Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31
  1. #21
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.247

    Standard AW: Kompressor Kühlschrank für jedermann

    Zitat Zitat von blacky9999 Beitrag anzeigen
    In diesem Fall empfehle ich eine 300AH Winston LiFeYPo4 Batterie bestehend aus 4 Zellen. Die bestehende Batterie kann dann raus, denn die Winston kannst Du bis auf 10% entladen, sprich Du hast 270 Ah zur Verfügung. Die Batterie wiegt 40kg! Da sie einen geringen Innenwiderstand besitzt, reicht deutlich weniger PV auf dem Dach aus, um die Batterie schnell zu laden. Anders als Blei, AGM oder Gel Batterien, kannst Du sie mit maximalem Ladestrom bis 99% aufladen. Das geht sehr schnell und Du wirst den unterschied auch bei schlechtem Wetter bemerken. Die Winston ist auch deutlich kleiner als "normale" Batterien. Man kann sie liegend einbauen, und..und...und

    Grüße.
    Michi.
    Über Pro und Kontra von LifePO4 Batterien wurde hier im Forum ausgiebig diskutiert. Wobei Liontron ein ordentliches Preis- Leistungsverhältnis bietet, 5 Jahre Garantie und deutschen Support.

    Meine zwei a 150 Ah Varta sind fit, erfüllen ihren Zweck. Gewicht spielt keine Rolle, ein Austausch wäre weitaus günstiger als LifePO4. Aber vielleicht irgendwann mal, die Preise fallen ja bei den Chinesen stetig.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  2. #22
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    951

    Standard AW: Kompressor Kühlschrank für jedermann

    Wer sagt mir eigentlich, das Büttner oder Victron europäisch sind?
    Ich frag nur mal so in die Runde, da ja selbst deutsche Autobauer ein Problem hatten, da die chinesischen Zulieferer aus allseits bekannten Gründen nicht liefern konnten.
    Mit dem Waeco hatte ich Probleme, mit dem Kissman kenne ich mich nicht aus und mit dem Engel Kühlschrank hatte ich weder bei niedrigen Voltzahlen noch hohen Temperaturen Probleme.
    Für mich wäre wichtig, das ich bei dem Mobil, welches ich fahre im Einsatzgebiet einfach und ohne Probleme einen anderen Kühlschrank einsetzen kann. Der Kompressor ist da im Vorteil, kein Gas und ob Kissman, Engel, Waeco und was es sonst noch so giebt haben im Segment 80-100l immer einen der in die Öffnung passt.
    LG
    Sparks
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  3. #23
    Ist öfter hier   Avatar von Doraemon
    Registriert seit
    01.05.2020
    Ort
    Castro Urdiales / Spanien
    Beiträge
    37

    Standard AW: Kompressor Kühlschrank für jedermann

    Zitat Zitat von blacky9999 Beitrag anzeigen
    In diesem Fall empfehle ich eine 300AH Winston LiFeYPo4 Batterie bestehend aus 4 Zellen. Die bestehende Batterie kann dann raus, denn die Winston kannst Du bis auf 10% entladen, sprich Du hast 270 Ah zur Verfügung. Die Batterie wiegt 40kg! Da sie einen geringen Innenwiderstand besitzt, reicht deutlich weniger PV auf dem Dach aus, um die Batterie schnell zu laden. Anders als Blei, AGM oder Gel Batterien, kannst Du sie mit maximalem Ladestrom bis 99% aufladen. Das geht sehr schnell und Du wirst den unterschied auch bei schlechtem Wetter bemerken. Die Winston ist auch deutlich kleiner als "normale" Batterien. Man kann sie liegend einbauen, und..und...und

    Grüße.
    Michi.
    Da bin ich dann wieder voll bei dir, das wäre irgendwann meine Lösung ,viel Ah bei minimalem Gewicht, ich gehöre zu den 3,5t Fahrern. Wenn meine jetzigen Batterien raus müssen las ich mir das mit LiFePO4 nochmal durch den Kopf gehen, vielleicht sind die Preise dann auch noch etwas moderater.

    Das sind dann aber um die 2000€ für die Winston Batterie plus Kühlschrank, für mein Nutzerverhalten lohnt sich das nicht.
    ___________________________________________

    saludos

    Christian

  4. #24
    Kennt sich schon aus   Avatar von blacky9999
    Registriert seit
    01.05.2020
    Beiträge
    118

    Standard AW: Kompressor Kühlschrank für jedermann

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Über Pro und Kontra von LifePO4 Batterien wurde hier im Forum ausgiebig diskutiert. Wobei Liontron ein ordentliches Preis- Leistungsverhältnis bietet, 5 Jahre Garantie und deutschen Support.


    Gruß Bernd
    Mit Verlaub, die besten Zellen baut Winston. Sie sind auch in vielen fertigen Batterien verbaut. Mir persönlich gefallen Einzellen besser. Dort kann ich selbst bestimmen, welches BMS zum Einsatz kommt und natürlich sämtliche anderen Komponenten. Ich habe mir die Batterie selbst zusammengebaut. Ohne professionelle Führung hätte ich das nicht fehlerfrei gestemmt. Jetzt läuft das kleine gelbe Kraftwerk aber einwandfrei.

  5. #25
    Kennt sich schon aus   Avatar von blacky9999
    Registriert seit
    01.05.2020
    Beiträge
    118

    Standard AW: Kompressor Kühlschrank für jedermann

    Zitat Zitat von Doraemon Beitrag anzeigen
    Das sind dann aber um die 2000€ für die Winston Batterie plus Kühlschrank, für mein Nutzerverhalten lohnt sich das nicht.

    Das musst Du natürlich selbst für Dich entscheiden. Bei mir geht die Rechnung auf, denn ich stehe fast nur frei, habe einen hohen Stromverbrauch und 1100W/p PV auf dem Dach. Klar kostet das alles Geld, aber was tut man nicht alles für das bisschen Freiheit

    Grüße.
    Michi.

  6. #26
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.247

    Standard AW: Kompressor Kühlschrank für jedermann

    Zitat Zitat von blacky9999 Beitrag anzeigen
    Mit Verlaub, die besten Zellen baut Winston. Sie sind auch in vielen fertigen Batterien verbaut. Mir persönlich gefallen Einzellen besser. Dort kann ich selbst bestimmen, welches BMS zum Einsatz kommt und natürlich sämtliche anderen Komponenten. Ich habe mir die Batterie selbst zusammengebaut. Ohne professionelle Führung hätte ich das nicht fehlerfrei gestemmt. Jetzt läuft das kleine gelbe Kraftwerk aber einwandfrei.
    Der eine sagt so, der andere so...

    Ich bin der ideale Kunde für fertige Lösungen mit Garantie, basteln traue ich mir nicht zu. Vor allen Dingen müssen für mich Batterien ohne Brimborium funktionieren, ohne BMS, App und Diagramme, einfach nur Strom liefern. Ich verzichte jetzt auch auf einen Batteriecomputer und vermisse den nicht. Aber ich bin da kein Maßstab, wenn andere sich mit ihnen Batterien gerne beschäftigen, die haben meinen Respekt.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  7. #27
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.879

    Standard AW: Kompressor Kühlschrank für jedermann

    Jeder sieht es so wie er es braucht. Ich brauche diese Superbatterien nicht und mir geht es nicht um den Preis sondern um den Problemfall. Ich habe 330AH Blei/Säure als Aufbaubatterie, 300W an Solar auf dem Dach und kann daher ohne Probleme frei stehen und damit dies so bleibt brauch ich Teile ich schnell austauschen kann. Eine defekte Blei/Säure habe ich in einer Stunde ausgetauscht und fertig, bei den neuen muß ich erst auf das nächste Schiff aus China warten, und 5 Jahre Garantie von Firmen zu bekommen die meist nur 3 Jahre auf dem Markt sind ist auch nicht mein Hobby.
    Ich komme so hin, brauche keinen Strom aus der Steckdose, und mehr will ich nicht. Und Gewicht beachte ich weder bei Batterien noch bei mir
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  8. #28
    Kennt sich schon aus   Avatar von blacky9999
    Registriert seit
    01.05.2020
    Beiträge
    118

    Standard AW: Kompressor Kühlschrank für jedermann

    Ja, jeder sieht es anders und das ist gut so. ich möchte auch niemanden missionieren, sondern nur meine persönlichen Erfahrungen mitteilen. Problemloser als mit einer LiFeYPo4 geht es wirklich nicht mehr. Einbauen, einstellen und dann vergessen...

    Eigentlich ging es hier ursprünglich auch um einen Kompressorkühlschrank für jedermann.

    Grüße Michi.

  9. #29
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    951

    Standard AW: Kompressor Kühlschrank für jedermann

    Kommen wir einmal auf die Kühlschränke zurück.
    Welchen nutzen versprichst du dir von einem Kühlschrankumbau? Der Kompressor wird in der Kühlschrankserie vom Kompressorhersteller für einen 80l Standardkühlschrank verbaut und kostet so zwischen 400 und 500€. Ein Haushaltskühlschrank kostet auch so um die 500€ dann kommt noch der Umbau hinzu und der kleine Kompressor soll dann 130l+ kühlen.
    Wie gesagt, dann kaufe ich mir einen oder zwei von den billigen stelle die in mein Fahrzeug, bin flexibel ( da Standardmasse ) und habe bei zwei Stück nur einen geringfügig größeren Stromverbrauch, mit echter Kühlleistung. Also ist es eine schöne Idee, aber ganz ehrlich, was kostet ein automatischer Wechselrichter mit 160W Leistung, ich spare den Umbau, kann mir überall einen neuen Kühli kaufen.

    Bei den Lipos, da fahren aus diesem Forum die tollsten Mobile herum, vom gasfreien Mobil mit Haushaltselektroherd usw. bis zum normalen Standardmobil ist alles vorhanden.
    Das finde pers. gut. Ich bastel gerne, aber wenn es ums Mobil geht, dann sollte es schon ausgereift sein. Für mich sind zur Zeit nur die Systeme geeignet, bei denen ich unterwegs mein Litiumgeraffen bei einem Totalausfall zur Not durch eine ganz einfache Standardbatterie ersetzen kann. Mir ist es da vollkommen egal obe diese Teile Winston, Victron oder Super B heißen.
    LG
    Sparks
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  10. #30
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.857

    Standard AW: Kompressor Kühlschrank für jedermann

    Zitat Zitat von Sparks 2 Beitrag anzeigen
    Bei den Lipos, da fahren aus diesem Forum die tollsten Mobile herum, vom gasfreien Mobil mit Haushaltselektroherd usw. bis zum normalen Standardmobil ist alles vorhanden.
    Das finde pers. gut. Ich bastel gerne, aber wenn es ums Mobil geht, dann sollte es schon ausgereift sein. Für mich sind zur Zeit nur die Systeme geeignet, bei denen ich unterwegs mein Litiumgeraffen bei einem Totalausfall zur Not durch eine ganz einfache Standardbatterie ersetzen kann. Mir ist es da vollkommen egal obe diese Teile Winston, Victron oder Super B heißen.
    LG
    Sparks
    Die Ausfallsicherheit war mit ein Grund, warum ich 2 100AH Batterien einbauen habe lassen, und nicht eine Große. So kann ich eine mal austauschen, wenn irgendetwas ist. Im Zweifelsfall auch gegen eine Blei, falls es schnell gehen müsste.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.03.2020, 20:02
  2. Wasser im Kompressor Kühlschrank
    Von grünersprinter im Forum Küchenzubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.10.2019, 14:49
  3. Welcher 12 V Kompressor als Vorsorge für Pannen
    Von FrankNStein im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.12.2018, 10:58
  4. Welche Kompressor Kühlbox Waeco Dometic, Engel...
    Von FiRa im Forum Küchenzubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2017, 08:25
  5. Ford Transit, Pannenset ohne Kompressor??
    Von Jessy im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 20:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •