Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.442

    Standard Virtuelle Außenspiegel....wär das was?

    Hauptsächlich ein Thema für die Königsklasse also die Vollintegrierten, denn da macht es am ehesten Sinn.
    Der erste Lastwagen mit Zulassung ist der Actros von. Mercedes.
    Die „Spiegel“, also Bildschirme hängen innen. Die Fahrer loben sie durchweg.
    Bei Regen und in Dunkelheit absolut gute Sicht. Totwinkelassistent und Hinderniswarner eh inklusive.
    Das Fahrzeug wird schmaler, da außen nur die Kameras hängen.
    Im zugehängten Innenraum kann man beobachten was draußen um das Fahrzeug geschieht.
    Dies kann auch automatisch aktiviert werden.

    Würdet ihr in der Bestellung ein Kreuz machen?
    https://youtu.be/EmyENs0Ea-E

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    5.014

    Standard AW: Virtuelle Außenspiegel....wär das was?

    Hallo Sven, ich würde so etwas mal probieren. Es scheint aber auch Nachteile zu geben (s. hier). Grüsse Jürgen

  3. #3
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    802

    Standard AW: Virtuelle Außenspiegel....wär das was?

    Die Reisemobilmarke Le Voyageur (gehört zur Pilotegruppe) bietet so etwas seit diesem Jahr an. Deren Lösung ist allerdings wesentlich kompakter und weniger ausladend, als die MB-Variante beim Actros.

    PM hat darüber auch schon einmal berichtet.

    Tom
    Geändert von nanniruffo (14.05.2020 um 17:18 Uhr)

  4. #4
    Stammgast   Avatar von auf-reisen
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    in der Nähe - HH
    Beiträge
    2.054

    Standard AW: Virtuelle Außenspiegel....wär das was?

    Ich würde es ankreuzen


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Gruß

    Kai

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    1.333

    Standard AW: Virtuelle Außenspiegel....wär das was?

    Finde ich sehr nützlich, hätte mir schon mal ein Spiegelglas erspart...


    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.442

    Standard AW: Virtuelle Außenspiegel....wär das was?

    Wo suchst Du denn deine Stellplätze...

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.161

    Standard AW: Virtuelle Außenspiegel....wär das was?

    Ich hatte vor einigen Wochen die Gelegenheit bei der Firma die unsere Busse wartet einen Volvo mit 750 PS und diesem System zu fahren.Prima Sache so lange die Technik nicht ausfällt,wenn das passiert ist an eine Weiterfahrt nicht zu denken.Hat eben alles seine zwei Seiten.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    5.014

    Standard AW: Virtuelle Außenspiegel....wär das was?

    Hallo Zusammen, Links lesen scheint schwierig ? Hier mal das Zitat aus meinem Link von #2. Grüsse Jürgen

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    .....das Thema hatten wir in verschiedenen Threads - habe gerade nur diesen gefunden. Inzwischen gibt es ja immer mehr Hinweise, dass so etwas verbaut werden soll (LKW, WoMO,...). Soll aktuell nur an der noch fehlenden Zulassung scheitern.

    Offensichtlich gibt es aber noch mehr "Hürden" (siehe hier). Auszug:

    "Soweit die Theorie der Techniker. In der Praxis müssen die Kameraspiegel des Audi E-Tron ihr Können bei der ersten Testfahrt in Afrika demonstrieren. Doch schnell zeigt sich: Sie sind im hellen Sonnenlicht Namibias kein empfehlenswertes Extra. Wie nahezu jeder hier trägt auch der Fahrer Sonnenbrille. Blickt er auf das Display in der Fahrertür, ist außer heller und dunkler Flecken wenig zu erkennen – der Kontrast ist zu gering. Das gleich große Beifahrer-Monitor ist außerdem zu weit weg. Für die kurzen Kontrollblicke braucht das Auge überdies zu lange, um den Fokus zu ändern. Damit erweist sich der Umstand, dass ein Spiegelbild fürs Auge im Unendlichen liegt und das Display-Bild nicht, tatsächlich als Problem, das schwer aufzulösen sein dürfte – vor allem, wenn der Fahrer beispielsweise eine Gleitsichtbrille trägt. Ohne die Probe aufs Exempel gemacht zu haben, könnte die Kontrastfähigkeit des Displays zudem mit Dunkelheit und Scheinwerferlicht überfordert sein"

    Grüsse Jürgen

  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    785

    Standard AW: Virtuelle Außenspiegel....wär das was?

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen, Links lesen scheint schwierig ? Hier mal das Zitat aus meinem Link von #2. Grüsse Jürgen
    Ob das nach fast 2 Jahren noch aktuell ist? Technik bleibt nicht stehen. Wenn der Preis nicht zu hoch ist, würde ich das Kreuzchen beim Reimo vielleicht machen. Beim LKW bleibe ich beim Rückspiegel solange es die Möglichkeit noch gibt. Denn da hat die Kamera einen erheblichen Nachteil. Wenn der Fahrer eingewiesen wird, kann der Einweiser den Fahrer nicht sehen. Man hat keinen Blickkontakt mehr zum Fahrer, man weiß nicht, ob er den Einweiser überhaupt sieht und auf dessen Anweisungen handelt.

    Grüße Hans

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.442

    Standard AW: Virtuelle Außenspiegel....wär das was?

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Ich hatte vor einigen Wochen die Gelegenheit bei der Firma die unsere Busse wartet einen Volvo mit 750 PS und diesem System zu fahren.Prima Sache so lange die Technik nicht ausfällt,wenn das passiert ist an eine Weiterfahrt nicht zu denken.Hat eben alles seine zwei Seiten.

    Gruß Arno
    Nun. Wenn du dir oder dir einer den Spiegel abfährt, muss auch erstmal der Servicewagen kommen und reparieren bzw. Notspiegel anklipsen.
    Ich glaube, die Blidschirmtechnik hat heutzutage eine enorme Zuverlässigkeit erreicht.
    Mein Benz ist von 2015 und hat etliche Kameras und zwei Bildschirme verbaut. Nicht ein Ausfall.

    Also ich würde die Dinger sofort bestellen. In Verbindung mit einer 360Grad Kamera und Assistenten für Fußgänger und Hinderniserkennung ein Segen der Technik.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. beheizbare Außenspiegel und Frontscheibe
    Von vico im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.11.2019, 17:17
  2. Außenspiegel Riss kleben ?
    Von Roadstar im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.11.2016, 15:55
  3. Zusätzlicher Außenspiegel erlaubt? (Wg. Reboard-Kindersitz auf Beifahrersitz)
    Von Spessarträuberin im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2014, 02:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •