Seite 2 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 98
  1. #11
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.904

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitäten - Thema des Monats für promobil 7/2020

    Bei der derzeitigen finanziellen Situation der Kommunen ( Steuerausfälle) muß eisern gespart werden,da ist für Nebensächlichkeiten wie Infrastruktur für Wohnmobile zu schaffen kein Geld da..Mich wundert immer wieder die Realitätsferne und maßlose Überschätzung der Wichtigkeit unseres Hobbys.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  2. #12
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.246

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitäten - Thema des Monats für promobil 7/2020

    Zitat Zitat von Wormatianer Beitrag anzeigen
    ... Bleibt zu hoffen, dass dies auch von Kommunen wahrgenommen wird und entsprechende Infrastrukturen geschaffen werden.

    Viele Grüße
    Manchmal würde schon ein P Schild mit Piktogramm Wohnmobil reichen. Es muss nicht immer das volle Programm sein.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  3. #13
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.879

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitäten - Thema des Monats für promobil 7/2020

    Ich war in den letzten Wochen auch weniger unterwegs, gut das es bis auf Ausnahmen keine Reiseverbote gab welche mich getroffen haben. Auch wenn der Anlass traurig war, so war es auch schön ohne viel Trubel unterwegs zu sein.
    Stellplätze waren zu, gut das ich diese fast nie nutze so fehlte mir da schon nichts, entsorgen dafür gibt es immer Möglichkeiten. Und Parkplätze mit dem Wohnmobil-Symbol welche offen waren gab es auch genügend.
    Mir graut es schon davor wenn alle wieder fahren, seit die Stellplätze wieder öffnen dürfen, geht bei meiner Tochter das Telefon ohne Ende, fast alles Wünsche bezüglich einen Platz zu reserviere. Ist schon schwer möglich da wir gerade auf 3 Einzelplätze erhöhen.
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  4. #14
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    17.03.2020
    Beiträge
    6

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitäten - Thema des Monats für promobil 7/2020

    Es gibt einige Kommunen, die sich gerade jetzt, bei wegbrechenden Gewerbesteuereinnahmen, des Themas Tourismus verstärkt annehmen.
    Dazu gehört nach meinem Verständnis auch das Caravaning

    Gruss

  5. #15
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.904

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitäten - Thema des Monats für promobil 7/2020

    Was soll das bringen? Einen SP neu anzulegen ist selbst bei einfacher Ausführung mit erheblichen Kosten verbunden.Zuvor muß erst mal ein entsprechendes Grundstück da sein oder sogar erworben werden,entsprechende Genehmigungsverfahren müssen absolviert werden usw.Bis da mal Gewinn erzielt wird vergehen viele Jahre,als Mittel um wegbrechende Steuereinnahmen zu kompensieren völlig ungeeignet.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  6. #16
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.246

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitäten - Thema des Monats für promobil 7/2020

    Arno, das muss nicht immer so aufwendig sein. Manchmal können vorhandene Parkflächen einfach ergänzt und ausgeschildert werden. Das kostet letztlich nur die Beschilderung. Das konnte in meiner Stadt an drei Standorten realisiert worden, ohne jegliche Infrastruktur. Ver- und Entsorgung bieten die beiden professionellen Stellplätze direkt an der Ruhr, die übrigens dieses Wochenende fast ausgelastet waren.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  7. #17
    Stammgast   Avatar von Saju
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    622

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitäten - Thema des Monats für promobil 7/2020

    Eben. Ein Stellplatz muss nicht alles haben. Ausgewiesene Parkflächen und ein Schild reichen. Das dürfte mit 1-2.000€ inkl Lohn zu machen sein. Wenn ich sehe wieviele in Linz direkt in direkter Nachbarschaft zur B42, Eisenbahn und Rhein stehen, dann gibt es auch Kollegen denen ein ausgewiesener Platz reicht. Da gibt es nicht einmal VE. Der in Unkel liegt auch nicht wirklich idyllisch. Aber da gibt es immerhin VE.
    Juppi - die schwerere Hälfte von SaJu

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.904

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitäten - Thema des Monats für promobil 7/2020

    Alles schön und gut.Aber was bringt ein solcher SP für die Wirtschaft der betreffenden Kommune?Selbst ein umgewidmeter Parkplatz ist meist nicht so groß das wirklich nennenswerte Verdienstmöglichkeiten für die ansässige Wirtschaft von ihm ausgehen würden.Wenn ich dann noch an diejenigen Mitbürger denke denen ein solcher SP aus welchen Gründen auch immer nicht passt und die dagegen vorgehen würden dann gute Nacht.Als Gegenmittel gegen die Nachwirkungen von Corona müssen andere Lösungen her.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  9. #19
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.246

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitäten - Thema des Monats für promobil 7/2020

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Alles schön und gut.Aber was bringt ein solcher SP für die Wirtschaft der betreffenden Kommune?
    Tourismus generiert Einnahmen.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  10. #20
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.460

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitäten - Thema des Monats für promobil 7/2020

    Diese einfachen Plätze würden sehr wohl zur Entlastung der Situation beitragen!

    In meinem Wohnort Welzheim gibt es neben dem Stellplatz mit (fast) kompletter Infrastruktur (es fehlen die WCs....) zwei kleine Plätze direkt im Stadtzentrum

    Diesen kenne ich sehr genau, da mein Arbeitsplatz direkt gegenüber liegt:
    https://www.promobil.de/stellplatz/s...52815de1f.html

    Die Investition für die Kommune bestand aus ein paar Schildern, das wars!

    Angenommen wird der Platz sehr gut, er liegt ruhig und alles Wichtige und Interessante in der Umgebung ist problemlos erreichbar.

    Solche Plätze sind natürlich nichts für die Gruppe der Mobilisten, die am besten alles, was ein CP zu bieten hat, fordern. Aber es gibt genügend, die ohne Probleme mehrere Tage autark stehen können.

    Und auch diese Gruppe geht essen und einkaufen...
    Die Wirte der Pizzeria und des Biergartens, die direkt daneben liegen, freuen sich jedenfalls sehr über den Platz...
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

Seite 2 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pause machen auf großer Fahrt - Thema des Monats für promobil 6/2020
    Von Stefan_Weidenfeld im Forum Thema des Monats
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 27.06.2020, 19:23
  2. Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 2907
    Letzter Beitrag: 18.05.2020, 15:15
  3. Klima- und Umweltschutz - Thema des Monats für promobil 5/2020
    Von Stefan_Weidenfeld im Forum Thema des Monats
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 30.03.2020, 10:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2020, 16:09
  5. Heizen im Reisemobil - Thema des Monats für promobil 4/2020
    Von Stefan_Weidenfeld im Forum Thema des Monats
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 02.02.2020, 13:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •