Seite 10 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 124
  1. #91
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    309

    Standard AW: Corona Warn -App

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Thomas, werde an der Börse aktiv.
    Mache ich schon. Hilft aber nicht gegen Corona, wird überliefert.
    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Ansonsten: lass' es doch darauf ankommen. Wenn Du gesund bist und in Quarantäne musst, hast Du möglicherweise einen persönlichen (finanziellen) Schaden.
    Über diese Schadenswahrscheinlichkeit muss man nicht spekulieren, die wäre 100 %. Deshalb werde ich es auch nicht darauf ankommen lassen. Ganz schlechter Tipp also.
    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Wenn Du symptomlos aber infiziert und in Quarantäne bist, haben andere die Chance, sich nicht anzustecken, ...
    Du verstehst es nicht. Solange man keinen Anspruch auf einen Test bei Symptomlosigkeit hat, wird incl. dem/der Quarantänisierten niemand erfahren, ob er/sie infiziert ist. Er/sie werden nicht in der Statistik bei den Infizierten auftauchen, weil dort nur positiv Getestete erscheinen. Für die Kontaktverfolgung sind sie somit wertlos.
    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Wie nennt man das nochmal, wenn man sein Wohl über das der Gemeinheit stellt ?
    Keine Ahnung, ich bin nicht gemein und habe mit Gemeinheiten anderen gegenüber nicht viel am Hut.

  2. #92
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.690

    Standard AW: Corona Warn -App

    6.453.606 Downloads hat das Gesundheitsministerium bis zum Morgen gezählt.

    "Ist ein Nutzer positiv getestet worden und hat dies in der App geteilt, meldet sie nachträglich anderen Anwendern, dass sie sich in der Nähe eines Infizierten aufgehalten haben. Dann kann man sich freiwillig - auch ohne Symptome - auf Kassenkosten testen lassen. Kontaktdaten werden nicht zentral gespeichert, sondern nur jeweils auf den Smartphones. Voraussetzung für die Wirksamkeit der App ist allerdings nicht nur die Zahl der Downloads. Wichtig ist auch, dass die Nutzer es angeben, wenn sie infiziert sind."
    Quelle und mehr lesen: https://www.tagesschau.de/inland/cor...loads-101.html

    Gruß Bernd
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  3. #93
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    27.08.2013
    Beiträge
    70

    Standard AW: Corona Warn -App

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    6.453.606 Downloads hat das Gesundheitsministerium bis zum Morgen gezählt.
    Voraussetzung für die Wirksamkeit der App ist allerdings nicht nur die Zahl der Downloads. Wichtig ist auch, dass die Nutzer es angeben, wenn sie infiziert sind."

    Gruß Bernd
    Gibt es eigentlich auch eine verlässliche Zahl derer, die die nach Download auch wirklich nutzen,
    also nicht wie oft runter laden anschauen max. ein paar Tage probieren, und dann Schüß.

    Kann also festgestellt werden wie viele aktiv auch Laufen?

  4. #94
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    209

    Standard AW: Corona Warn -App

    Zitat Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
    Kann also festgestellt werden wie viele aktiv auch Laufen?
    Das sollte man am Server ablesen können, der die "infizierten" IDs bereit hält. Wer sich da die Liste zieht, der nutzt die App aktiv. Die Zahlen muss aber der Betreiber rausrücken, die kann man nicht öffentlich einsehen.

  5. #95
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.392

    Standard AW: Corona Warn -App

    Hier mal etwas Munition für App-Verweigerer:

    https://www.stern.de/gesundheit/coro...--9302648.html


    Gruß

    Frank

  6. #96
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    1.020

    Standard AW: Corona Warn -App

    Oh, wieder mal was mit Strahlung, hatten wir ja lange nicht mehr.
    Aber mal so ganz sarkastisch gefragt, was nützt die App und alle Vorsicht, wenn man in Coesfeld, Kellinghusen oder Rehda-Deutschland wohnt?

    Gruß
    Sparks

    Alles nach HACCP und QS geprüft.
    Geändert von Sparks 2 (17.06.2020 um 18:34 Uhr) Grund: Nachsatz
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  7. #97
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    2.088

    Standard AW: Corona Warn -App

    Ein kleiner Baustein in heutigen Viruszeiten ...... ich hoffe es machen viel mit, damit die Aussage noch mehr bekräftigt mit

    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  8. #98
    Gesperrt  
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    599

    Standard AW: Corona Warn -App

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Bedenken wegen das Datenschutzes habe ich bei dieser App nicht. Der Quellcode ist offengelegt, der immer sehr kritische CCC hat ihn geprüft und nicht reklamiert.

    Aber eine kleine mathematische Rechnung zeigt das Problem der App:

    1) Laut RKI und anderen Spezialisten liegt die Dunkelziffer bei ca. 10 (die Angaben schwanken sehr, ich nehme hat mal diese 10) . D.h, zu jedem bekannt positiv Getesteten kommen ca. 10 Infizierte, welche auf Grund der milden Symptome zwar Infizierte und Infektionsträger sind, aber nicht wissen dass sie Covid-19 haben.
    2) Wenn 100% aller Bürger die App einsetzen, so werden sie letztlich im Bestfall doch nur vor jedem 10ten Infizierten, mit dem sie "gefährlichen" Kontakt hatten informiert.
    Der Wirkungsgrad liegt also im Bestfall nur bei 10%, da 90% gar nicht erkannt und gemeldet werden können.
    3) Wenn man nun im positiven Fall davon ausgeht, dass auch immer 50% aller Menschen mit aktiver App herumlaufen, dann reduziert sich der Wirkungsgrad auf 5%.
    4) Die App reagiert "nur" auf Kontakte, die mehrere Minuten bestanden. Wohl aber kann man sich schon mit einem Atemzug eines Infizierten anstecken, also schon in einer Minute.
    5) Leider kann die App in vielen ios und Android Versionen nicht genutzt werden, da sie nicht kompatibel ist (siehe Bernds Frau).
    ......

    Der Ansatz ist natürlich richtig, aber auch nicht richtig zu Ende gedacht.

    Wir haben 83Mio Einwohner in D. Aber, wir haben "nur" 58Mio Smartphones. Das bedeutet aber nicht, dass 58Mio Einwohner ein Smartphone haben, denn viele nutzen ein privates und ein dienstliches Smartphone.
    Nehmen wir mal an, jeder hätte nur ein Smartphone, wäre die Erfolgschance bei gerade mal 69%, aber nur wenn alle Handys kompatibel sind und wirklich alle mitmachen.
    Es gab die anfängliche Aussage, wenn 60% der Bevölkerung mitmachen, würde es zum Erfolg führen. Diese Aussage wurde zwar mittlerweile korrigiert, aber zum Startzeitpunkt der Planung und Umsetzung galten nunmal diese 60%. Diese 60% waren aber niemals realistisch umsetzbar, selbst wenn die Bereitschaft bei 100% liegen würde. Dazu gibt es einfach zu viele Ausnahmen wie: Handy nicht dabei, Handy nicht kompatibel, Handy zwar kompatibel aber BT ausgeschaltet weil es zu sehr am Akku nuckelt, Kontaktzeit reicht einfach nicht aus, etc.etc.
    Deine Rechnung ist also im Ansatz richtig, aber deine Rechnung geht von 100% der Bürger aus und das war niemals nur im Ansatz realistisch.

    Nach meinem Kenntnisstand ist SAP selber aktiv geworden und auf die Regierung zugegangen. Öffentliche Ausschreibungen, wie sie sonst üblich sind, gab es wohl auch nicht. Die Zeiten ermöglichen wohl wirklich alles was sonst nicht normal ist, selbst Zahlungen an private Medien in absurder Mio-Höhe und diese Medien erklären uns die ganze Zeit wie sinnvoll die App ist.

    Da aber nicht nur die App-Entwicklung Mios gekostet hat und die Benutzung und Auswertung nochmal ein x-faches kosten werden (bis zu 68 Mio gesamt), werde ich selbstverständlich diese App nicht installieren, denn dadurch werden die Kosten auch niedriger sein, da nicht so viele Daten ausgewertet werden müssen. Es kann also auch etwas positives bewirken, wenn man sie nicht installiert, denn mit so einer simplen Rechnung sieht man eigentlich wie sinnlos und geldverbrennend das Konzept ist.
    Geändert von ichbinswieder (19.06.2020 um 12:03 Uhr)

  9. #99
    Kennt sich schon aus   Avatar von udo2308
    Registriert seit
    18.07.2012
    Beiträge
    169

    Standard AW: Corona Warn -App

    Zitat Zitat von ichbinswieder Beitrag anzeigen
    Der Ansatz ist natürlich richtig, aber auch nicht richtig zu Ende gedacht.

    Wir haben 83Mio Einwohner in D. Aber, wir haben "nur" 58Mio Smartphones. Das bedeutet aber nicht, dass 58Mio Einwohner ein Smartphone haben, denn viele nutzen ein privates und ein dienstliches Smartphone.
    Nehmen wir mal an, jeder hätte nur ein Smartphone, wäre die Erfolgschance bei gerade mal 69%, aber nur wenn alle Handys kompatibel sind und wirklich alle mitmachen.
    Es gab die anfängliche Aussage, wenn 60% der Bevölkerung mitmachen, würde es zum Erfolg führen. Diese Aussage wurde zwar mittlerweile korrigiert, aber zum Startzeitpunkt der Planung und Umsetzung galten nunmal diese 60%. Diese 60% waren aber niemals realistisch umsetzbar, selbst wenn die Bereitschaft bei 100% liegen würde. Dazu gibt es einfach zu viele Ausnahmen wie: Handy nicht dabei, Handy nicht kompatibel, Handy zwar kompatibel aber BT ausgeschaltet weil es zu sehr am Akku nuckelt, Kontaktzeit reicht einfach nicht aus, etc.etc.
    Deine Rechnung ist also im Ansatz richtig, aber deine Rechnung geht von 100% der Bürger aus und das war niemals nur im Ansatz realistisch.

    Nach meinem Kenntnisstand ist SAP selber aktiv geworden und auf die Regierung zugegangen. Öffentliche Ausschreibungen, wie sie sonst üblich sind, gab es wohl auch nicht. Die Zeiten ermöglichen wohl wirklich alles was sonst nicht normal ist, selbst Zahlungen an private Medien in absurder Mio-Höhe und diese Medien erklären uns die ganze Zeit wie sinnvoll die App ist.

    Da aber nicht nur die App-Entwicklung Mios gekostet hat und die Benutzung und Auswertung nochmal ein x-faches kosten werden (bis zu 68 Mio gesamt), werde ich selbstverständlich diese App nicht installieren, denn dadurch werden die Kosten auch niedriger sein, da nicht so viele Daten ausgewertet werden müssen. Es kann also auch etwas positives bewirken, wenn man sie nicht installiert, denn mit so einer simplen Rechnung sieht man eigentlich wie sinnlos und geldverbrennend das Konzept ist.
    Ich zum Beispiel habe 3 Handys und nicht eins bekommt die App installiert.
    Wenn ich meine Kollegen höre keiner will die App installieren.
    In meiner Familie (und die ist groß) installiert niemand die App.
    Bei wie vielen das wohl ähnlich ist?
    Die knapp 7 Millionen am ersten Tag waren die die heiß drauf waren die App zu haben, aber komisch das man keine Zahlen mehr hört für die Tage bis heute.

  10. #100
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.690

    Standard AW: Corona Warn -App

    Zitat Zitat von udo2308 Beitrag anzeigen
    ... aber komisch das man keine Zahlen mehr hört für die Tage bis heute.
    https://www.tagesschau.de/newsticker...eitag-127.html

    Gruß Bernd
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


Seite 10 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnmobilversicherung für nichts in Corona-Zeiten
    Von wuelleman im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.05.2020, 14:23
  2. Garantiezeiten im Rahmen Corona ....
    Von Butschi_x im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2020, 14:56
  3. Garantiezeiten im Rahmen Corona ....
    Von Butschi_x im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2020, 13:04
  4. Wohnmobil mit und nach Corona
    Von goldmund46 im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 03.04.2020, 23:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •