Seite 5 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 117
  1. #41
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beitrge
    3.373

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitten - Thema des Monats fr promobil 7/2020

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    ...
    Paranoia scheint mir ein gutes Stichwort ?
    ...

    ...oder die "Lust an der Opferrolle" bzw. "wohliges Gruseln" ob des gefhlten Gewaltpotentials der "Anderen".

    Wir waren ebenfalls unterwegs am letzten Wochende. Es hat niemanden interessiert, jedenfalls nicht so, da wir es gemerkt htten.

    Wir leben hier in enem zivilisierten Land, in welchem eine berwltigende Mehrheit liberal denkt und sich um sich selbst kmmert. Die Ereignisse, die nun mal passieren (es war schon immer so, da einzelne Dumpfbacken komische Ideen haben), werden von einer klickgierigen Sensationspresse hochgejazzt und von Paniknudeln (m/w/d) weitergegeben.

    Man lebt gelassener, wenn man nicht auf jeden Quark reagiert.

    Gru

    Frank

  2. #42
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beitrge
    205

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitten - Thema des Monats fr promobil 7/2020

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    ... kann es sein, dass die Wahrscheinlichkeit fr einen "Steinwurf ins Fenster" hnlich gross (hm, klein) ist wie die, sich anzustecken ?
    Ich mchte beides nicht unbedingt erleben und versuche es daher mglichst zu vermeiden. Wenn man aber schon angepflaumt (persnlich erlebt) wird, weil man mit dem WoMo tagsber auf dem Wanderparkplatz steht, obwohl man inzwischen sogar in Bayern wieder raus durfte (nur die Campingpltze waren halt noch zu), dann ist das fr mich einfach kein erholsames Freizeitvergngen mehr. Und wie schnell diverse Bevlkerungsgruppen bei einer mglichen Benachteiligung und Sorge um das eigene Wohl auch mal gegen den vermeintlichen "Feind" handgreiflich werden, kann man immer wieder in den Zeitungen lesen. Sei es beim G20, wo mal eben nicht wenige "Neidobjekte" in Flammen aufgegangen sind. Oder gegen "verhasste Auslnder" Steine fliegen, oder Unterknfte beschmiert oder gar angezndet werden. Und vom Wort zur Tat ist es eben nicht mehr all zu weit.

    Ich kann nur hoffen, dass die Leute recht schnell ihren Lagerkoller und den Neid auf unabhngigen Urlaub schnell wieder runterfahren, damit Camping wieder ertrglicher wird.

  3. #43
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beitrge
    17.647

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitten - Thema des Monats fr promobil 7/2020

    Ist das Glas halb voll oder halb leer? Ich habe mehrere Rckmeldungen von Freunden, die vllig problemlos unterwegs sind, sogar Nord- und Ostsee. Gelassen bleiben...

    Gru Bernd
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  4. #44
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beitrge
    205

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitten - Thema des Monats fr promobil 7/2020

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Ist das Glas halb voll oder halb leer?
    Das ist letztendlich egal, das Glas ist einfach nicht mehr voll. Und wenn ich Urlaub hab und mich entspannen will, dann soll das Glas bitteschn voll sein! Ich mchte mich erholen und nicht Rcksicht auf irgendjemandes unbegrndete "Befindlichkeiten" nehmen mssen. Und wenn ich angepflaumt werde, dass das ja gar nicht geht, dass ich da jetzt mit meinem Wohnmobil auf dem Wanderparkplatz parke (und nicht etwa campe!) und gerne ein bisschen wandern will, dann kann ich mich eben einfach nicht entspannen.

  5. #45
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beitrge
    17.647

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitten - Thema des Monats fr promobil 7/2020

    Bleib ruhig zu Hause, ein Platz mehr fr andere Mobilisten.

    Gru Bernd
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  6. #46
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beitrge
    3.373

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitten - Thema des Monats fr promobil 7/2020

    Zitat Zitat von Felisor Beitrag anzeigen
    ...
    Und wenn ich angepflaumt werde, dass das ja gar nicht geht, dass ich da jetzt mit meinem Wohnmobil auf dem Wanderparkplatz parke (und nicht etwa campe!) und gerne ein bisschen wandern will, dann kann ich mich eben einfach nicht entspannen.

    Wenn ich solche Dinge lese, frage ich mich, ob ich irgendwo auerhalb der Realitt lebe.

    Ich habe sowas noch nie erlebt und bin fr mein Verhalten oder fr meine Anwesenheit noch nie irgendwie angepflaumt worden. Dabei sehe ich garnicht bedrohlich aus oder schaue irgendwie grimmig aus der Wsche.

    Interessant, was sich auerhalb meiner Wahrnehmung alles so tut. Wenn ich ein bisschen Action mchte, mu ich Netflix anschmeien. In der Realitt passiert mir sowas nicht. Natrlich wrde ich nicht in Berlin in der Weserstrae frei stehen.


    Gru

    Frank


    PS: Man kann gerade ein Wohnmobil dafr nutzen, solchen Dingen auszuweichen, um sich entspannen zu knnen.

  7. #47
    Ist fter hier  
    Registriert seit
    27.08.2013
    Beitrge
    69

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitten - Thema des Monats fr promobil 7/2020

    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    Natrlich wrde ich nicht in Berlin in der Weserstrae frei stehen.
    Aber auch nur weil der Sat Empfang da recht kompliziert ist.

  8. #48
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beitrge
    3.373

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitten - Thema des Monats fr promobil 7/2020

    Zitat Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
    Aber auch nur weil der Sat Empfang da recht kompliziert ist.


    Nicht nur.....

    Da hngen mir auch zu viele Leute aus dem Fenster und schauen mir durchs Heki rein.......


    ....ansonsten empfehle ich fr Berlin-Reisende sowieso einen Stell- oder Campingplatz auerhalb....


    Gru

    Frank

  9. #49
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beitrge
    205

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitten - Thema des Monats fr promobil 7/2020

    Berlin ist eh nix fr mich... zu sehr Abenteuerurlaub (weil ich nicht wei, wo man als Touri hin darf und wo nicht) Und ich mag keine Grostdte. Bin halt doch nur einfaches Dorfkind.

  10. #50
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beitrge
    1.331

    Standard AW: "Corona" und unsere Reiseaktivitten - Thema des Monats fr promobil 7/2020

    Eigentlich normalisiert sich doch einigermaen alles wieder so weit es mglich ist. Und hufig sind es Missverstndnisse, die Ungemach auslsen.
    wir trafen am Fhrhaus Xanten einen Hollnder mit einem Alkoven, er speiste zwei Tische weiter. Spter stand sein Wohnmobil auf dem Parkplatz vor dem Stellplatz in Wesel.
    Dieser Platz ist derzeit kein Ausweichplatz und wird zwischen 18:00 und 8:00 gesperrt, um die Kontaktsperre hinzukriegen. Nicht wegen uns Wohnmobilen, sondern wegen den Autoposern, die dort exzessiv feierten.
    Ein paar Tage spter sahen wir den Hollnder in Tolkamer, also seiner Heimat, aber da der Platz voll war, auch auf der PKW Flche geparkt.
    Morgens sprach er uns an, er wre in Deutschland „rausgeschmissen“ worden, weil er Hollnder wre.
    Erst als wir ihm erklrten, wie und warum es in Wesel so gehandhabt wird, war er zugnglicher.

    Ich denke, dieses Jahr, wo alle den Drang haben rauszukommen, werden Regeln mal selbststndig grozgig bersehen und deren Durchsetzung mit Unmut beantwortet.
    Eben weil die Pltze knapp werden und besonders viele „Gewohnheitssteher“ ihre Pltze beanspruchen.
    Wenn man dieses Jahr an die Ostsee fhrt, darf man sich einfach nicht auf einen Ort festlegen, sondern muss die Kste abgrasen, um einen Stellplatz zu finden.
    Oder man tut sich die Zwangsjacke einer Reservierung an. Das finde ich persnlich furchtbar weil es gar nicht zu einer mobilen Freiheit passt.

    Zum Umgang unter uns Menschen wre es doch gut, dies immer in wohlwollender, freundlicher Atmosphre zu versuchen. Die Zeiten und die derzeitigen Handhabungen sind fr keinen von uns gewollt oder gar gewohnt. Wir mssen diesen neuen Umgang miteinander erst lernen. Abstand und Schutzverhalten ist etwas, womit wir Menschen nicht gut klarkommen. Es macht uns Stress. Sollte es keine Lsung fr dieses Virus geben, wird es Jahre dauern bis wir den nun ntigen Umgang als Normalitt empfinden. Wir alten Scke werden uns damit sogar noch schwerer tun, als die junge Generation, die damit aufwchst.
    Aber nur der freundliche Umgang miteinander und gegenseitige Rcksichtnahme und Akzeptanz erhlt uns die maximal mgliche Lebensqualitt.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

Seite 5 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

hnliche Themen

  1. Pause machen auf groer Fahrt - Thema des Monats fr promobil 6/2020
    Von Stefan_Weidenfeld im Forum Thema des Monats
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 27.06.2020, 19:23
  2. Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 2907
    Letzter Beitrag: 18.05.2020, 15:15
  3. Klima- und Umweltschutz - Thema des Monats fr promobil 5/2020
    Von Stefan_Weidenfeld im Forum Thema des Monats
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 30.03.2020, 10:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2020, 16:09
  5. Heizen im Reisemobil - Thema des Monats fr promobil 4/2020
    Von Stefan_Weidenfeld im Forum Thema des Monats
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 02.02.2020, 13:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •