Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28
  1. #11
    Kennt sich schon aus   Avatar von blacky9999
    Registriert seit
    01.05.2020
    Beiträge
    119

    Standard AW: Verständnis Stromversorgung

    Die Batterien sollten mit ca. 10% ihrer Kapazität geladen werden. Ich geh mal davon aus, daß Du mit normale Batterien wohl offene Bleibatterien meinst. Das kannst Du mit dem CTEK Ladegerät schon machen, allerdings gibt es idealere Lösungen. Hast Du auch noch Photovoltaik auf dem Dach? Wenn ja, wieviele W/p?

  2. #12
    Kennt sich schon aus   Avatar von ahorne7500
    Registriert seit
    24.06.2018
    Ort
    NRW EN
    Beiträge
    112

    Standard AW: Verständnis Stromversorgung

    Hallo,
    Nein, so ist es nicht.

    Der Landstrom geht normalerweise in das originale Netzteil (hier ctec) und dann (12V) in die rote Kiste.
    Die rote Kiste verteilt dann die 12V. Original von da in den Akku, dann vom Akku in die rote Kiste Einspeisung 12V, Quasi im Kreis.
    An der roten Kiste ist (glaube ich) ein 5V Eingang, der bekommt vom original Ladegerät (auch) 5V. Damit 'brennt' dann die Landstromanzeige im Bedienpanel.
    .
    Neu, jetzt mit dem ctec, kann es sein, das ctec geht direkt auf den Akku (auch bei uns)
    5V für die Landstromanzeige wird ja vom ctec nicht gemacht, gibt dann auch keine Landstromanzeige mehr im Panel.
    Die rote Kiste weiß dann nur nicht, wo die 12V herkommen. Könnte ja auch von der Lima während der Fahrt sein.

    Ich hoffe, ich habe es verständlich erklärt.
    Der Anschlussplan auf der roten Kiste sollte eigentlich alles zeigen. ... nur nicht das anders (neu) angeschlossene Ladegerät.
    .
    Wenn Du nicht weiterkommst, melde dich.

    Korrektur.
    Habe nochmal das Bild angesehen.
    Deine rote Kiste ist anders als unsere.
    Deine Kiste hat diese 5V Leitung nicht.
    Geändert von ahorne7500 (03.05.2020 um 22:38 Uhr)
    Physik kann man nicht diskutieren, nur anwenden.
    Viele Grüße Martin

  3. #13
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.311

    Standard AW: Verständnis Stromversorgung

    Zitat Zitat von blacky9999 Beitrag anzeigen
    ... und wahrscheinlich viel zu klein dimensioniert. Wieviele Ah haben denn Deine Batterien?

    Grüße.
    Michi.
    Naja, das geht recht gut damit. Lädt mit 7AH Bakterien bis 150AH.


    MSX10 wäre optimal gewesen. Das hab ich damals beim Hymer an die AGMˋs gehängt, weil das EBL kein AGM konnte.


    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  4. #14
    Lernt noch alles kennen   Avatar von stemarsch
    Registriert seit
    23.07.2019
    Ort
    50354
    Beiträge
    25

    Standard AW: Verständnis Stromversorgung

    Zitat Zitat von blacky9999 Beitrag anzeigen
    Die Batterien sollten mit ca. 10% ihrer Kapazität geladen werden. Ich geh mal davon aus, daß Du mit normale Batterien wohl offene Bleibatterien meinst. Das kannst Du mit dem CTEK Ladegerät schon machen, allerdings gibt es idealere Lösungen. Hast Du auch noch Photovoltaik auf dem Dach? Wenn ja, wieviele W/p?
    Solar hab ich mir so'n 120Wp Faltteil (Tasche) besorgt, um auch mal autark stehen zu können, aber nix fest verbaut und dauerhaft angeschlossenes auf'm Dach.

  5. #15
    Kennt sich schon aus   Avatar von blacky9999
    Registriert seit
    01.05.2020
    Beiträge
    119

    Standard AW: Verständnis Stromversorgung

    Zitat Zitat von ahorne7500 Beitrag anzeigen
    Hallo,


    Der Landstrom geht normalerweise in das originale Netzteil (hier ctec) und dann (12V) in die rote Kiste.
    Die rote Kiste verteilt dann die 12V. Original von da in den Akku, dann vom Akku in die rote Kiste Einspeisung 12V, Quasi im Kreis.
    An der roten Kiste ist (glaube ich) ein 5V Eingang, der bekommt vom original Ladegerät (auch) 5V. Damit 'brennt' dann die Landstromanzeige im Bedienpanel.
    .
    Möglicherweise funktionieren auch beide Ladegeräte, also das CTEK und das eingebaute Ladegerät in der roten Kiste. Genau kann man das nur sagen, wenn man nachmisst. Wenn Du ein Multimeter besitzt, kannst due es einfach mal an die Batteriepole halten und nachmessen, ob sich die Spannung erhöht oder senkt, wenn Du das CTEK ein-, oder ausschaltest. Das gleiche kannst Du dann machen, indem Du die Stromversorgung der roten Kiste abziehst. Wenn Du Dir die Daten aufschreibst und hier postest, kann ich Dir mehr dazu sagen.

  6. #16
    Lernt noch alles kennen   Avatar von stemarsch
    Registriert seit
    23.07.2019
    Ort
    50354
    Beiträge
    25

    Standard AW: Verständnis Stromversorgung

    Vielen Dank euch allen
    Langsam versteh ich die Stromversorgung.
    Eine Landstromanzeige hab ich nicht, im Panel gibt es nur zwei Schalter, Strom an/aus und Wasserpumpe an/aus. Dann noch einen Taster, der die Ladestände vom Frischwasser und der Batterie(n) anzeigt. Mehr nicht, reicht mir auch schon.
    Das mit dem Messen bei ein- und ausgeschaltetem ctek werde ich morgen oder Dienstag mal messen, dann wissen wir bescheid ob die rote Kiste auch lädt
    Ich melde mich wieder...

    Gruß
    Markus

  7. #17
    Kennt sich schon aus   Avatar von blacky9999
    Registriert seit
    01.05.2020
    Beiträge
    119

    Standard AW: Verständnis Stromversorgung

    Zitat Zitat von stemarsch Beitrag anzeigen
    Solar hab ich mir so'n 120Wp Faltteil (Tasche) besorgt, um auch mal autark stehen zu können, aber nix fest verbaut und dauerhaft angeschlossenes auf'm Dach.
    Das Faltmodul kann bei guter Sonneneinstrahlung ca.3-4Ah unter realistischen Bedingungen liefern. Solltest Du jetzt auch noch Landstrom zur Verfügung haben kommst Du also auf 10-11Ah. Bei 2x95Ah solltest Du idealerweise mit 19Ah laden. Du kannst Dein System so sicher benutzen, aber schnell wird damit Deine Batterie nicht voll. Da gäbe es idealere Lösungen, abhängig von Deinem Campingverhalten (mehr Campingplatz oder mehr frei stehen). Bei CP wäre ein stärkeres Ladegerät z.B. STERLING 20A gut. Beim frei stehen benötigst Du am Besten ein oder mehrere fest verbaute Module, was auch wieder von Deinem Stromverbrauch abhängt. Du siehst, das Thema ist komplex...

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.942

    Standard AW: Verständnis Stromversorgung

    ... von der Beschriftung und den Anschlüssen sieht das 1. Bild von Markus aus wie ein EBL ? Dort ist manchmal ja ein ein Ladegerät eingebaut ? Grüsse Jürgen

  9. #19
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.311

    Standard AW: Verständnis Stromversorgung

    http://www.arsilicii.net/arsilicii.c...oc=autocaravan

    Download eventuell in deutscher Sprache

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  10. #20
    Lernt noch alles kennen   Avatar von stemarsch
    Registriert seit
    23.07.2019
    Ort
    50354
    Beiträge
    25

    Standard AW: Verständnis Stromversorgung

    So, hab eben nochmal nachgeschaut, die "rote Kiste" ist nicht mit dem Landstrom verbunden, das Ctek ist direkt mit der Aufbaubatterie verbunden.
    Dann sollte die Starterbatterie ja auch durch die rote Kiste geladen werden. Und die 12 Volt Verbraucher werden halt dauerhaft mit Strom von den Batterien, verteilt durch die rote Kiste, versorgt. Hoffe das ist so verständlich beschrieben wie ich denke das verstanden zu haben...
    Gruß
    Markus

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stromversorgung
    Von Tompie im Forum Stromversorgung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.07.2017, 13:38
  2. Stromversorgung
    Von Brigitte Rost im Forum Stromversorgung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.02.2017, 14:07
  3. Stromversorgung mit 16A
    Von wolf2 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.08.2015, 20:59
  4. Stromversorgung
    Von ABC-Kekse im Forum Stromversorgung
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 06.01.2014, 17:35
  5. Adria 660 SL, Stromversorgung
    Von MinDin im Forum Reisemobile
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 14:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •