Seite 4 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 83
  1. #31
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.842

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Zitat Zitat von dereurafahrer Beitrag anzeigen
    Hallo Uwe

    Wenn ich nun ein VGuard 2 anschliesse und so einstelle wie von dir beschrieben ist dann mein Problem gelöst? .
    Nein ist es nicht.
    Dazu muß ständig die Spannung unter 14,4 V sein, damit das BMS nicht abschaltet.
    Du könntest den Kühlschrang immer laufen lassen (Gas und 230 V zu und aus) und der Stromüberschuß geht dann zum Kühlschrank und der Akku bleibt voll, >13,3 V.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  2. #32
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    384

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Zitat Zitat von dereurafahrer Beitrag anzeigen
    ...Ok,habe ich begriffen. Habe heute die Solaranlage wieder angeschlossen um zu sehen was passiert. Batteriespann ung vor dem anschliessen 13.4 Volt. Nach dem anschließen auch 14.4 Volt, 2 Minuten später 15.5 Volt. ...
    Hast du die Anschlussreihenfolge, die dir empfohlen wurde, berücksichtigt?
    1) Solarmodule abdecken und vom Solarregler abklemmen bzw. wenn vorhanden mit Schalter unterbrechen.
    2) Batterieanschluss, zumindest die Plusleitung, am Solarregler deaktivieren z.B. durch ziehen der Sicherung oder abklemmen.
    3) ca. 1 Minute warten.
    4) Batterieanschluss am Solarregler wieder aktivieren.
    5) Solarmodule anklemmen und Abdeckung entfernen.

    Nach den Schritten erneut die Messungen durchführen.

    Gruß

    Holger
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

  3. #33
    Kennt sich schon aus   Avatar von blacky9999
    Registriert seit
    01.05.2020
    Beiträge
    118

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Zitat Zitat von dereurafahrer Beitrag anzeigen
    Hallo Michi

    Was für Tests kann ich bezüglich der Batterie und dem BMS machen? Im Moment geht alles ganz normal,nachdem ich die Solaranlage getrennt habe

    Gruß Timo
    Hallo Timo,

    Du kannst folgendes ganz einfach messen.

    1. Batteriespannung im Leerlauf, also ohne Last und ohne Ladung durch PV, Lichtmaschine etc. Werte notieren

    2. Batteriespannung unter Last, mit ca. 40 Ampere, also alles anmachen, was Du finden kannst. Werte notieren

    3. Komplette Vollladung der Batterie mit dem 230V Ladegerät, danach Schritt 1 und 2 wiederholen und Werte notieren.

    4. Batterie entladen bis das BMS abschaltet. Spannung messen und Werte notieren.

    Dann die Ergebnisse hier posten. Dann kann ich schon mehr dazu sagen.

    Welchen PV laderegler benutzt Du im Moment? Wieviel Solarleistung in W/p hast Du auf dem Dach?

    Grüße.
    Michi.

  4. #34
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2013
    Ort
    50 KM nördlich von Stuttgart
    Beiträge
    284

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Hallo

    300 WP und ein Regler von Fraron Typ SLR 30 R.
    Hab mal gegoogelt,vermutlich geh ich auf Nummer Sicher und bestelle mir den Votronic MPP 350 duo . Dann hab ich noch den zusätzlichen einen AES Ausgang zu haben.
    Gruß Timo

  5. #35
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.842

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Am Duo hängt wenigstens immer ein Akku am Solarregler.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  6. #36
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2013
    Ort
    50 KM nördlich von Stuttgart
    Beiträge
    284

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Die Starterbatterie werde ich nicht anschliessen,falls du die gemeint hast. Die wird bereits über den Ladebooster mitversorgt. Aber mit dem Regler sollte es trotzdem keine Probleme geben wenn i h das alles richtig gelesen und verstanden habe

  7. #37
    Kennt sich schon aus   Avatar von blacky9999
    Registriert seit
    01.05.2020
    Beiträge
    118

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Zitat Zitat von dereurafahrer Beitrag anzeigen
    Hallo

    300 WP und ein Regler von Fraron Typ SLR 30 R.
    Hab mal gegoogelt,vermutlich geh ich auf Nummer Sicher und bestelle mir den Votronic MPP 350 duo . Dann hab ich noch den zusätzlichen einen AES Ausgang zu haben.
    Gruß Timo
    Der 350 duo ist eine gute Wahl, aber nicht die Beste. Wichtig ist, daß Du den regler GENAU auf Deine Batterie einstellen kannst. Votronic bietet zwar ein paar Programme an, die die meisten Lion Batterien ungefähr laden können, aber es geht wesentlich besser und vor Allem schonender für die Lion Akkus.

    Kannst Du mal nachsehen, welche Vollladungsspannung und welche Erhaltungsladungsspannung für Deinen Akku vorgeschrieben sind? Eine falsche Einstellung in diesem Bereich führt zu frühzeitiger Alterung der Akkus. Wichtig wäre auch ein einstellbarer Offset für die Wiederaufnahme der Ladung, z. B. beim langsamen Absinken der Spannung durch normale Entladung würde dann der Regler nicht bei 13,9V sondern erst später bei z. B. 13,4V wieder mit der Ladephase beginnen. Das vermindert den Druck in den zellen und trägt DEUTLICH zur Erhöhung der Lebensdauer bei.

    Grüße.
    Michi.

  8. #38
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2013
    Ort
    50 KM nördlich von Stuttgart
    Beiträge
    284

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Hallo Michi

    Schau mal hier

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	15901462804872623964019089541441.jpg 
Hits:	0 
Größe:	40,7 KB 
ID:	33881

    Vom Rest den du schreibst....verstehe ich nur Bahnhof. Deshalb hole ich mir nun einen Solarregler für Lithium und bin eigentlich davon ausgegangen das ich mit Votronic nix falsch mache.

    Hier das wie ich denke passende Ladeprogramm von Votronic, Position f

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	15901468024627332581397225710472.jpg 
Hits:	0 
Größe:	83,8 KB 
ID:	33882

    Gruß Timo, und vielen Dank für Deine und Eure Hilfe
    Geändert von dereurafahrer (22.05.2020 um 13:21 Uhr)

  9. #39
    Kennt sich schon aus   Avatar von blacky9999
    Registriert seit
    01.05.2020
    Beiträge
    118

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Hallo Timo,

    das Foto bezieht sich genau auf die Spannungen, die am Regler eingestellt werde sollen. Beim Votronic kannst Du das so nicht machen, denn es gibt nur wenige vordefinierte Werte. Der Victron MPPT 100/30 kann über eine einfache App auf Deinem Smartphone genau auf diese Werte eingestellt werden. Ein reines Lithium Programm, wie Votronic das anbietet reicht dabei nicht aus. Der Victron Regler gibt aber kein AES Steuersignal aus. Das ist der einzige Nachteil an diesem Gerät.

    Ich bin der gerne bei der Einstellung via Telefon etc. behilflich. Einmal eingestellt brauchst Du nichts mehr machen. Dein Akku wird es Dir danken.

    Übrigens: Die Werte, die der Akkuhersteller angibt sind genau in dieser Reihenfolge auf dem Victron Regler einstellbar. Ein Indiz dafür, daß der Hersteller den Victron benutzt.

    Ich bekomme keine Provision von Victron

    Grüße.
    Michi.

  10. #40
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2013
    Ort
    50 KM nördlich von Stuttgart
    Beiträge
    284

    Standard AW: Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie

    Hallo Michi



    Und weshalb passt das vorinstallierte Ladeprogramm F nicht,das verstehe ich nicht da hier die 13,8 Erhaltung und 14.4 Ladeschlussspannung angegeben sind

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	15901483871306769187204983660541.jpg 
Hits:	0 
Größe:	88,9 KB 
ID:	33883
    Gruß Timo

Seite 4 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2020, 19:36
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.02.2019, 21:23
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2018, 22:02
  4. Einbau einer Telair Ecoenergy
    Von hast im Forum Stromversorgung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.06.2015, 23:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •