Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31
  1. #21
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.922

    Standard AW: hydraulischer Stempelwagenheber versus Scherenwagenheber Fiat Duc

    Du scheinst es nicht verstanden zu haben, ganz klar der Heber hebt das Fahrzeug so Hoch bis der Reifen frei ist, aber macht der das auch bei einem platten Reifen, aber auch so hoch das der größere gefüllte nun montiert werden kann? Das würde ich mal versuchen
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  2. #22
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.863

    Standard AW: hydraulischer Stempelwagenheber versus Scherenwagenheber Fiat Duc

    Ich habe das schon verstanden.
    Ist ja nichts anders, wenn der Reifen eingesunken ist!
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  3. #23
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.767

    Standard AW: hydraulischer Stempelwagenheber versus Scherenwagenheber Fiat Duc

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Diesen Übersetzungsschlüssel hatte ich auch mal, habe ihn aber entsorgt. Zu einem war mir das Teil zu schwer, ein einfaches Rohr tut es auch bei den paar Nm die am Ducato auftreten und zum anderen hatte sich ein Bekannter daran wohl aus eigener Blödheit die Finger geklemmt. In meinen Augen taugt das Teil nichts für den Duc. wer die Schrauben nicht mehr los bekommt gehört nicht hinter das Lenkrad, Ausnahmen bestätigen die Regel.
    Willy, die Radschrauben des Duc werden normalerweise mit 180 nm festgezogen, da brauchts schon Muckis um die loszudrehen.
    Ich traue mir schon noch zu die sogar mit dem mitgelieferten Schlüssel aufzukriegen, das schafft aber nicht jeder. Mit dem Hawe-Tool gehts verhältnismäßig leicht.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  4. #24
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.922

    Standard AW: hydraulischer Stempelwagenheber versus Scherenwagenheber Fiat Duc

    Lieber Franz,

    ich meine bei deinem Fahrzeug wären es 160Nm, früher haben wir von kg/m gesprochen, also bei einem 1Meter langen Hebel müssen wir zwischen 16 und 18 kg aufbringen, ich glaube das schafft jeder, oder glaubst Du nicht?
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  5. #25
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.767

    Standard AW: hydraulischer Stempelwagenheber versus Scherenwagenheber Fiat Duc

    Willy,
    doch, natürlich glaube ich dir. Ich werde jedoch keinen 1 Meter langen Hebel im Wohnmobil mitnehmen und wette: Mindestens die Hälfte der Womo-Piloten kriegen mit dem Bordwerkzeug die Radmuttern nicht auf !
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  6. #26
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    744

    Standard AW: hydraulischer Stempelwagenheber versus Scherenwagenheber Fiat Duc

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Lieber Franz,

    ich meine bei deinem Fahrzeug wären es 160Nm, früher haben wir von kg/m gesprochen, also bei einem 1Meter langen Hebel müssen wir zwischen 16 und 18 kg aufbringen, ich glaube das schafft jeder, oder glaubst Du nicht?

    Beim anziehen schon, aber locker wirds um einiges mehr sein.

  7. #27
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.093

    Standard AW: hydraulischer Stempelwagenheber versus Scherenwagenheber Fiat Duc

    Zitat Zitat von wüstenfuchs Beitrag anzeigen
    bei plattem Reifen wahrscheinlich 10 cm weniger. Für den Scherenwagenheber kein Problem
    nehme zusätzlich einen Stempelheber mit, dann kann die Schere die erste Hürde nehmen und der Stempel übernimmt den Rest.
    Gruß Thomas

  8. #28
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.644

    Standard AW: hydraulischer Stempelwagenheber versus Scherenwagenheber Fiat Duc

    Wichtig beim Wagenheber ist, dass man etwas Fett auf die Spindel macht. Dann hält der beim Serienducato schon.
    Der Scherenwagenheber ist für den Notfall, nicht für das jährliche Räderwechseln. Dafür ist er nicht ausgelegt, dass hält er nicht lange durch.

    Das Problem in der Praxis ist jedoch, dass die Wohnmobile beim Aufbauer aufgebaut werden und da wird nicht immer geprüft, ob der originale Wagenheber überhaupt noch Ansetzbar ist, ob die Hubhöhe ausreicht (Alko Achsen?) und ob bei den dann recht schweren Fahrgestellen die Tragkraft auch noch ausreicht.

    Das sollte man ruhig mal zu Hause ausprobieren.
    Wer ein recht schweres Fahrzeug hat, sollte sich überlegen ob er nicht den Wagenheber auf nen 2 Stufigen Hydraulikheber upgradet...

    Die Radmutternschlüssel heut zu Tage kann man oft leider nur bei nem Neufahrzeug verwenden. Wenn die Radschrauben etwas rostig sind und ggfls. schon länger drinnen sitzen bekommt man diese mit dem Originalen Bordwerkzeugschlüssel oft nicht mehr auf, sondern macht den Schlüssel kaputt.

    Ich empfehle am Ducato eine einfache 19er Nuss, ggfls. Langnuss, einen Gleitgriff und ein Stück Rohr. Damit bekommt man die Radschrauben in der Regel immer auf. Man muss nur gucken, dass die Nuss lang genug ist (ggfls. Verlängerung mitnehmen) um hinten an eventuell vorhandenen Aufbauschürzen vorbei zu kommen.
    Abgesehen von dem Rohrstück finden sich diese Utensilien üblicherweise in jedem 1/2 Zoll Ratschenkasten... Meine Empfehlung ist die Proxon Nummer 23040 und dass zusammen mit einem 3/4el Meter Rohr, damit bringst du so ziemlich jede Schraube am Ducato auf und bist auch in Sachen Schlitz; Kreuz, Inbus und Torx recht gut aufgestellt, um mal irgendwelche Schrauben nach zu ziehen, etc.

    Von Pannensets halte ich persönlich gar nichts. Wenn man nen richtigen Reifenschaden hat, bringt dass nichts. Wenn man nen kleinen Schaden hat wie nen Nagel, dann lässt man den einfach drinnen, fährt zu Tankstelle, macht Luft drauf und lässt den eben beim Reifenhändler reparieren.
    Wenn man die üblichen Reifendichtmittel einsetzt, dann hat der nächste Reifenhändler viel an der Felge zu putzen und der Reifen ist Schrott. Ein mit Pannenspray geflickter Reifen bekommt oft eine große Unwucht und ist nicht mehr ordentlich reparierbar, sprich, totalschaden. Auch wenn es einen weiter bringen mag.
    Ferner haben die Produkte ein Ablaufdatum und müssen turnusmäßig ersetzt werden, dass verursacht auf Dauer alle paar Jahre Kosten...

    Wichtig ist, beim Ersatzrad mal gelegentlich die Luft mit zu kontrollieren und bei unter dem Fahrzeug angebrachten Rädern die Aufhänung zu kontrollieren, damit es nicht festgerostet ist, wenn man es braucht.


    Da ich schon mehrere Reifenschäden hatte, finde ich es entspannter einfach n Rad drauf zu schrauben als mitten in der Pampa zu sitzen und dann los zu rennen, üblicher Weise am Wochenende und den Preisen der Reifenhändler vor Ort ausgeliefert zu sein... Ich selbst habe aber als nicht ADAC Mitglied ein Vollwertiges Ersatzrad, Wagenheber, Radmutternschlüssel und auch Reifenwürmer für die kleine Schraube oder den kleinen Ast zwischendurch mit

    Drehmomentschlüssel habe ich hingegen aussortiert. Wenn man das Rad halbwegs fest zieht, passt dass schon und ne Werkstatt mit nem Drehmomentschlüssel zum kurzen nachziehen findet man unterwegs überall...

  9. #29
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    30.04.2020
    Beiträge
    11

    Standard AW: hydraulischer Stempelwagenheber versus Scherenwagenheber Fiat Duc

    Liebe Leute,

    meine Ursprungsfrage lautete, ob es einen passenden hydr. Stempelwagenheber für unterwegs gibt, dessen min. Höhe auch bei plattem Reifen noch unter's WoMo passt. Bei üblichen 18~20 cm wird das knapp bzw. geht gar nicht.
    Simple Lösung aus dem Ducatoforum gestern Abend: --> mit dem platten Reifen auf den Unterlegkeil fahren oder evtl. auf das liegende Reserverad, dann sollte genug minimale Höhe da sein für den Stempelheber.
    @ biauwe.de/ lb Uwe, WELCHEN Stempelheber von ATU hast du?
    Mein Fazit für unterwegs, vor allem in einsamen Gegenden Marokkos: guter Stempelheber und Drehmomentschlüssel für die Radschrauben, Rohrverlängerung, vollwertiges Reserverad auf Stahlfelge sowieso.
    Danke euch für eure mehr oder weniger hilfreichen Beiträge;
    @ganz besonders Mark-86, du hast den Punkt aus meinem Anliegen genau getroffen.

    Gruß vom Niederrhein
    Günter

  10. #30
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    30.04.2020
    Beiträge
    11

    Standard AW: hydraulischer Stempelwagenheber versus Scherenwagenheber Fiat Duc

    Hallo Thomas, welchen hydr. Stempelheber kannst du mir empfehlen?
    Gruß Günter

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Modernes Leichtbaudesign versus Massivholz
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 12.02.2020, 21:42
  2. Büttner versus Votronic
    Von ichbinswieder im Forum Stromversorgung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.04.2019, 14:43
  3. Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 23.01.2018, 12:28
  4. Panoramadach versus Sonne
    Von AndiEh im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.09.2017, 13:03
  5. Reisemobile aus I, F oder SLO versus aus D
    Von MobilLoewe im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.2014, 11:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •