Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42
  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    16.06.2020
    Beiträge
    5

    Frage Auswahlhilfe / Kaufberatung für WoMo Einsteiger

    Hallo Zusammen,

    meine Name ist Damien und freue mich, wenn ich etwas von eurer Erfahrung profitieren kann, da wir komplette Neueinsteiger sind. Als 5-köpfige Familie überlegen wir seit geraumer Zeit uns ein WoMo zuzulegen. Aus diesem Grund bin ich bereits seit Wochen am Recherchieren und habe auch schon viel Input aus verschiedenen Threads in diesem Forum erhalten. Dafür schon einmal vielen Dank!

    Mal abgesehen davon, das es scheinbar nicht so einfach ist für eine Familie mit 3 Kindern ein passendes Mobil zu finden und ich die Tipps sehr hilfreich finde, zunächst ein Mobil zu mieten, weiß ich leider gar nicht wo ich genau anfangen soll.

    Welcher WoMo-Typ, was sind gute und weniger gute Hersteller, Welche Fragen muss ich für mich erstmal klären, um überhaupt eine engere Wahl für einen Typen, Hersteller, Modell treffen zu können?

    Vielleicht sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr . Etwaige Kaufberatungsartikel auf Blogs beginnen immer mit der Frage nach dem WoMo-Typ.

    Kennt ihr vielleicht eine Seite, die einen durch diesen Prozess führt und am Ende eine Empfehlung gibt, welche Mobile / Typen für unsere Ansprüche in Frage kommen könnten? Bzw. wie habt ihr euch diesem Thema genähert?

    Ich hoffe, dass ihr mir vielleicht an dieser Stelle weiterhelfen könnt und bin gespannt auf eure Inputs.


    Vielen Dank dafür schonmal im Voraus und viele Grüße!

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.631

    Standard AW: Auswahlhilfe / Kaufberatung für WoMo Einsteiger

    Hallo Damien,

    ein herzliches Willkommen hier im Forum der promobil.

    Für 5 Personen eignet sich sm besten ein Alkovenmobil mit Stockbetten.

    Hier ein Beispielgrundriss:
    Das ist ein Forster VB 699. Gibt es auch von anderen Herstellern.

    Gruß Bernd
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  3. #3
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    16.06.2020
    Beiträge
    5

    Standard AW: Auswahlhilfe / Kaufberatung für WoMo Einsteiger

    Hallo Bernd,

    vielen Dank für deinen Willkommensgruß und dem Forstervorschlag. Ich werde mir das einmal genauer ansehen!

    Grüße
    Damien

  4. #4
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.962

    Standard AW: Auswahlhilfe / Kaufberatung für WoMo Einsteiger

    Willkommen im Forum und viel Spass beim Lesen und schreiben.

    Gruss
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  5. #5
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.631

    Standard AW: Auswahlhilfe / Kaufberatung für WoMo Einsteiger

    Zitat Zitat von Damien_D Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd,

    vielen Dank für deinen Willkommensgruß und dem Forstervorschlag. Ich werde mir das einmal genauer ansehen!

    Grüße
    Damien
    Für eine Familie mit Kindern ist der zweite Tisch für den "Frieden" wichtig, insbesondere wenn das Wetter mal nicht mitspielt.

    Was für ein Budget steht zur Verfügung?

    Gruß Bernd
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  6. #6
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.951

    Standard AW: Auswahlhilfe / Kaufberatung für WoMo Einsteiger

    Hallo Damien, herzlich willkommen im Forum.
    Zitat Zitat von Damien_D Beitrag anzeigen
    .... Welche Fragen muss ich für mich erstmal klären, um überhaupt eine engere Wahl für einen Typen, Hersteller, Modell treffen zu können?...
    Hallo Damien, sicher viele .
    Meine Anregung wäre nachzudenken, wie lange Du dieses Wohnmobil mit Deinen Kindern nutzen wirst (d.h. Frage wie alt sind diese, wie lange werden diese noch mitfahren ?). Die zweite Frage wäre, welche Art von Urlaub / WoMo Nutzung plant Ihr ?
    Grüsse Jürgen

  7. #7
    Ist öfter hier   Avatar von Eseltreiber
    Registriert seit
    13.08.2018
    Ort
    Mittelhessen und Wartburgkreis
    Beiträge
    38

    Standard AW: Auswahlhilfe / Kaufberatung für WoMo Einsteiger

    Hallo und willkommen im Forum. Ich kann Bernd nur zustimmen, für Familien mit Kindern ist ein Alkovenmobil unschlagbar. Alle anderen Formen sind ziemlich ungeeignet. Was Du aber auf gar keinen Fall außer Acht lassen darfst, ist die Frage nach der zulässigen Gesamtmasse (zGM) des Fahrzeuges. Bei 5 Personen (die ja auch noch wachsen) und der entsprechenden Ausrüstung (angefangen von Tisch und Stühlen, über Fahrräder, Tretroller etc...) ist sehr oft die 3,5t-Grenze schnell erreicht. Vor allem die Hinterachslast ist schnell überschritten. Die Folgen können durchaus teuer oder gefährlich sein. Also würde ich ein Fahrzeug mit einer zGM >3,5t anpeilen, mit allen Konsequenzen (Führerschein, evtl. mehr Maut, Geschwindigkeitsbegrenzung, LKW-Überholverbot...). Wir sind nur zu dritt unterwegs und kommen mit 3,5t auch nicht aus. Wir haben direkt aufgelastet und sind jetzt auf der sicheren Seite.

    Es dürfte allerdings schwer sein, ein Fahrzeug >3,5t zu mieten, da die meisten Vermieter solche Fahrzeuge nicht im Programm haben. Aber Du solltest im Hinterkopf behalten, dass Du nicht Dein volles Budget für den Kauf eines Mobils ausreizt, sondern Dir Reserven für Nachrüstungen lässt. Eine Alternative, die von einigen Mobilisten bevorzugt wird, wäre ein Anhänger, in den die ganzen schweren Sachen geladen werden. Dann hättest Du immer so ein "Anhängsel" dabei und müsstest auch die Geschwindigkeitsbegrenzungen und Überholverbote beachten. Bei Wohnmobilen mit Stockbetten im Heck ist aber oft die Heckgarage nur eingeschränkt nutzbar (wenn das untere Bett nicht kochgeklappt werden kann). Dann wäre die Anhängervariante vielleicht gar nicht schlecht
    Gruß
    Steffen

    (ehemals 19grisu63)

  8. #8
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    204

    Standard AW: Auswahlhilfe / Kaufberatung für WoMo Einsteiger

    "Familie mit Kindern" ist ein weites Feld. Da braucht man schon ein paar genauere Eckdaten. Wie alt sind die Kinder? Können die gemeinsam in einem Bett schlafen? Kann man die vielleicht schon alleine lassen? Wie "verträglich" sind die untereinander... Je nach Antwort auf die Frage kommen schon wieder unterschiedliche Grundrisse in Frage. Dann geht's weiter: Will man jeden Abend umbauen? Will man die Sitzecke noch nutzen, wenn die Kinder schon im Bett sind? Fragen über Fragen, die alle auf einen anderen Grundriss hinaus laufen.

    Das kann vom klassischen Teilintegrierten mit Hubbett und Zusatz-Luftbett über Fahrer- und Beifahrersitz über verschiedene Alkoven-Grundrisse bis hin zum Kastenwagen mit Wohnanhänger gehen...

  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    204

    Standard AW: Auswahlhilfe / Kaufberatung für WoMo Einsteiger

    Zitat Zitat von Eseltreiber Beitrag anzeigen
    Wir sind nur zu dritt unterwegs und kommen mit 3,5t auch nicht aus.
    Ist halt immer eine Frage, was man alles mitschleppen muss. Wir fahren zu viert, haben 4 Räder dabei. Wir kratzen zwar hart an der 3,5t Grenze, schaffen es aber noch, diese einzuhalten.

    Ach ja und für den TE als Entscheidungshilfe: Wir haben einen Alkoven mit Stockbetten (Sunlight A68 BJ '19), weil es mit unseren zwei verschieden geschlechtlichen Pubertieren im Hubbett einfach nicht funktioniert und wir auch keine Lust auf das allabendliche Umbauen haben.

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.649

    Standard AW: Auswahlhilfe / Kaufberatung für WoMo Einsteiger

    Frag 5 Womo Fahrer und du bekommst 6 Meinungen ... bevor sich wieder alle auf den klassischen Alkoven einigen.

    Der Grundriss von Bernds Vorschlag ist wohl der einzige, der pragmatisch genug für 3 Kinder ist - die keine Dinette kann zu einem Bett umgebaut werden, bei kleineren Modellen müsste man die große umbauen, dann kann man nimmer sitzen. Der Nachteil ist die integrierte Dusche.

    Bei meinem alten A361 konnten sogar 6 Leute schlafen, aber nicht am Tisch sitzen. Dafür gabs eine extra Dusche. Kleinere Kinder setzt man abends schon mal gerne in die "Kinderwaschmaschine", da tut man sich mit einer sep. Dusche schon leichter.
    Liebe Grüße, Peter


Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. L300 als Einsteiger WoMo ?
    Von Hannibal76 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.08.2019, 12:06
  2. Kaufberatung eines gebrauchten WoMo´s mit Heckgarage
    Von GeoCamper im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 26.04.2015, 13:55
  3. Kaufberatung für WoMo Neuling
    Von Holschah im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.10.2013, 12:20
  4. Doppelter Boden - Kaufberatung gebrauchtes Womo
    Von telemarker im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.03.2013, 07:43
  5. WOMO Reisen für Einsteiger & Event Reisen
    Von apensonn im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 23:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •