Seite 4 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 76
  1. #31
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    14.05.2020
    Beiträge
    29

    Standard AW: Erstes Womo: Hymer ML-T oder MC-T?

    Hallo Sven,

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Die Anfangsfrage war, welches Mobil.
    Eine Antwort habt ihr euch im Grunde selber gegeben.

    Den MC T 580 würdet ihr bevorzugen. Ihr verliert zum Vergleichsmobil etwa 50kg Zuladung, worauf man sich aber eh nicht stützen kann, weil erst eine Fahrt auf die Waage später die Augen öffnet.

    So würde ich dem Bauchgefühl folgen, mir aber wenn es geht, die Möglichkeit einer Auflastung in den Plan rufen.
    Ich habe nach so einigen Wohnmobilen die Erfahrung gemacht, dass sie nur länger bei mir bleiben, wenn der erste Eindruck passt.
    Ja, das Herz sagt MC-T 580

    Der MC-T 580 wiegt sogar "nur" 40 Kilo mehr als der 570er... und das mit der Waage ging ja auch schon durch den Kopf. Dann kommt das tatsächliche Gewicht. Aber das haben ja wohl alle...

    Viele Grüße
    Carlos
    Geändert von travelcarlitos (29.05.2020 um 09:28 Uhr)

  2. #32
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    14.05.2020
    Beiträge
    29

    Standard AW: Erstes Womo: Hymer ML-T oder MC-T?

    Hallo Marko,

    Zitat Zitat von M846 Beitrag anzeigen
    GFK Dach ist nicht Serie?
    ...leider nein...

    Zitat Zitat von M846 Beitrag anzeigen
    Nur ein kleiner Hinweiß.
    Der Benz hat kein Euro 6d temp oder Euro6d
    Der Ducato hat Euro 6d temp
    ...
    Dethleffs hat auch was passendes:
    Mit Benz und ähnliche technische Daten

    Globeline | T 6613 EB
    https://www.dethleffs.de/wohnmobile/...del/t-6613-eb/
    Zum Thema Euro6 habe schreibe ich gleich unten nochmal was...

    Dethleffs haben wir uns auch angeschaut... aber der Hymer Aufbau (holzfrei) sagt uns mehr zu...

    Viele Grüße
    Carlos

  3. #33
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.720

    Standard AW: Erstes Womo: Hymer ML-T oder MC-T?

    Wenn Ihr mit der schmalen Aufbaubreite klar kommt, dann steht doch nix mehr im Weg.



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  4. #34
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    14.05.2020
    Beiträge
    29

    Standard AW: Erstes Womo: Hymer ML-T oder MC-T?

    Hallo Marko,

    Zitat Zitat von M846 Beitrag anzeigen
    GFK Dach ist nicht Serie?
    ...leider nein...

    Zitat Zitat von M846 Beitrag anzeigen
    Nur ein kleiner Hinweiß.
    Der Benz hat kein Euro 6d temp oder Euro6d
    Der Ducato hat Euro 6d temp
    ...
    Dethleffs hat auch was passendes:
    Mit Benz und ähnliche technische Daten

    Globeline | T 6613 EB
    https://www.dethleffs.de/wohnmobile/...del/t-6613-eb/
    Zum Thema Euro6 habe schreibe ich gleich unten nochmal was...

    Dethleffs haben wir uns auch angeschaut... aber der Hymer Aufbau (holzfrei) sagt uns mehr zu...

    Viele Grüße
    Carlos

  5. #35
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    14.05.2020
    Beiträge
    29

    Standard AW: Erstes Womo: Hymer ML-T oder MC-T?

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    Bei uns waren es 6 Kilo weniger als im Prospekt angegeben und lt Konfigurator mit den Extras hätten dazukommen sollen. Außerdem ist gleich am Anfang einiges an nicht gebrauchten Regalböden, Ansteckbrettern, Kleiderstangen, Absturzsicherungen... und mindestens die Hälfte der Bedienungsanleitungen rausgeflogen.

    Gruß
    Steffen
    das lässt hoffen

  6. #36
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    965

    Standard AW: Erstes Womo: Hymer ML-T oder MC-T?

    So als kleine Anregung zum Gewicht einsparen.
    Fast alle Gebrauchsanweisungen gibt es im Netz als Download die, die ich dort nicht gefunden habe, habe ich eingescannt. Da der Laptop sowieso mitkommt sind es nur die paar Gramm für einen USB-Stick.
    Ein weiterer Vorteil, ich habe dann nicht nur die deutsche Version mit.
    Es grüßt
    Sparks
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  7. #37
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    14.05.2020
    Beiträge
    29

    Standard AW: Erstes Womo: Hymer ML-T oder MC-T?

    Hallo Jürgen,

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Fahrfertig mit vollem Wassertank bist Du bei 3.060 kg; Du errechnest daraus eine Zuladung (Beitrag #1) von 435 kg. Wie ermittelst Du diesen Wert - weder 2. Person, noch 2. Gasflasche, noch SAs (allein GFK Dach = 30 kg) noch irgendein Gepäckstück sind in den 3.060 kg enthalten ?

    Normalerweise fährt man ein Auto mehrere Jahre, in denen sich auch der Bedarf (schnell) verändert, man möchte eBikes mitnehmen, vielleicht ein Schlauchboot, irgendwann doch einen Fernseher und / oder einen Hund, ... Du wirst auf Dauer sicher auch nie mit nur 20 l Wasser losfahren, auch wenn Du nur drei Nächte frei stehst ...

    Wenn Du jetzt schon an eine Auflastung denkst, kannst Du meine "Bauchschmerzen" aber vergessen.
    Danke für die Hinweise. Hier mal unsere Berechnung für den MC-T 580, vielleicht bin hier aber zu optimistisch… (ich habe die Berechnung aus nem vorherigem Beitrag nochmal etwas überarbeitet, denke es passt so aber auch)

    Masse fahrbereit (lt. Liste): 2900 kg (mit Wassertank 20 l gefüllt)

    Für die Sonderausstattung habe ich 200kg gerechnet (inkl. GFK, hier sind wir uns ja noch nicht schlüssig, aber vermutlich nehmen wir es).

    Macht 3100 kg, also 400 kg mögliche Zuladung.

    In der folgenden Übersicht findest Du die Standardbeladung (also was immer dabei wäre) für uns zwei:

    2. Person 90
    Tisch 8
    4 Stühle 20
    Grill 20
    Küche 15
    Bad 10
    Weitere Ausstattung Womo (Kabel, Schlauch, Auffahrkeile, etc.) 20
    Sonstiges (Bettwäsche, Handtücher, Bücher, etc.) 20
    Klappfahrräder 30
    Alu-Gasflaschen 34

    267


    Dann wären wir bei 3370 kg (aufgerundet). Inklusive der zweiten Person und Alu-Gasflaschen.

    Klar, hier ist noch kein Gepäck, Verpflegung etc. dabei. Je nachdem, wie lange wir unterwegs sind. Sicher kann man dann nicht Verpflegung für zwei Wochen einpacken, aber man kann unterwegs ja einkaufen.

    Generell haben wir uns jetzt überlegt, beim MC-T den 418 mit 4,43 t zu nehmen und auf 3,5 t abzulassen, also genau Dein Vorschlag Dann können wir später immer noch hochgehen. Vielleicht kommt mal ein Roller oder ein Hund

    Viele Grüße Carlos
    Geändert von travelcarlitos (29.05.2020 um 09:28 Uhr)

  8. #38
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.337

    Standard AW: Erstes Womo: Hymer ML-T oder MC-T?

    Zitat Zitat von travelcarlitos Beitrag anzeigen
    Generell haben wir uns jetzt überlegt, beim ML-T den 414 mit 4,43 t zu nehmen und auf 3,5 t abzulassen, also genau Dein Vorschlag Dann können wir später immer noch hochgehen. Vielleicht kommt mal ein Roller oder ein Hund

    Viele Grüße Carlos
    Das wäre auch aus meiner Sicht eine gute Entscheidung, denn gleichzeitig erwirbt man technische Reserven des Fahrwerks. Aber auch wieviel Mehrgewicht?

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  9. #39
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    14.05.2020
    Beiträge
    29

    Standard AW: Erstes Womo: Hymer ML-T oder MC-T?

    Hallo zusammen,

    vielen Dank an alle für den tollen und hilfreichen Austausch bisher. Das hat uns auf jeden Fall geholfen. Zwei Themen haben wir uns jetzt nochmal genauer angeschaut, aber ich komme nicht so recht weiter.

    Achslast:
    Das Thema an sich ist mir klar. Hat jemand zufällig die Achslasten für den MC-T 580? Trotz Recherche kann ich sie nicht finden.
    Jetzt vielleicht eine blöde Frage: Wenn wir den 4,43 t nehmen und den auf 3,5 t ablasten, wie sind denn dann die Achslasten? Sind die einzelnen, maximal möglichen Achslasten höher? Also hätte ich z.B. hinten eine höhere Achslast zur Verfügung als beim kleineren Fahrwerk (aber natürlich innerhalb der 3,5 t) Versteht Ihr was ich meine?

    Thema Euro 6:
    Auch das Thema haben wir uns nochmal angeschaut. Euro 6 temp ist besser, klar, aber noch haben beide die grüne Plakette. Seht Ihr da ein Problem?
    Was ich nicht verstehe: Wieso läuft der 4,43 t (also der 414 CDI) nicht unter Euro VI? Habe dazu auch folgende Diskussion gefunden: https://www.promobil.de/forum/thread...igkeiten/page5

    Danke vorab
    Carlos
    Geändert von travelcarlitos (29.05.2020 um 09:30 Uhr)

  10. #40
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.337

    Standard AW: Erstes Womo: Hymer ML-T oder MC-T?

    Beim Ablasten auf 3,5 t verändern sich die höheren Achslasten des 4,4 t Fahrwerks nicht.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


Seite 4 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bin fast dabei mein erstes Womo zu kaufen
    Von Skyshield im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.02.2017, 10:15
  2. Erstes Womo (Sunlight A68), erste Erfahrungen
    Von Larsito im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2016, 19:32
  3. Mein erstes ( gebrauchtes ) Womo - suche Tipps
    Von bentley40 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.07.2016, 16:02
  4. Erstes Womo: Dethleffs, Bürstner, Sunlight oder Knaus?
    Von Larsito im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.10.2014, 17:45
  5. Erstes Womo - Carado/Sunlight, LMC oder?
    Von Gagravarr im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.09.2014, 20:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •