Seite 6 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 119
  1. #51
    Ist öfter hier   Avatar von Doraemon
    Registriert seit
    01.05.2020
    Ort
    Castro Urdiales / Spanien
    Beiträge
    41

    Standard AW: Hightech vs. proven technology oder: sind Innovationen ein Muss?

    Lipos haben schon ihre Vorteile und auch ich bin wirklich am überlegen umzusteigen, als 3,5t versucht man halt immer irgendwo an Gewicht zu sparen. Wenn man sich dann ein bisschen mit dem Thema beschäftigt merkt man das auch hier neben viel laucht auch Schatten ist.
    Schade das hier keiner mit negativen Erfahrungen schreibt oder gibt es die vielleicht gar nicht.
    ___________________________________________

    saludos

    Christian

  2. #52
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    390

    Standard AW: Hightech vs. proven technology oder: sind Innovationen ein Muss?

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    ...Ich bin von diesen Brandbeschleuniger noch nicht überzeugt und vertraue lieber auf bewerte Technik...
    Sorry, wenn ich hier einen Mythos wegräumen muss, LiFePO4 können nicht brennen!
    Tue dir selbst den gefallen und schaue dir das folgende Video an und beachte die Reaktion der LFP Zellen: https://www.youtube.com/watch?v=Qzt9RZ0FQyM


    Gruß

    Holger
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

  3. #53
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.918

    Standard AW: Hightech vs. proven technology oder: sind Innovationen ein Muss?

    Zitat Zitat von hmarburg Beitrag anzeigen
    Sorry, wenn ich hier einen Mythos wegräumen muss, LiFePO4 können nicht brennen!
    Tue dir selbst den gefallen und schaue dir das folgende Video an und beachte die Reaktion der LFP Zellen: https://www.youtube.com/watch?v=Qzt9RZ0FQyM


    Gruß

    Holger
    Da gibt es auch andere Berichte, nur kommen die nicht vom Hersteller.

    Wenn ich mir die Notstromversorgung z.b. in der Industrie so anschauen, ist die Zeit für Blei/Säure noch lange nicht abgelaufen. Und wer meint das er´s benötigt soll kaufen, was und soviel Er will. Ich bekomme die Teile wie mir mein Lieferant sagt zu einem sehr guten Kurs, aber ich will sie nicht und das aus den bekannten Gründen.
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  4. #54
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    390

    Standard AW: Hightech vs. proven technology oder: sind Innovationen ein Muss?

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Da gibt es auch andere Berichte, nur kommen die nicht vom Hersteller...
    Dann liefere mal ab und verbreite keine Märchen!

    Gruß

    Holger
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

  5. #55
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Hightech vs. proven technology oder: sind Innovationen ein Muss?

    Auch interessant zum Thema Lithium-Eisenphosphat-Batterien brennen nicht.

    https://www.enbausa.de/solarenergie/...rien-3269.html
    Gruss Dieter

  6. #56
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    366

    Standard AW: Hightech vs. proven technology oder: sind Innovationen ein Muss?

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Ja Olly,
    das sehe ich genauso, mir ist mein Geld zu schade für die "Batteriebastler" oder sind es Hersteller, das Versuchskaninchen zu spielen was die Test auch noch bezahlt. Ich bin von diesen Brandbeschleuniger noch nicht überzeugt und vertraue lieber auf bewerte Technik welche sich zur Not überall schnell austauschen läßt. Auch habe ich keine Lust meine Freizeit mit solchen Themen zu verbringen
    So unterschiedlich sind die Menschen, Willy! Gas haste aber, oder?

    Ich habe meinen ersten wegen Gasleck abgefackelten Wohnwagen vor 50 Jahren gesehen. Und seither, ich hab es nicht gezählt, aber sicher 10 weitere Wohnwagen / Reisemobile, die runter gebrannt waren. Das ist einer der Gründe, weshalb ich Gas nicht will. Und dann bleiben halt nur die Batterien, von denen mir kein einziger praktischer Fall bekannt ist, in dem sie ein Mobil angezündet haben.

    Als ich mit Freunden vor langer Zeit mal in den Bergen war, ist ne alte Batterie aber mal direkt vor der Nase eines Freundes hoch gegangen. Und wir hatten dann den Job, ihm die Säure schnell abzuwischen. Gleiches Thema: der erste Ausflug mit dem neuen Mobil ging in die Pfalz. Auf dem Stellplatz neben uns stand ein Mobil. Der Fahrer hat uns gesagt, dass seine Frau seit einiger Zeit in psychologischer Behandlung sei, weil sie wegen einem Platzer, der zudem das Mobil dramatisch verwüstet hat, unter einem Schock leiden würde. Was ich sagen möchte: glaube nicht, dass der Sicherheitsaspekt gegen die neue Technik spricht.

    Grüße
    Ebi

  7. #57
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.918

    Standard AW: Hightech vs. proven technology oder: sind Innovationen ein Muss?

    Ebi,
    ja ich habe Gas und bin mir dieser Gefahr bewusst.

    Aber ich habe nur geschrieben das ich nichts davon halte und nicht einsehe für die Hersteller das Versuchskaninchen zu spielen.

    Ich habe keine Gewichtsprobleme und kann mir daher Blei/Säure erlauben, diese kann ich in jeder Ecke dieser Welt austauschen in kürzester Zeit, und das ist für mich wichtig.

    Und zu den von Dir geschilderten Schadensfällen möchte ich nur bemerken, wären die Batterien anständig untergebracht gewesen wäre nichts geschehen.

    Und wenn einer von mir erwartet das ich ihm Hinweise zu meiner Meinung geben, was ich in der Regel auch gerne tue ist ein anständiger Ton Voraussetzung.
    Geändert von willy13 (24.05.2020 um 10:35 Uhr)
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  8. #58
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.404

    Standard AW: Hightech vs. proven technology oder: sind Innovationen ein Muss?

    Ich sag doch, hier kann man amüsiert mitlesen, wie Diskutierende ihre eigenen "Nichterfahrungen" gern mitteilen.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  9. #59
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Hightech vs. proven technology oder: sind Innovationen ein Muss?

    Zitat Zitat von Ebi2 Beitrag anzeigen

    Ich habe meinen ersten wegen Gasleck abgefackelten Wohnwagen vor 50 Jahren gesehen. Und seither, ich hab es nicht gezählt, aber sicher 10 weitere Wohnwagen / Reisemobile, die runter gebrannt waren.
    Nach Deinen " Erlebnissen " müßtest Du ca. 170 Jahre alt sein

    Ich bin ja auch schon ca. 50 Jahre unterwegs,sogar beruflich,habe aber noch nicht einen WW oder Womo brennen sehen.
    Gruss Dieter

  10. #60
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    390

    Standard AW: Hightech vs. proven technology oder: sind Innovationen ein Muss?

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Such selber!
    Genau das was ich erwartet habe. Gackern aber keine Eier legen.
    Tolle Diskussionskultur, die hier zum Vorschein kommt!
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

Seite 6 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Innovationen Armaturenbrett
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 08.08.2019, 12:50
  2. Luftzusatzfeder ein Muss oder unnützer Firlefanz?
    Von dodo66 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 12.03.2018, 12:33
  3. Solar: Ein Muss oder brauche ich nicht
    Von raidy im Forum Stromversorgung
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 04.04.2014, 21:59
  4. Heckgarage: Ein Muss oder brauch ich nicht?
    Von raidy im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 24.03.2014, 20:05
  5. Muss wohl sein, oder?
    Von det203 im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.03.2014, 09:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •