Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40
  1. #1
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.782

    Standard Sind alle Wohnmobile Fehlkonstruktionen ?

    zumindest mein Frankia, wenn ich das mit den Gewichtsangaben genau nehme.
    Ich bin ja kein Camper, dachte ich – oder doch?
    Nach 8 Jahren sammelt sich da doch so einiges an, was unbedingt immer mit muss, könnte man ja vielleicht mal gebrauchen, also sind da neben den beiden Falträdern, die Campingstühle, ein Campingtisch und dem Grill noch zwei Faltstühle für den Strand, ein Beistelltisch, ein Fußhocker, ein Gaskocher mit Reservekartuschen, ein Sunscreen für die Markise, ein Windschutz für den Sitzplatz und diverses Zubehör was alles verstaut werden will.
    Tja und dazu kommen dann noch einige Überlebensmittel, Getränke und die Klamotten, die ja in ausreichender Stückzahl für alle Wetter vorhanden sein sollen.
    OK – nun hat der Frankia zwar jede Menge Staufächer und Platz, nur halt immer auf der falschen Achse und wenn alles verstaut ist hat die Kiste auf der HA +150kg und Vorne könnte ich noch gut 200kg drauf tun und so hab ich gepackt, gewogen umgepackt, gewogen und komme nicht auf den grünen Zweig, entweder einige Sachen müssen zuhause bleiben oder ich fahre mit überladener Achse los.
    Und wenn ich Weiterdenke, die beiden 30kg Falträder aus der Garage mal gegen zwei 60kg schwere E-Bikes an die Rückwand zu hängen, würde ich die HA mit über 200kg Überladen.
    Fazit: Mein 4,5t Frankia FF-4 ist eine Fehlkonstruktion, bei vorschriftsmäßiger Beladung hab ich zwar Vorne noch gut 200kg Reserve, aber leider keine Staumöglichkeiten in diesem Bereich mehr.
    Schöne Grüße
    Volker

  2. #2
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.277

    Standard AW: Sind alle Wohnmobile Fehlkonstruktionen ?

    ...........und das alles konntest Du selbstverständlich vorher nicht wissen oder gar nachlesen und so bist Du auf ein Wohnmobilangebot reingefallen, welches konstruktive (oder zulassungstechnische) Limits hat und sich partout nicht an Deine Bedürfnisse anpassen will. Wieso konnten die Konstrukteure das auch nicht ahnen....

    Lachen oder Weinen? Was ist in dem Fall das Richtige?


    Gruß

    Frank

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.325

    Standard AW: Sind alle Wohnmobile Fehlkonstruktionen ?

    Welche Achslasten hat der Frankia?

    Mein Dethleffs Alpa als Ducato 4,8 Tonner hat vorne 2.300 kg und hinten 2.700 kg. Reicht so gerade eben, zumal ein großer, von beiden Seiten zugänglicher, Stauraum direkt hinter dem Fahrerhaus vorhanden ist.
    Für Campingmöbel und und und...

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Snowpark
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    768

    Standard AW: Sind alle Wohnmobile Fehlkonstruktionen ?

    Ist ja eine allgemeine Frage.

    Achsgewichte werde ich noch wiegen lassen.

    Bei meinem Eura Alkoven habe die Badtür gleich abgeschraubt und in den Doppelboden gesteckt. Sie war nachts nicht zu öffnen, wegen der Leiter, immer verschieben wollte ich sie nicht.
    Mobil reisen und wohnen

  5. #5
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    104

    Standard AW: Sind alle Wohnmobile Fehlkonstruktionen ?

    Hallo Snowpark, hast du denn vor dem Kauf nicht alles getestet?
    Gruß Siegfried

  6. #6
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    310

    Standard AW: Sind alle Wohnmobile Fehlkonstruktionen ?

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    zumindest mein Frankia, wenn ich das mit den Gewichtsangaben genau nehme.
    Ich bin ja kein Camper, dachte ich – oder doch?
    Nach 8 Jahren sammelt sich da doch so einiges an, was unbedingt immer mit muss, könnte man ja vielleicht mal gebrauchen, also sind da neben den beiden Falträdern, die Campingstühle, ein Campingtisch und dem Grill noch zwei Faltstühle für den Strand, ein Beistelltisch, ein Fußhocker, ein Gaskocher mit Reservekartuschen, ein Sunscreen für die Markise, ein Windschutz für den Sitzplatz und diverses Zubehör was alles verstaut werden will.
    Tja und dazu kommen dann noch einige Überlebensmittel, Getränke und die Klamotten, die ja in ausreichender Stückzahl für alle Wetter vorhanden sein sollen.
    OK – nun hat der Frankia zwar jede Menge Staufächer und Platz, nur halt immer auf der falschen Achse und wenn alles verstaut ist hat die Kiste auf der HA +150kg und Vorne könnte ich noch gut 200kg drauf tun und so hab ich gepackt, gewogen umgepackt, gewogen und komme nicht auf den grünen Zweig, entweder einige Sachen müssen zuhause bleiben oder ich fahre mit überladener Achse los.
    Und wenn ich Weiterdenke, die beiden 30kg Falträder aus der Garage mal gegen zwei 60kg schwere E-Bikes an die Rückwand zu hängen, würde ich die HA mit über 200kg Überladen.
    Fazit: Mein 4,5t Frankia FF-4 ist eine Fehlkonstruktion, bei vorschriftsmäßiger Beladung hab ich zwar Vorne noch gut 200kg Reserve, aber leider keine Staumöglichkeiten in diesem Bereich mehr.
    Was für Achslasten stehen denn im Fahrzeugschein? Und wie lang ist der Überhang hinter der Achse?

  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    654

    Standard AW: Sind alle Wohnmobile Fehlkonstruktionen ?

    Hallo,
    entweder Fehlkonstruktion oder zweckentfremdende nutzung als Klein LKW. Wurde auch als 3,5t angeboten, bei 4,5t sollte man genügend Zuladung kg. haben. Oder mal überlegen einen 7,5t zuzulegen.

    Gruß Rolf

  8. #8
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.782

    Standard AW: Sind alle Wohnmobile Fehlkonstruktionen ?

    Klar ist bei mir wohl zweckentfremdende Nutzung, konnte ja nicht wissen das man in die Garage keine 50kg laden darf.

    Laut Fahrzeugschein (COC Dokument)
    VH - 2100 kg
    HA - 2400 kg
    ZgG - 4500 kg
    Leergewicht (Masse im fahrbereitem Zustand) = 3420 kg
    Ergibt eine rechnerische Zuladung von 1.100 kg

    Jetzt kommt die Rechnung, diese 1.100kg verteilen sich auf
    den Radstand = 3980 mm
    und den Überhang Überhang = 1450 mm

    Da Frankia aber durch Anordnung von Wassertank, Heizung, HS-Gruppe und anderer Einbauten die größten Lasten Auf und hinter die HA gelegt hat, bleiben hier nur ~100kg für Zuladung, die sich dann aber durch den Hebel (Überhang) nochmal reduzieren und so drückenn unsere 30kg Falträder in der Garage schon mit 41kg auf die HA.

    Und in der Tat, dass hab ich vorher alles nicht überlegt und durchgerechnet - wer macht das auch schon?
    Schöne Grüße
    Volker

  9. #9
    Stammgast   Avatar von custom55
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Im Dreieck M-A-IN
    Beiträge
    1.112

    Standard AW: Sind alle Wohnmobile Fehlkonstruktionen ?

    Ich hatte es in einem anderen Thread schon mal geschrieben: Wassertank hinter der Hinterachse halte ich wirklich für eine Fehlkonstruktion. Kenne ich auch bei keinem anderen Womo.
    Das wäre bei deinem wohl auch die beste Möglichkeit mehr nutzbare Zuladung auf die HA zu generieren.
    Wassertank zwischen die Achsen bauen.

    Tip für Neukäufer:
    Die mögliche Achszuladung ist bei den promobil Test's immer ganz schön dargestellt, auch die Lage der Tanks.
    Das könnte z.B. relevant werden, wenn im Fahrzustand mit nur 20L Wasser gemessen wurde. Wenn der Tank weit hinten angeordnet ist, kann er in vollem Zustand wieder viel Gewicht auf die HA bringen.
    Gruß Jürgen
    Geändert von custom55 (24.05.2020 um 21:19 Uhr) Grund: Ergänzung


    Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
    Leergew. incl. Zub. 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder +ca. 50 KG Sportausrüstung
    für uns perfekt, so groß wie nötig, so klein wie möglich

  10. #10
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.325

    Standard AW: Sind alle Wohnmobile Fehlkonstruktionen ?

    Volker, klar recherchiert man das nicht unbedingt detailliert vor dem Kauf. Vom Alpa weiß ich inzwischen, dass die Gewichtsverteilung in den ersten Produktionsjahren auch nicht optimal war. Inzwischen liegt beispielsweise der Wassertank direkt hinter dem Fahrerhaus. Aber wie schon erwähnt, die Achslasten passen so gerade eben. Entlasten könnte ich die Hinterachse noch, wenn ich die beiden schweren Klappgurtsitze in der Hecksitzgruppe entfernen würde. Ich scheue aber den Aufwand.

    Was mich interessiert, welche Rückschlüsse ziehst du jetzt aus der Erkenntnis?

    Eine Frage habe ich noch, wie lang ist der Frankia?

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.03.2019, 21:44
  2. Alle Landkarten sind total verzerrt
    Von raidy im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.07.2016, 10:05
  3. Alle Jahre wieder: Wohnmobile nachts auf der Autobahn ausgeräumt
    Von womofan im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 12.06.2016, 18:23
  4. Sind wir alle Straftäter? Stellplatz errichten in Schleswig-Holstein!
    Von Murphy0815 im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.09.2014, 14:49
  5. Zeigt her Eure Wohnmobile! Ich will Sie sehen alle!
    Von ctwitt1 im Forum Reisemobile
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 20:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •