Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69
  1. #11
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.168

    Standard AW: 3,5t - praxistaugliche Konzepte, Modelle und (positive) Erfahrungen

    man nehme ein möglichst kurzes Mobil.
    Yep! Und da wären wir schon am ersten Punkt. Wo die cm einsparen? Einfachstes Mittel ist da eigentlich ein Querbett im Heck statt den mainstreamigen Längs- oder Queensbetten. Nur wo findet man, abgesehen bei den Kastenwägen, noch solche Layouts?

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  2. #12
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.624

    Standard AW: 3,5t - praxistaugliche Konzepte, Modelle und (positive) Erfahrungen

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    ... Einfachstes Mittel ist da eigentlich ein Querbett im Heck statt den mainstreamigen Längs- oder Queensbetten. ...
    Ein Querbett, wo der eine über den anderen steigen muss, wenn Mann oder Frau mal "muss", ist (für die meisten) kein praxistaugliches Konzept.

    Aus dem anderen Thread, ein praxistaugliches Konzept:
    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    1 Bett 205x90cm, 1 Hubbett 195x150cm, 1 Heckgarage für locker 2 e-Bikes und Stauraum, Gehhöhe innen 2m und das bei einer Länge von nur 595cm und Breite von 235cm (230?). Das nenne ich kompakt und das große Bett nenne ich Komfort. O.K., das Bad ist alles andere als ein Raumbad, aber der Duschkopf ist über mir. Macht aber nichts, denn im Bad verbringe ich die wenigste Zeit. Ich habe dieses "Raumbad-Marketing" immer noch nicht verstanden. Nur die Toilettenschüssel finde ich etwas für Liliputaner.like.
    Schade, dass es den B504 so gar nicht mehr gibt.

    Was ist eigentlich "Komfort"?
    Für mich ist Komfort auch, dass ich fast überall parken kann, keine Go-Boxen brauche, viele Sonderregelungen >3.5t nicht beachten brauche und kleine Straßen in abgelegener Landschaft nutzen kann. Ich verbringe die meiste Zeit am Ziel nicht im WoMo, also brauche ich kein riesiges Raumgefühl darin. Und bei schönem Wetter sitze ich ohnehin eh lieber draußen.
    Jeder hat eben so seine Vorstellungen, und somit hat jeder auch "sein" Wohnmobil. DAS EINE beste gibt es gar nicht.
    Gruß Georg
    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (11.05.2020 um 15:22 Uhr) Grund: Zitat eingefügt
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  3. #13
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.168

    Standard AW: 3,5t - praxistaugliche Konzepte, Modelle und (positive) Erfahrungen

    Um gleich vorzubauen - für viele ist verständlicherweise die Krabbelei im Doppelbett quer zu mühsam. Allerdings müsste es doch ausreichend Mobilist*Innen geben, die damit (noch) keine Probleme haben. Das knappe Angebot an entsprechenden Grundrissen steht da für mich im Missverhältnis.

    Edit: In der Jüngsten Umfrage von PM zur Beliebtheit der Grundrissvarianten rangierte das Querbett noch vor dem Queensbett. Auch wenn hier viele KaWa-Fans mitgestimmt haben - wenn heute ein neues Mobil präsentiert wird, gibt es allermeistens nur die Auswahl zwischen Längseinzelbetten oder Queensbett. Ist doch schade!
    Geändert von rumfahrer (11.05.2020 um 15:51 Uhr)

  4. #14
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    366

    Standard AW: 3,5t - praxistaugliche Konzepte, Modelle und (positive) Erfahrungen

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    Das knappe Angebot an entsprechenden Grundrissen steht da für mich im Misverhältnis.
    Glaub nicht, dass die Hersteller flächendeckend beschlossen haben, am Bedarf vorbeizubauen. Die bauen halt das, was sich verkaufen lässt. Für mich als Laien sehen die Dinger deshalb eh alle gleich aus. Das ist halt der deutsche Geschmack. Die Hersteller wollen verkaufen, sonst nichts.

  5. #15
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.948

    Standard AW: 3,5t - praxistaugliche Konzepte, Modelle und (positive) Erfahrungen

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    Um gleich vorzubauen - für viele ist verständlicherweise die Krabbelei im Doppelbett quer zu mühsam....!
    ... muss man auch nicht: In unserem Integrierten gibt es zwei grosse Betten, eines (quer) vorn, eines (quer) hinten. Platz für 2 und ruhiger . Grüsse Jürgen

  6. #16
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.168

    Standard AW: 3,5t - praxistaugliche Konzepte, Modelle und (positive) Erfahrungen

    Stimmt Jürgen - allerdings war das getrennt schlafen bei uns noch nicht notwendig. Manche Ideen sollte man sich aufsparen

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  7. #17
    Stammgast   Avatar von Capricorn-CH
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Schweiz / Bodensee (gegenüber Insel Reichenau)
    Beiträge
    1.441

    Standard AW: 3,5t - praxistaugliche Konzepte, Modelle und (positive) Erfahrungen

    Praxistauglich - das dürfte doch dem persönlichen Wunsch entsprechen:

    z.B. das WoMo von unserem "Löwen" gefällt mir sehr.... aaaber
    - für meine Bedürfnisse zu hoch, keine Garage wo ich -2- Fahrräder ohne irgendwelches Zusammengeklappe rein bringe, Kleinfahrräder will ich nicht..
    - jetzt sind meine beiden Hüften ja wieder repariert - aber es gab -2- Jahre, da hätte ich auch noch so kleines Treppchen (ausser Eingang) hochklettern wollen
    - -2- Längs Einzelbetten waren für uns aber trotzdem Kriterium Nr. 1 - wenn's unter oder grad mal mit 7m geht, dann passt das.... (für uns)
    - Alkoven kommt für uns eher nicht in Frage - Geschmacksache und wie gesagt - für unsere hie und da angefahrenen Ziele in den Bergen eindeutig zu hoch....

    UNSERE Vorgaben war klar - es musste nun nur noch so leicht wie möglich werden - fündig geworden sind wir beim Hymer Exsis - entspricht zu 85% unseren Vorgaben
    und nach dem Pareto-Prinzip ist das eine prima Trefferquote - wir sind bis heute zufrieden mit unserer Wahl und Gewichtsprobleme hatten wir nie, darüber hab ich schon früh mal geschrieben hier. Wenn's zum Sport- und nicht zum Reiseurlaub geht, dann kommt der Hänger dran, dann ist alles dabei, was andere auch nicht in grössere Mobilen unterbringen können - wo ich mit Hänger dann überall hinkomme, hab ich auch schon geschrieben, die meisten kehren vorher um.....

    Konklusion: für uns absolut praxistauglich mit ausschliesslich positiven Erfahrungen mit dem von uns gewählten Model - und ach.... der Motor muss für Berge ausreichen......
    mit besten Grüssen
    Adrian


    "Ich mag keine Menschen, die überall was suchen, was sie stört. Ich mag Menschen, die überall was finden, was sie fasziniert"

  8. #18
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.962

    Standard AW: 3,5t - praxistaugliche Konzepte, Modelle und (positive) Erfahrungen

    Ich finde diesen Thread gerade für Suchende sehr spannend. Habe da aber eine Bitte. Wenn ihr nicht gerade euer Modell in der Signatur habt, könntet ihr da bitte immer das verwendetet Modell dazu nennen? (wurde ja schon zum Teil gemacht) Das hilft dann dem Lesenden, der sich nach passenden Modellen umschaut sicher ungemein.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  9. #19
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.168

    Standard AW: 3,5t - praxistaugliche Konzepte, Modelle und (positive) Erfahrungen

    Guter Vorschlag Andi - allerdings gibt es unseren leider nicht mehr neu. Bis auf einen, der schon länger wegen E6b mit Tageszulassung in Sulzemoos steht. Daher geht aber vermutlich preislich noch was .

    Gruß
    Steffen

    https://www.caraworld.de/wohnmobile/hymer/exsis-i/10430876/hymer-exsis-i-564-564tageszulassung.html


    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  10. #20
    Ist öfter hier   Avatar von sonnenscheinfahrer
    Registriert seit
    25.08.2016
    Beiträge
    84

    Standard AW: 3,5t - praxistaugliche Konzepte, Modelle und (positive) Erfahrungen

    Ich hatte eigentlich immer ausschließlich positive Erfahrungen mit meinen < 3,5 to - bis ich älter wurde

    Am Anfang war es ein Zelt in Jesolo, mitgenommen auf der 50er Zündap, man wurde älter und somit ein abgelasteter WoWa, man wurde älter und somit große/schwere WoWa mit Kinderzimmer, man wurde älter und die Familie kleiner somit 3,5 to Bresler Kastenwagen für 2 Personen, man wurde älter und somit ein 3,5 to KNAUS mit Queensbett (dem KNAUS fehlte allerdings die Voraussetzung zur Zulassung), man wurde älter und schlauer somit ein Carthago 4,5 to Queensbett, man wird älter und wird sehen was in 10 Jahren kommt, sicherlich kein so großes und schweres WoMo mehr!
    Grüße vom Tegernsee

    Ulrich

    Wie Leute dich behandeln ist deren Karma. Wie du darauf reagierst ist dein Karma.​

Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Positive Erfahrungen zum automatisierten Getriebe Comformatic
    Von weissfranz im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 05.02.2019, 14:12
  2. Modelle mit Stockbetten
    Von juliettpapa im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.01.2019, 16:48
  3. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.01.2019, 19:55
  4. CMT 2016 Neue Modelle
    Von smx im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.01.2016, 12:30
  5. Innovationen Modelle 2013
    Von MobilLoewe im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 08:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •