Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    189

    Standard Tagesflat im Wohnmobil

    Hallo,

    Ich brauch mal ne Tarifberatung

    Ab und an kommt es ja vor, dass der Stellplatz kein WLAN hat (oder dieses so grottig ist, dass die Daten nur reintröpfeln) oder man irgendwo fernab auf einen Parkplatz steht. Wenn ich dort dann Internet brauche, hab ich ein Problem. Nutze ich meine 2GB Datenvolumen vom Handyvertrag und hab die dann nach einer Woche aufgebraucht oder mach ich es wie in der guten alten Zeit und bin einfach offline? In Zeiten von Netflix, Spotify, Instagram und Facebook kann man es sich ja schon fast nicht mehr leisten, offline zu sein. Konkretes Beispiel: Letzter Urlaub zu Pfingsten an der Nordsee: Junior hatte Online-Corona-Sport-Trainingsstunde per Videokonferenz und wollte unbedingt teilnehmen (haben wir dann im offenen WLAN der Touristinfo gemacht). Und die Überlegung, während des Homeschooling-Blocks (inkl. Videokonferenz mit dem Lehrer und Hausaufgaben per Internet) das "Home" einfach im WoMo an ein lauschiges Plätzchen zu verlegen, liegt auch in der Luft. Oder an einem verregneten Abend einfach mal schauen, was Netflix im Angebot hat... Die Bedürfnisse für Internet sind ja mannigfaltig.

    Aber 2GB/Monat reichen da einfach nicht aus. Eine extra Datensim scheint mir auch übertrieben zu sein, denn was mach ich die restlichen 10 Monate im Jahr mit dem teuren Tarif? Die Homespot-Tarife sind ja auch nur für einen festgelegten Bereich gültig und können auch nicht einfach alle paar Tage gewechselt werden. Jetzt bin ich auf Tages-Flatrates gestoßen, bei denen man sich Internetvolumen pro Tag ohne laufende Kosten buchen kann. Da reicht die Bandbreite aber auch ganz schön von Aldi Talk für 1,99€/1GB (würde ja gut für einen Netflix-Film reichen) bis 1,09€/25MB bei Congstar (was will man mit 25MB groß machen? Das reicht ja grad mal zum E-Mails lesen) oder der Telekom Dayflat für 5,95€/24h ohne Limit (klingt zwar verlockend, ist aber auch nicht ganz billig)

    Wie geht ihr so ins Internet, wenn grad nix "am Platz" ist?

    Gruß
    Uli

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.894

    Standard Tagesflat im Wohnmobil

    Zitat Zitat von Felisor
    Hallo,. . . oder mach ich es wie in der guten alten Zeit und bin einfach offline? IUli
    Ja, ich mach es so wie in der guten alten Zeit, meist ist aber ne Kneipe in der Nähe, die Inet hat.
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  3. #3
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.765

    Standard AW: Tagesflat im Wohnmobil

    Ich mach es ausschließlich mit Alditalk, 1 GB für € 3,99, Gültigkeit 4 Wochen, mir reicht das normalerweise. Und wenn nicht, kann man für € 2,99 die selbe Menge nachbuchen.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  4. #4
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.362

    Standard AW: Tagesflat im Wohnmobil

    Zitat Zitat von Felisor Beitrag anzeigen
    ...
    Wie geht ihr so ins Internet, wenn grad nix "am Platz" ist?
    ...
    In Deutschland mit einer "echten" Telekom-4G-Datenflat. Mit der können wir 25 GB monatlich in Frankreich ohne Mehrkosten verbraten. Da wir häufig für länger in Frankreich sind, haben wir für dort noch eine FREE-Sim, die monatlich 100 GB für 19,90 EUR bietet. Davon kann man 20 GB in Deutschland verbraten.

    Der Nachteil der FREE-Sim ist, daß man die nur persönlich in Frankreich in einem Tabacs-Geschäft am Automaten ziehen kann. Dabei kann man zwischen Abonnement und 1-maliger Gültigkeit für 1 Monat wählen.

    Wer grenznah wohnt, könnte also auf Ideen kommen, wobei zu berücksichtigen ist, daß die Aktion am Automaten jeweils 10,-- EUR (lt. Rechnung für die SIM) kostet.

    Ansonsten würde ich mal die Telekom-Mobilfunkangebote durchforsten nach einer SIM mit Datenvolumen, die sich temporär per Dayflat für´s netflixen etc. nutzen lässt. Die gibt es bestimmt.

    Gruß

    Frank

  5. #5
    Kennt sich schon aus   Avatar von womo174
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    228

    Standard AW: Tagesflat im Wohnmobil

    Hallo,
    schau doch mal bei Simquadrat, da geht das wenigstens zum Monatsende zubuchen oder abzustellen.

    Gruß
    Reinhard

  6. #6
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.08.2014
    Ort
    Südl. von München
    Beiträge
    858

    Standard AW: Tagesflat im Wohnmobil

    Es gibt die freenet FUNK-Sim mit einer recht interessanten Tarifstruktur für Deutschland. Hier kannst Du für jeden Tag festlegen, ob Du 1GB für € 0,69 oder unbegrenztes Tagesvolumen für € 0,99 benötigst, buchbar jeweils am Tag zuvor bis 24 Uhr. Bucht man nicht um, läuft der gewählte Tarif so weiter. Benötigst Du kein Datenvolumen, kann man für diese Tage pausieren (auch dies geht dann für mehrere Tage am Stück). Diese Pausen sind 30 Tage im Kalenderjahr umsonst, danach kosten sie € 0,29 pro Tag. Nutzt Du die Sim nicht, bedeutet das also monatliche Kosten von etwas über € 9.-, nutzt Du sie maximal mit richtiger Datenflat sind es maximal € 30.- im Monat. Nachteile: Genutzt wird das o2-Netz und das Ganze funktioniert nur in Deutschland. Ist also eventuell eine Überlegung für einen 3-wöchigen Deutschlandurlaub, wenn man nicht gerade im Funkloch urlaubt. Kündbar ist die Karte jederzeit, Bereitstellung kostet € 10.-.
    Viele Grüße,

    Martin (Birdman)

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.314

    Standard AW: Tagesflat im Wohnmobil

    iPhone und Surface haben Magenta mit Stream On, läuft über meine Firma im Gruppenvertrag.
    Im IPad, mit dem ich derzeit auch schreiben tu ist Aldi Talg drin und ich buche für 1,99€ die Tagesflat mit 1 GB.
    Meist verballer ich davon 700-800 MB.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  8. #8
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    228

    Standard AW: Tagesflat im Wohnmobil

    Da wir fast mehr Zeit im Wohnmobil als zu Hause verbringen, haben wir schon länger kein Festnetz. Dafür aber einen O2-Mobilfunkvertrag mit Handy-Nr. und Festnetz-Nr.(Homezone), Inklusive 64 GB/Mon.. Überall in der EU haben wir tolles Internet (außer manchmal in D). Seit Jahren keine WLAN Nutzung mehr. Das ist sehr bequem. Das Gesamtpaket für 35 €/Mon.. Schaut mal die O2 Tarife durch.
    Gruß Hajo

  9. #9
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    23.10.2019
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    16

    Standard AW: Tagesflat im Wohnmobil

    Ich habe das Magentamobil Speedbox Flex Tarif. Kommt inklusive Speedbox und kostet 44,95 für 100 GB. Ist dann 31 Tage gültig.

    Vorteil ist die 0 euro Fixkosten wenn wir nicht unterwegs sind.

  10. #10
    Stammgast   Avatar von auf-reisen
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    in der Nähe - HH
    Beiträge
    2.036

    Standard AW: Tagesflat im Wohnmobil

    Zitat Zitat von Holländer Beitrag anzeigen
    Ich habe das Magentamobil Speedbox Flex Tarif. Kommt inklusive Speedbox und kostet 44,95 für 100 GB. Ist dann 31 Tage gültig.

    Vorteil ist die 0 euro Fixkosten wenn wir nicht unterwegs sind.
    Wie funktioniert das, kann man es monatlich kündigen und wieder aktivieren?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Gruß

    Kai

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.10.2014, 18:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •