Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 79
  1. #11
    Gesperrt  
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.507

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Hallo Franz,

    das kam sogar in den deutschen Nachrichten, das die erwartete Touristenschwemme in Bayern ausgeblieben ist.

    Dafür waren Nord- und Ostseeküstenorte überlaufen.

    Bayern hat vielleicht zu viel vom neuen Virus ?

  2. #12
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    444

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Also ich kann aus meiner fränkischen Heimatstadt (gehört zu Bayern) berichten, dass schon am Freitag Abend, also noch vor der Öffnung des SP, sich 20 bis 25 Wohnmobile auf einem benachbarten öffentlichen Parkplatz breit gemacht, die Mobilisten die Markisen ausgefahren und die Campingmöbel aufgebaut haben um die Nacht zur Öffnung mit schönstem Campingverhalten zu verbringen. Da haben die Kollegen wieder mächtig Werbung für ihr Hobby gemacht. Bin mal gespannt, wann das Verbotsschild an den Parkplatz kommt.
    Am Samstag Morgen waren dann alle umgesiedelt und der Stellplatz war komplett belegt.
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

  3. #13
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.762

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Ich hätte ja langsam mal gedacht, dass der Wohnmobilboom abnimmt. Zwar durch die normale Funktion des Marktes, dass eine Sättigung eintritt, eher nicht durch Corona.

    Corona bedingt scheint aber grade das Gegenteil der Fall zu sein.

    Zum einen ist alles was Wohnmobil ist oder so ähnlich nun auf der Straße. Das liegt mit Sicherheit auch an Corona. Nicht jeder der einen Camper oder ein Wohnmobil hat, ist damit ja zwangsläufig ausschließlich unterwegs. Meine Eltern z.B. fliegen jedes Jahr öfter in den Urlaub, sie fahren auch mal mit dem Buss auf Hotelreisen, etc. UND fahren Wohnmobil. Dieses Jahr fahren sie NUR Wohnmobil, das Wohnmobil welches sonst in der Garage steht, ist also ohne dass sich irgendwas an den Bestandszahlen geändert hat, mehr im Einsatz.

    Auch Wohnmobileigner die gute Bekannte oder Kinder haben, welche sich das Fahrzeug bisher nie ausgeliehen haben, weil sie Hotelurlaub gemacht haben, werden jetzt hier und da die Autos auch mal verleihen. So werden auch mehr Bestandsfahrzeuge auf den Camping und Stellplätzen landen.

    Wenn dann noch ein RUN auf die Mietmobile losgeht dessen Zahlen ja limitiert sind, dann werden da die Preise steigen. Schließlich muss der Verlust aus Mrz, Apr, Mai. wieder ausgeglichen werden. Dass führt auch auf dem Privatmarkt zu einer höheren Nachfrage und höheren Preisen und da wird so manch einer doch sein Wohnmobil vermieten, nach dem Motto "für 800€ die Woche geb ichs ab"...

    Meine Eltern die sonst 3 Wochen Wohnmobilurlaub im Jahr und 5 Wochen anderweitig Urlaub gemacht haben, machen nun 8 Wochen Wohnmobilurlaub.
    Mein Kumpel, der jetzt 2 Wochen nach Island fliegen wollte, fliegt nicht nach Island und fährt die 2 Wochen auch noch mit seinem Wohnmobil weg.
    Ich fahre jetzt auch noch im Sommer mit ner Freundin ne Woche weg, weil die mich überredet hat. Die wollte eigentlich fliegen, nur es fliegt nix.

    Ich denke also erstmal, dass die Wohnmobile zulassungsmäßig nicht schnell mehr werden, sondern erst einmal die Bestandsfahrzeuge erheblich besser ausgelastet werden.

    Beim nächsten Caravan Händler in meiner Nähe wurden allerdings heute morgen alle Preisschilder für Gebrauchtfahrzeuge & Wohnwagen schon 400€ angehoben, pauschal pro Fahrzeug. Die Verkaufsräume sind prall gefüllt, die Leute laufen schon seit ein paar Wochen da hin, als gäbs dort Klopapier umsonst...

    So wie es aussieht, wird der Campingboom jetzt nochmal richtig angefeuert und dass wird sich sicherlich noch ein paar Jahre halten... Die Campingbranche die sowieso schon boomte dürfte einer der Krisengewinner werden

  4. #14
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    5.066

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Zitat Zitat von MobilLoewe
    Meine Glaskugel ist noch immer kaputt...
    Meine auch, Bernd, besser gesagt, ich hab sie nicht in Benutzung, weil es ja hier wie in allen Foren, genügend Hellseher + Weissager gibt.

    Frank's Beitrag # 2 ist noch der Realität am nächsten - alles andere grenzt an Spekulation, und daran beteilige ich mich nicht.
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  5. #15
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.12.2016
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    410

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Naja das Problem wird eben eher daß man als alter Wohnmobilist vom Exot zum Massenprodukt wird.

  6. #16
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    112

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Wir haben auch gerade unsere erste Nach-Corona-Testfahrt hinter uns. Vorsichtshalber haben wir reserviert, wäre aber vermutlich nicht nötig gewesen. Bis zum Nachmittag waren immer noch Plätze frei, trotz des langen Wochenendes mit Brückentag, aber abends natürlich voll. Insgesamt fühlte es sich herrlich "normal" an, ein Lichtblick in diesen Tagen. Wir waren übrigens auf dem SP Widdercamp an der Jagst, vielen Dank an die netten Betreiber.

    LGElfie

  7. #17
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.252

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Ich war ebenfalls unterwegs,war in der Hochrhön auf der Wasserkuppe und habe dort einen herrlichen Rundflug mit einem Segelflugzeug genossen auch wenn es ziemlich "bockig" war.Übernachtet habe ich auf dem CP Ulstertal in Dippach,obwohl der Platz ziemlich entlegen ist war der sehr gut belegt,die Sicherheitsvorgaben wurden jedem Fahrzeugführer am Empfang ausgehändigt und ich kann sagen sie wurden auch beachtet.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  8. #18
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    704

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Hallo,
    ein Reporter vom SWR1 war mit seinem Wohnmobil am Gardasee, die Plätze waren gut belegt, Verhaltensregeln gut sichtbar am ganzen Platz, viele Deutsche, aber daran gehalten hat sich kaum jemand. Den Platzbetreiber darauf angesprochen, sah es auch so, er war froh über Belegung und wollte keinen Kunden vertreiben.
    Für mich zu kurzsichtig, denn wenn ein Fall auftreten sollte, könnte die Belegung anders aussehen.

    Gruß Rolf

  9. #19
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    3.041

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Mein schöner Hymer wartet immer noch in der Garage darauf, dass es bald mal los geht. Heute lese ich einen Artikel in der Welt am Sonntag, dass sogar die Telefonleitungen zu CP und SP wegen Reservierungen dauerhaft besetzt sind. Wie ich hier lese, müsste diese Reporteraussage wohl sehr übertrieben sein. Weiß jemand , wie es zur Zeit im Harz,
    an der Weser oder in der Heide aussieht?
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  10. #20
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.318

    Standard AW: Droht nun eine „Wohnmobilepedemie“?

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    ... Weiß jemand , wie es zur Zeit im Harz, an der Weser oder in der Heide aussieht?
    Einfach losfahren, in der Woche anreisen und gut ist es. Ich habe Rückmeldungen von verschiedenen Kollegen, abseits der Hotspots alles normal.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was für eine Batterie ist das?
    Von lopu im Forum Stromversorgung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.03.2018, 12:55
  2. Ist eine Reise nach England zu planen eine gute Idee?
    Von reisemobil im Forum Westeuropa
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 02.07.2016, 21:51
  3. Nur eine Tür
    Von Rudieins im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.01.2016, 11:12
  4. Was ist eine go box?
    Von Crosserlady im Forum Maut
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.08.2013, 07:39
  5. Ist das eine Schottlandreise ?
    Von aldie im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 08:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •