema bei dem Glaubenskriege geführt werden. Ob nun dieses jenes oder...was nützt es dir, du entscheidest dich für KCT und dein Aufbauhersteller pfuscht und redet sich dann noch ein, das wenn er es dann auf „Kulanz“ in Ordnung bringt, noch von hervorragenden Service schwafelt und meint Wunder was für den Kunden getan zu haben.
    Vanglas – gute Alternative für die Seitzscheiben
    EW3 hat ganz leichte, mit dem Griff im Glas, Gewicht fast wie Seitzfenster mit Vanglas, leider habe ich das nur auf Messen gesehen
    Outbond- habe ich schon ein paar mal gesehen, leider die Dachhaube auch nur mit 2 Händen zu bedienen
    Hühnerkopf, wirds wohl bei einem Neubau werden.
    KCT- Nachteil, wenn man die Rollos haben will braucht man min 6 cm Futter damit der Griff frei geht tragen daher innen unheimlich auf. Die Dachluke sehr schwer, nur mit 2 Händen zu bedienen und deren Sachen sind sehr Exqusit auch im Preis.
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  10. #70
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    431

    Standard AW: Individual Hersteller, oder?

    Haben wir woanders schon diskutiert, aber dennoch nochmals. Wer irgendwo hin reist, wo Piste droht, muss mit Vanglas aufpassen. Die Aufhängung ist dennoch die für Plastik, und das Glas ist schwerer. Hab noch keine Praxiserfahrung mitbekommen, wohl auch, weil Leute mit Fernreisemobil eher nicht Vanglas kaufen. Ich wäre da aber vorsichtig, die Piste zeigt beim ganzen Koffer, was Sache ist. Halbgares fliegt einem buchstäblich um die Ohren.

    Manfred, wenn einer was verkauft, soll er wenigstens freundlich sein. Eine 2. Begegnung hatte ich noch nie. Zum Glück gibts noch genügend angenehme Menschen, dann muss man den unangenehmen nicht auch noch hinterherlaufen.

Seite 7 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hersteller vs. Manufaktur
    Von promobil_team im Forum Artikel der Woche
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.03.2019, 16:46
  2. Angegebene Maße der Hersteller, plausibel oder phantasie?
    Von 28868 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.08.2018, 14:55
  3. Dopfer Individual Alkoven/Reportage von der Beauftragung bis zur Fertigstellung
    Von Guenni2 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 19.10.2017, 13:19
  4. N+B Flair 800 i LW oder lieber Individual Ausbau?
    Von ctwitt1 im Forum Reisemobile
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 13:25
  5. Garantie - Händler oder Hersteller?
    Von Baerchen im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 10:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •