Seite 5 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 79
  1. #41
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    31.12.2019
    Beiträge
    34

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Hi,
    Wohnmobilepedemie o weh? Infektionsgefahr für Kastenwagen geringer! Mein Yosemite zeigt keine krankheitsspezifischen Symptone. Es ist auf den SP/CP die Abstandpflicht zu beachten, die jedoch aufgrund der Kastenwagen- und Wohnmobilschwemme nicht immer leicht einzuhalten ist.
    Da kommt noch einiges auf uns zu. In der PKW-Neuzulassungenstatistik im Mai blelgt der Fiat-Ducato (KW, TeilI., VollI.) den zweiten Platz.
    BG Max

  2. #42
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.690

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Zitat Zitat von Sparks 2 Beitrag anzeigen
    Bernd ob das ein gutes Zeichen ist lass ich mal unkommentiert.
    Das wollte ich auch nicht als gutes Zeichen verstanden wissen.

    Gruß Bernd
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  3. #43
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.960

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Hallo Adrian,
    dann habe ich wohl einen Fehler in meiner Planung. Meine Frau fragte, wo wäre denn am wenigsten los mit WoMo und ich antwortete, da wo es am teuersten ist und somit entschlossen wir uns, im September eine Schweiz-Rundreise zu starten. Also rumfahren und täglich woanders übernachten. Bin ich da eventuell ein Traumtänzer?
    Meine Überlegung resultierte aus einer Erfahrung, die ich vor zwei Jahren im Schwarzwald machte. Auf dem CP war alles voll mit Schweizern und zwar zum Teil mit sehr teuren Aufliegern. Ich sprach deswegen eine Dame aus der Schweiz an und sie sagte, das ist sehr einfach, die Kosten sind hier wesentlich geringer als bei uns.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  4. #44
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.024

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Ich fahre bevorzugt in die Schweiz,ist wahrlich kein Schnäppchen aber man hat seine Ruhe und eine teilweise grandiose Natur.Ich wollte eigentlich dieses Jahr wieder in die Schweiz,Ruinalta und Aletsch standen u.a.auf dem Programm,werde ich nächstes Jahr nachholen wenn es bis dahin einen Impfstoff gibt.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  5. #45
    Stammgast   Avatar von Capricorn-CH
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Schweiz / Bodensee (gegenüber Insel Reichenau)
    Beiträge
    1.441

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    Hallo Adrian,
    dann habe ich wohl einen Fehler in meiner Planung. Meine Frau fragte, wo wäre denn am wenigsten los mit WoMo und ich antwortete, da wo es am teuersten ist und somit entschlossen wir uns, im September eine Schweiz-Rundreise zu starten. Also rumfahren und täglich woanders übernachten. Bin ich da eventuell ein Traumtänzer?
    Meine Überlegung resultierte aus einer Erfahrung, die ich vor zwei Jahren im Schwarzwald machte. Auf dem CP war alles voll mit Schweizern und zwar zum Teil mit sehr teuren Aufliegern. Ich sprach deswegen eine Dame aus der Schweiz an und sie sagte, das ist sehr einfach, die Kosten sind hier wesentlich geringer als bei uns.
    Ich denke, das passt schon im September - Herbstferien bei uns beginnen so in der letzten Septemberwoche und gehen in den Oktober hinein. ausserhalb der Ferienzeiten (also die ersten -3- Septemberwochen) solltest du m.E. schon Platz bekommen. Übrigens - wenn du immer mal wieder wo anders stehen willst, nimm dir auch die ein- oder andere Passhöhe vor - wo's nicht verboten ist, kannst du gut -1- Nacht stehen dort oben. Lass Lenzerheide nicht aus - wunderbar für grosse und kleine Wanderungen (z.B. nur um den See). Es gibt dort im Umkreis von 20km auch -3- Golfplätze (Lenzerheide / Alvaneu Bad / Sargans) - ich habe gehört, dass z.B. Alvaneu Übernachtungen für Golfer zulässt und ich meinte mich zu erinnern, dass du Golfer bist..... ? Wenn du mehr Info's benötigst schreib mir eine PN.
    Geändert von Capricorn-CH (06.07.2020 um 06:51 Uhr)
    mit besten Grüssen
    Adrian


    "Ich mag keine Menschen, die überall was suchen, was sie stört. Ich mag Menschen, die überall was finden, was sie fasziniert"

  6. #46
    Stammgast   Avatar von Capricorn-CH
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Schweiz / Bodensee (gegenüber Insel Reichenau)
    Beiträge
    1.441

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Ich fahre bevorzugt in die Schweiz,ist wahrlich kein Schnäppchen aber man hat seine Ruhe und eine teilweise grandiose Natur.Ich wollte eigentlich dieses Jahr wieder in die Schweiz,Ruinalta und Aletsch standen u.a.auf dem Programm,werde ich nächstes Jahr nachholen wenn es bis dahin einen Impfstoff gibt.


    Gruß Arno
    Hallo Arno - die Ruinalta.... die wolltest du doch schon länger mal machen - hat das damals nicht geklappt ? Du erinnerst dich sicher, ich hab dir damals geschrieben, dass du unbedingt die alte Route wählen solltest (Bonaduz nach Ilanz) - dann hast du die Schlucht immer direkt rechts von dir.
    mit besten Grüssen
    Adrian


    "Ich mag keine Menschen, die überall was suchen, was sie stört. Ich mag Menschen, die überall was finden, was sie fasziniert"

  7. #47
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.960

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Adrian, ich komme gern darauf zurück. Letztes Jahr flüchtete ich im Frühjahr vom Lago Maggiore und bin eigentlich versehentlich in der Schweiz gelandet und dann hatte ich eine
    wunderschöne Weiterreise in den Bergen. Ein Jahr vorher hatten wir eine schöne Fahrt um die Dolomiten und seitdem zieht es uns eher in die Berge als an die See. Denn an der See sehr ich nur den Horizont und in den Bergen den nächsten Berg, wobei Voraussetzung das entsprechende Schönwetter ist. Dies können wir WoMo-Fahrer ja einrichten.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  8. #48
    Stammgast   Avatar von Capricorn-CH
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Schweiz / Bodensee (gegenüber Insel Reichenau)
    Beiträge
    1.441

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    Adrian, ich komme gern darauf zurück. Letztes Jahr flüchtete ich im Frühjahr vom Lago Maggiore und bin eigentlich versehentlich in der Schweiz gelandet und dann hatte ich eine
    wunderschöne Weiterreise in den Bergen. Ein Jahr vorher hatten wir eine schöne Fahrt um die Dolomiten und seitdem zieht es uns eher in die Berge als an die See. Denn an der See sehr ich nur den Horizont und in den Bergen den nächsten Berg, wobei Voraussetzung das entsprechende Schönwetter ist. Dies können wir WoMo-Fahrer ja einrichten.
    oh.... dazu habe ich einen (zu deiner Sicht an den nächsten Berg)
    sagt einer er wisse nun definitiv, dass Schweizer keinen weiten Horizont haben können.....
    wo du auch bist - immer hast du eine Wand vor dir die den Horizont verbirgt.
    mit besten Grüssen
    Adrian


    "Ich mag keine Menschen, die überall was suchen, was sie stört. Ich mag Menschen, die überall was finden, was sie fasziniert"

  9. #49
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.024

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Zitat Zitat von Capricorn-CH Beitrag anzeigen
    Hallo Arno - die Ruinalta.... die wolltest du doch schon länger mal machen - hat das damals nicht geklappt ? Du erinnerst dich sicher, ich hab dir damals geschrieben, dass du unbedingt die alte Route wählen solltest (Bonaduz nach Ilanz) - dann hast du die Schlucht immer direkt rechts von dir.

    Hallo, Adrian
    Hat letztes Jahr vom Dienst her nicht hingehauen,nach dem ich bei der DB hingeschmissen hatte mußte ich erst wieder bei der neuen Firma Urlaubsanspruch aufbauen.
    Die Strecke Ilanz-Bonaduz ist einer der Hauptgründe für die Tour,war vor einigen Wochen im TV, toller Bericht hieß glaube ich "Wilde Schweiz".

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  10. #50
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.824

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Wer Angst vor vollen Plätzen hat,
    hier eine Alternative

    https://www.faz.net/aktuell/gesellsc...-16856284.html
    Schöne Grüße
    Volker

Seite 5 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was für eine Batterie ist das?
    Von lopu im Forum Stromversorgung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.03.2018, 11:55
  2. Ist eine Reise nach England zu planen eine gute Idee?
    Von reisemobil im Forum Westeuropa
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 02.07.2016, 20:51
  3. Nur eine Tür
    Von Rudieins im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.01.2016, 10:12
  4. Was ist eine go box?
    Von Crosserlady im Forum Maut
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.08.2013, 06:39
  5. Ist das eine Schottlandreise ?
    Von aldie im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 07:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •