Seite 7 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7
Ergebnis 61 bis 65 von 65
  1. #61
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    15.11.2019
    Beiträge
    142

    Standard AW: Händler werden?

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Mit knappen 50 bin vor gut 5 Jahren ausgestiegen. Seitdem lebe ich die Zeit und bereue keine meiner Entscheidungen! Als Arbeitnehmer wäre mir dies so nicht möglich gewesen.
    Erstmal schön, dass es bei Euch geklappt hat!

    An alle Arbeitnehmer, es gibt keine Pflicht bis 67 zu arbeiten. Man kann vorher aufhören und ohne Abschlag Rente bekommen, wenn man nur bis 67 wartet mit der Rentenzahlung.

    Wie auch bei Selbständigen braucht es dann Reserven, allerdings ggf. nur bis zur Rentenzahlung.

    gruss kai, leider haut das neue Wohnmobil einen Happen aus dem Gesparten

  2. #62
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.696

    Standard AW: Händler werden?

    Zitat Zitat von Consigliere Beitrag anzeigen
    Absolut vielversprechendes Erfolgsmodell, insbesondere wenn man dann ins Rentenalter kommt.
    Schauen wir mal.
    Bis jetzt ist das Modell recht vielversprechend. Nach dem ich außer leerer Versprechen noch nie Geld vom Staat für irgendwas bekommen habe, ist es mir lieber ich behalte meinen Rentenbeitrag selbst als dass ich es dem Staat geben würde. Der Staat kann mit Geld nicht umgehen.

    Bevor ich ca. 300.000€ in die Rentenversicherung einzahle, um dann eine Rente zu bekommen die wahrscheinlich dem dann geltenden Harz IV Niveau entspricht, behalte ich dass Geld lieber selber in der Tasche. Wer weis ob es in 35 Jahren diesen Staat überhaupt noch gibt. Wer weis, ob die Kasse in 35 Jahren nicht wieder so vor die Wand gefahren ist, dass man mir sagt dass für mich nix drin ist? Wahrscheinlich verteilt man dass dann wieder Gönnerhaft an irgendwelche anderen Gruppen... Dann heist es "jaaa, sie haben ja selbst..." und weg ist die Kohle...

    Von dem Geld kauf ich lieber noch n Haus, Gewerbegrundstück, Aktien oder irgendwie sowas, dass ist für mich ne bessere Altersvorsorge als dass dem Staat zu geben. Mit der Rentenkasse ist es wie mit der Krankenversicherung. Dass erste was von den Beiträgen bezahlt wird, ist die Versicherung selber, Versicherungsgebäude, Verwaltung, Mitarbeiter, Sportfeste, Fußballstadien, Bordellbesuche des Vorstandes, ein riesen Wasserkopf. Die Verschwendung darf man nicht vergessen...

    Selbstständig sein heist eben auch, selbst die Verantwortung zu übernehmen und den Kopf hin zu halten. Wer meint sich gegen alles absichern zu müssen, sollte brav Angestellter werden und fertig. Ist auch ok, der einen liegt dass Eine mehr, dem anderen dass Andere.... Es hat auch seine Vorteile, zu wissen wann man anfängt, wann man Feierabend hat, seinen Kugelschreiber pünktlich fallen zu lassen, vermeindlich gegen alles Ver- & Abgesichert zu sein und seine 6 Wochen Regelurlaub vorraus planen zu können... Sich selbstständig zu machen heist in der Regel selbst und ständig, also sozusagen immer zu arbeiten. Das gilt vorallem für die Anfangsjahre...
    Geändert von Mark-86 (04.06.2020 um 14:35 Uhr)

  3. #63
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    15.11.2019
    Beiträge
    142

    Standard AW: Händler werden?

    Es ist aber schon klar, dass der Rentenwert bei der gesetzlichen Rente besser ist, als aktuell bei allen anderen Versicherungen?

    Ansonsten sagst Du es ja selber, selbständig zu sein ist anders.

    gruss kai, kennt beide Seiten

  4. #64
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    04.01.2016
    Ort
    Südlich Stuttgart
    Beiträge
    210

    Standard AW: Händler werden?

    Spannende Geschichten die eine und die folgenden.

    Bei Eura zB musste man früher immer alle! Modelle abnehmen, sonst bekam man keines! keine Ahnung ob das heute noch so ist.
    Bei anderen ist es so wie Hajo schreibt, erst auswählen, dann (an) zahlen, dann werden die gebaut. Wird je nachdem auch unterschiedlich sein, ich kenns halt so


    Dann muss man ein bisschen ein Gespür für den Markt haben, für das, was die Kunden haben wollen. Welche Mobile überhaupt, welche Ausstattungen, Fahrgestelle und so. Die Fahrzeuge müssen ja ein Jahr im Voraus bestellt werden UND den Kundenwunsch treffen. Ich vermute das die Ansprüche den Neulingen im einzelnen grösser werden. Die wollen dann nicht nur ein Womo, sondern eins das passt

    Dann gibts Gebietsschutz, im Umkreis von KM x darfs keinen zweiten Händler geben.

    und wie schon geschrieben, am schwersten wirds wohl sein Mitarbeiter zu finden, die sind rar und wenns damit nicht klappt, das geht schnell rum. Bestes Beispiel im Schwäbischen, der kam auch mit ähnlichen wünschen und hatte nach 2-3 Jahren "fertig"

    Geld wird mit den Kundefahrzeugen verdient und nicht mit den neue vom Hersteller, kaum eins kommt ohne Fehler und die Hersteller zahlen in meinem Fall nur 60% des normalen Stundensatzes.

    Was ich spannend finde https://madeinrussia.de/lada-granta-wohnmobil/
    Lg Ina

  5. #65
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    422

    Standard AW: Händler werden?

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Und? Er kann doch vorsorgen!
    Mit Ende 28 hab ich mich 1994 mit meiner Frau selbstständig gemacht. Mit knappen 50 bin vor gut 5 Jahren ausgestiegen. Seitdem lebe ich die Zeit und bereue keine meiner Entscheidungen! Als Arbeitnehmer wäre mir dies so nicht möglich gewesen. Aber man muss bereit sein, ein Risiko einzugehen. Mit Vollkasko Mentalität kommt man nicht weit.




    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone
    Gut gemacht Uwe! Erinnert mich an jemanden. Glaub, dass von allen hier diskutierten "Qualifikationen" die Nehmerqualität die ist, die das Spiel entscheidet. Es gibt ordentlich auf die Mütze, zumindest am Anfang. Ich hatte aber nur eine Firma, die mich völlig aufgefressen hat. Ein zweites Unternehmen zusätzlich wäre zeitlich und gesundheitlich nicht drin gewesen..

    Grüße
    Ebi

Seite 7 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7

Ähnliche Themen

  1. Gute Händler, schlechte Händler?
    Von dojojo im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 11.05.2014, 23:43
  2. Reisemobil Übernahme vom Händler
    Von ctwitt1 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 18:51
  3. Händler Wohnortnah?
    Von Womoyo im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 18:00
  4. Händler im Raum Sl/Fl
    Von Maverik im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 15:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •