Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 27 von 27
  1. #21
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.468

    Standard AW: Familienurlaub: Alkoven oder TI mit Hubbett

    Also jetzt werf ich doch auch mal den VI ins Rennen. Wir haben damit die letzten 10 Jahre nur gute Erfahrungen gemacht.
    Die Kids pennen hinten im Heckbett, das Hubbett ist runtergefahren soweit vorne, so daß man ganz bequem zu dritt um den Tisch sitzen kann.
    Also ich kann schon ins Bett, wenn meine Frau mit den beiden Mädels noch was spielt.
    Den Alkoven kann man natürlich empfehlen, aber unsere Sitzgruppe im VI vorne ist wesentlich luftiger, bequemer als im Alkoven. Das empfinden wir beide so.
    Und groß umbauen muß ich nix. Ich klappe die beiden Fahrersitze nach vorne, drück auf die Taste Hubbett senken. Dann ist das Bett in 20Sek gemacht.
    Wenn man zu dritt oder viert unterwegs ist, käme für mich ein TI auf alle Fälle nicht in Frage. Ob Alkoven oder VI, ist in meinen Augen Ansichtssache.
    Vielleicht dann noch die Überlegung bzgl. des Gewichts.
    Ein 4 Perso VI mit 3.5To GesGew ist -fast- nicht machbar, als Alkoven auch nicht unbedingt praktikabel.
    Grüße Dietmar

  2. #22
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.12.2016
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    401

    Standard AW: Familienurlaub: Alkoven oder TI mit Hubbett

    Habe schon viele Variationen durchgespielt. Aber ein Alkoven ist für eine.Familie das Beste. Basta. Am Besten noch die klassische Volldinette. Da muss nix umgebaut werden. Auf keinen Fall Hecksitzgruppe. Wo wollt ihr euer Geraffel denn verstauen?

  3. #23
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.965

    Standard AW: Familienurlaub: Alkoven oder TI mit Hubbett

    Zitat Zitat von Stollenflug Beitrag anzeigen
    Habe schon viele Variationen durchgespielt. Aber ein Alkoven ist für eine.Familie das Beste. Basta. Am Besten noch die klassische Volldinette. Da muss nix umgebaut werden. Auf keinen Fall Hecksitzgruppe. Wo wollt ihr euer Geraffel denn verstauen?
    Das sehe ich auch so, wenn neben der Volldinette dann noch ein zweiter Tisch vorhanden ist, so wie im Forster 699 VB, dann entspannt sich das Familienleben. Grafik Forster

    Eine Hecksitzgruppe ist als Familienmobil nicht so gut geeignet, da die Sitzgruppe zum Schlafen umgebaut werden muss, aber weniger Stauraum?

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (07.06.2020 um 17:49 Uhr) Grund: Grafik
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  4. #24
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.630

    Standard AW: Familienurlaub: Alkoven oder TI mit Hubbett

    Hubbett hatte ich im Adria, blockierte heruntergelassen die gesamte Sitzgruppe und auch Kocher.

    Das nervte, vor allem, als die Kids älter wurden und länger liegen bleiben wollten, gab es immer wieder Zoff, wenn Vatti nen Kaffe haben wollte und die Kids sollten aufstehen.

    Im VI hat dann das Hubbett nur Fahrer- und Beifahrersitz blockiert, sonst nichts. Das war echt entspannt.

    Hecksitzgruppe setzt meiner Kenntnis nach bei +2 Leuten einen Bettumbau voraus.
    Gruß von Jan von nebenan
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das schlimmste Wort mit „F“ ​ist eindeutig „Fahrverbot“!

  5. #25
    Ist öfter hier   Avatar von 7877-2
    Registriert seit
    22.03.2019
    Ort
    in und um Kiel herum
    Beiträge
    89

    Standard AW: Familienurlaub: Alkoven oder TI mit Hubbett

    Wir sind auch zu viert unterwegs mit einem Dethleffs Trend A-7877-2 ... Kids 3 und 5.
    .

    Alles andere als ein Alkoven kommt für uns nicht in Frage. Kein Umbauen, Platz ohne Ende auch in der Heckgarage für das ganze Geraffel und ganz wichtig genug Zuladung. Wintertauglich ist er auch und man kann auch mal eine Weile im Mobil verbringen bei schlechtem Wetter.

  6. #26
    Ist öfter hier   Avatar von Doraemon
    Registriert seit
    01.05.2020
    Ort
    Castro Urdiales / Spanien
    Beiträge
    52

    Standard AW: Familienurlaub: Alkoven oder TI mit Hubbett

    Noch ein Nachtrag, wir sind auch im Herbst und Winter unterwegs und auch wenn wir eine Kantop Fahrerhausabdeckung haben "zieht" es von vorne doch recht heftig. Im Alkhoven und Volldinette kann man den Fahrerhausbereich ganz einfach abtrennen. Nebeneffekt dabei ist dann, das sich an den Frontscheiben viel weniger Kondenswasser bildet.
    ___________________________________________

    saludos

    Christian

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 05.05.2020, 15:06
  2. Teilintegrierter mit Einzel- + Hubbett, länger als 7,20m mit Heck- oder Allrad ?
    Von Ralf-mobil im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.10.2019, 18:50
  3. Trend zum Hubbett - Alkoven bald überflüssig?
    Von EURAJörg im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 09.07.2014, 22:38
  4. Morelo Alkoven, Phoenix oder Concorde auf MAN
    Von MobilLoewe im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 23.12.2013, 21:22
  5. Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 11:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •