Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22
  1. #11
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.774

    Standard AW: Faradayscher Käfig Wohnmobile

    Zitat Zitat von Lucky10 Beitrag anzeigen
    Carthago bewirbt diverse Modelle mit "Blitzschutz und Faradayschem Käfig"

    Ich weiß nicht wie es bei anderen Herstellern aussieht, die auch eine Alu Außenhaut haben.

    Andererseits; wie oft hat man schon gelesen, dass WoMo Insassen durch Blitzeinschlag zu Schaden kamen?

    Gruß Hans

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
    Hans, der TE schreibt doch von einem Blitzeinschlag, den er erlebt hat!



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  2. #12
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.075

    Standard AW: Faradayscher Käfig Wohnmobile

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Hans, der TE schreibt doch von einem Blitzeinschlag, den er erlebt hat!



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone
    .... aber nicht wo und wie.

    Gruß Hans

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  3. #13
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    15

    Standard AW: Ahorn Erfahrungen

    @ Chief U: "Welche Erfahrungen habt Ihr mit einem Blitzschlag?": Drei. Ich habe einen Blitschlag auf einer Eisenbahnbrücke erlebt, einen auf einem Campingplatz (Wohnwagen) und einen im Garten unserer Nachbarn. Dabei fiel mir dann ein, dass Vieles in der näheren Umgebung höher war als der Garten. Dass Blitze höhere Positionen anwählen, ist also nciht unbedingt ausgemacht. Aber davon ab: Die Ahorn-Niederlassung in Frankfurt teilte vor einem Jahr mit, dass der GFK-Aufbau nicht einem Farradayschen Käfig entsprechen würde. Die Ahorn-Niederlassung in Speyer sagt, der Gewitterschutz sei gegeben. Mir ist aber nicht klar, wie das gehen soll. Da müsste dann ja unter dem GFK-Dach ein Metallgitternetz in ausreichender Stärke eingerichtet sein, die Abstände der Metallführungen dürfen ja auch nicht zu groß sein. Da reicht doch nicht das nackte Metallgerüst eines Citroen oder Fiat oder Renault aus?

    @ Thema Wahrscheinlichkeit: Selbstverständlich ist es unwahrscheinlich, dass mich ein Blitz trifft. Aber er war mir mehrmals so nah, dass ich die Diskussion darüber nicht mehr nur als Theorie abtuen möchte. Und von der Statistik her beurteilt: Wer Lottos spielt, muss auch mit Blitzschlägen kalkulieren.
    Es ist es mir wichtig, ob der Ahorn Camp 590 t, den ich sehr, sehr gerne hätte, einem Farradayschen Käfig entspricht oder nicht.
    Ich würde auch gerne Promobil anregen, bei künftigen Modelltests und -berichten Angaben über die Gewittersicherheit zu machen.
    Vielen Dank schon einmal für Eure Rückmeldungen!
    Geändert von Pepper1122 (26.05.2020 um 17:09 Uhr)

  4. #14
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    1.013

    Standard AW: Faradayscher Käfig Wohnmobile

    Moinsen Pepper
    Egal was du dir irgend wann einmal kaufst, Sat-Schüssel, Solarpanel und sonstige Sachen, die ein Kabel durch den "Käfig" ins innere führen zerstören die Wirkung desselben.damit wäre auch ein "Promobiltest" auf faradayische Eigenschaften hinfällig.
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  5. #15
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    15

    Standard AW: Faradayscher Käfig Wohnmobile

    @ Sparks2: Im Moment haben wir einen Globescout plus, der allerdings kein Solarpanel und keine Sat-Schüssel hat. Aber natürlich führt das Kabel der Dometic Rückfahrkamera "irgendwann" ins Innere des Fahrzeugs. Ist damit auch kein Farradayscher Käfig gegeben?
    Geändert von Pepper1122 (26.05.2020 um 22:56 Uhr)

  6. #16
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    307

    Standard AW: Faradayscher Käfig Wohnmobile

    Zitat Zitat von Ebi2 Beitrag anzeigen
    Eine gute Bemerkung, Hans!

    An Bernd, den Moderator: gibt es dazu Zahlen? Oder werden da Lösungen gebaut, für die man erst noch das Problem braucht?

    Grüße
    Ebi
    Wenn man Blitzschutz zur Kaufentscheidung macht, ist man bei einem Womo m.E. vollkommen fehlgeleitet. Die Wahrscheinlichkeit, dass unsere Pappschachteln bei einem Verkehrsunfall zusammengefaltet werden ist um so vieles größer, dass es dann unverantwortlich erscheint, dort überhaupt einzusteigen.

    Seit den späten 80ern bin ich mit Booten auf dem Mittelmeer unterwegs, habe unzählige Seemeilen hinter mir und genauso viele Gewitter abgewettert, die mit hiesigen nicht annähernd vergleichbar sind. Blitze gehen bei einer Sturmfront im Sekundentakt nieder. Ich habe noch nie von einen Einschlag in ein Boot gehört geschweige denn miterlebt, obwohl sich dort und auch anderswo unzählige Masten in den Himmel strecken. Selbst im Netz sind das absolute Ausnahmefälle.

    Ausgeschlossen ist zwar weder auf dem Wasser noch an Land, dass einen sprichwörtlich der Blitz trifft. Aber wer sich darüber Gedanken macht, ist gut beraten zu Hause zu bleiben.

  7. #17
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.653

    Standard AW: Faradayscher Käfig Wohnmobile

    Zitat Zitat von Ebi2 Beitrag anzeigen
    ... An Bernd, den Moderator: gibt es dazu Zahlen? Oder werden da Lösungen gebaut, für die man erst noch das Problem braucht?

    Grüße
    Ebi
    Erstens, weiß ich nicht, woher auch? Zweitens stimme ich zu.

    Gruß Bernd
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  8. #18
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    471

    Standard AW: Faradayscher Käfig Wohnmobile

    Es gibt für Gewitter den üblichen Hinweis (auch aus früheren Tagen) Antennen abzuschrauben oder einzuschieben. Über das Antennenkabel oder das Kabel einer Rückfahrkamera oder PV anlage usw. können Spannungen in das Fahrzeug eingeleitet werden, die üblicherweise aber nur die angeschlossene Elektronik zerstören. Es sei denn ausgerechnet in diesem Moment schraubt man an der Radioantenne herum und hat den blanken Stecker in der Hand.

    Gefahr für die Elektronik also ja - Gefahr für den Menschen üblicherweise nein.

    Auch das heute übliche Metallgerippe eines geschlossenen Cabrio-Daches schützt.

    https://www.carthago.com/die-carthag...karosseriebau/

  9. #19
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.075

    Standard AW: Faradayscher Käfig Wohnmobile

    In Ergänzung zu Kommentar von ManfredK

    https://www.lifepr.de/inaktiv/cartha...t/boxid/571700

    Gruß Hans

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  10. #20
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.331

    Standard AW: Faradayscher Käfig Wohnmobile

    Ich denke einfach an meinen seligen alten Physiklehrer und weiß das ich in meinem Vollintegrierten aus GFK dann mal so richtig durchgebraten werde.

    Wer nicht auf den elektrischen Stuhl will, sollte zum „Ratschbumm“ äääh Kastenwagen greifen, aber bloß am Abend die Finger von der Tür lassen....wenn er neben mir steht.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wann kommen die ersten E-Wohnmobile und Plugin-Hybrid-Wohnmobile ?
    Von walter7149 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 10.06.2020, 19:13
  2. US Wohnmobile
    Von carlitos im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.02.2017, 12:40
  3. PLA Wohnmobile
    Von Dude im Forum Reisemobile
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 07.04.2014, 14:50
  4. Wohnmobile über 7m
    Von barrayar im Forum Reisemobile
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 12:37
  5. Das Who is Who der Wohnmobile
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 23:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •