Seite 7 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 83
  1. #61
    Kennt sich schon aus   Avatar von blacky9999
    Registriert seit
    01.05.2020
    Beiträge
    118

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Zitat Zitat von biauwe.de Beitrag anzeigen
    Dann bin ich gespannt wie das Problem gelöst wird, wenn das BMS das Laden unterbricht.
    Ohne Referenzspannung wird das schwierig.
    Dafür gibt es verschiedene Lösungen. Die meisten 230V Ladegeräte können eine Referenzspannung liefern. Sonst kann man einen Bypass mit einem Taster und einer Diode bauen.

    Grüße.
    Michi.

  2. #62
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.842

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Zitat Zitat von hmarburg Beitrag anzeigen
    Wenn dies passiert, schalte ich Solar ab, warte bis das BMS zuschaltet und alles ist gut.

    Gruß

    Holger
    Aber wohl nicht jeder und wenn er falsch eingestellt ist.
    Manche laden dann einvach bis 24V weiter.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  3. #63
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.842

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Zitat Zitat von blacky9999 Beitrag anzeigen
    Die meisten 230V Ladegeräte können eine Referenzspannung liefern.

    Grüße.
    Michi.
    Die Frage war wie es der Solarregler macht
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  4. #64
    Kennt sich schon aus   Avatar von blacky9999
    Registriert seit
    01.05.2020
    Beiträge
    118

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Zitat Zitat von hmarburg Beitrag anzeigen
    Hallo Timo,

    ich habe beobachtet, dass die Balanzierung der Zellen abläuft, wenn ich den Akku mit 14,4V komplett geladen habe, also 100%.
    Daher bezweifle ich, dass die 90%-Ladung irgend einen Vorteil bringt.

    Gruß

    Holger
    Man kann einen externen Balancer verwenden. Ich benutze einen Top Balancer, Marke Eigenbau, der die Zellen schonend auf 14,2 V bringt und bis auf ein paar mV ausbalanciert. Die Idee kommt nicht von mir, sondern von einem schlauen Erfinder.

    Grüße.
    Michi.

  5. #65
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    384

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Zitat Zitat von biauwe.de Beitrag anzeigen
    Aber wohl nicht jeder und wenn er falsch eingestellt ist.
    Manche laden dann einvach bis 24V weiter.
    Ich weiß! Wenn du den kompletten Thread verfolgt hättest, wüsstest du, das deine Frage an mich unnötig ist.
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

  6. #66
    Kennt sich schon aus   Avatar von blacky9999
    Registriert seit
    01.05.2020
    Beiträge
    118

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Zitat Zitat von biauwe.de Beitrag anzeigen
    Ohne Akku, wenn das BMS abgeschaltet hat? Da liegt noch Spannung an?
    Ja, das Ladegerät kann die Spannung für das Relais bereitstellen. Sonnst eben mit Tatser und Diode, so wie ich das vorher schon beschrieben habe.

  7. #67
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.842

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Zitat Zitat von blacky9999 Beitrag anzeigen
    Ja, das Ladegerät kann die Spannung für das Relais bereitstellen. Sonnst eben mit Tatser und Diode, so wie ich das vorher schon beschrieben habe.
    Ohne Landstrom?
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  8. #68
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    384

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Zitat Zitat von blacky9999 Beitrag anzeigen
    Man kann einen externen Balancer verwenden....
    Du verwendest in einem Fertigsystem, wie es der TE hat, zusätzlich einen externen Balancer?
    Zeige mal der interessierten Gemeinde, wie du den verschalten hast?
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

  9. #69
    Kennt sich schon aus   Avatar von blacky9999
    Registriert seit
    01.05.2020
    Beiträge
    118

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Zitat Zitat von biauwe.de Beitrag anzeigen
    Wenn LiFe(Y)PO4-Akkus lagern, das Womo nicht genutzt wird, sollte die Spannung nicht höher sein als 13,7V.
    Auch muß nicht ständig der Akku balanciert werden.

    Das ist korrekt. 13,2V ist auch OK. Nach einer langen lagerzeit wird eine deutliche Drift zwischen den Zellen entstehen. In diesem Fall kann ein Top Balancer schonend helfen, die Zellen wieder "einzufangen". Ich habe das ausgiebig getestet. Das funktioniert einwandfrei.

  10. #70
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    384

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Zitat Zitat von blacky9999 Beitrag anzeigen
    Das ist korrekt. 13,2V ist auch OK. Nach einer langen lagerzeit wird eine deutliche Drift zwischen den Zellen entstehen. In diesem Fall kann ein Top Balancer schonend helfen, die Zellen wieder "einzufangen". Ich habe das ausgiebig getestet. Das funktioniert einwandfrei.
    Und wie machst du das bei einem Liontron-Akku, wie ihn der TE hat?
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

Seite 7 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2020, 19:36
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.02.2019, 21:23
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2018, 22:02
  4. Einbau einer Telair Ecoenergy
    Von hast im Forum Stromversorgung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.06.2015, 23:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •