Seite 12 von 13 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 127
  1. #111
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    DE
    Beiträge
    244

    Standard AW: Während der Krise mit dem Wohnmobil unterwegs.

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Abseits der Hotspots ganz gemütlich. Wird aber nicht verraten.
    Wo ein Wille ist.

    Gruß Bernd

    Abseits der üblichen Hotspots hatte ich die letzten 2 Wochen identisches vorgefunden.
    So überlaufen, wie so oft propagiert, ist es GSD doch nicht.

    Gruß
    Henk
    Diese Signatur wurde verschoben.

  2. #112
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.248

    Standard AW: Während der Krise mit dem Wohnmobil unterwegs.

    Meine Idee, letzten Montag am Niederrhein aufzuschlagen und dann eine Woche zu bleiben war gut. Schon während ich zur Entsorgung fahre, versuchen immer welche meinen Platz zu rauben, es kommen ständig Wohnmobile. Und auch die anderen hier kommen teilweise von weit her und bleiben auch eine ganze Woche.
    Aber obwohl ich schon etliche Male hier in Wesel war, gibt es noch genug zu entdecken. Das Schönste an der Coronazeit, sie haben den Parkplatz vor dem Stellplatz über Nacht nun immer gesperrt, keine prollige Dorfjugend und keine posenden AMGˋs mit Nervmucke.
    Und noch nie hat auf diesem Platz so viel freundliche Kommunikation untereinander geherrscht. Man merkt wirklich, das viele wohl lange isoliert waren.
    Ich hatte befürchtet, nach drei Tagen halte ich es nicht mehr aus, aber mitnichten, ich fühle mich sauwohl und werd noch verlängern.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  3. #113
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.709

    Standard AW: Während der Krise mit dem Wohnmobil unterwegs.

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Meine Idee, letzten Montag am Niederrhein aufzuschlagen und dann eine Woche zu bleiben war gut. Schon während ich zur Entsorgung fahre, versuchen immer welche meinen Platz zu rauben, es kommen ständig Wohnmobile. Und auch die anderen hier kommen teilweise von weit her und bleiben auch eine ganze Woche.
    Aber obwohl ich schon etliche Male hier in Wesel war, gibt es noch genug zu entdecken. Das Schönste an der Coronazeit, sie haben den Parkplatz vor dem Stellplatz über Nacht nun immer gesperrt, keine prollige Dorfjugend und keine posenden AMGˋs mit Nervmucke.
    Und noch nie hat auf diesem Platz so viel freundliche Kommunikation untereinander geherrscht. Man merkt wirklich, das viele wohl lange isoliert waren.
    Ich hatte befürchtet, nach drei Tagen halte ich es nicht mehr aus, aber mitnichten, ich fühle mich sauwohl und werd noch verlängern.

    LG
    Sven
    Hallo Sven,

    ist das der Stellplatz neben dem großen Hotel? Wir waren da im September, fanden es sehr angenehm dort!
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  4. #114
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.248

    Standard AW: Während der Krise mit dem Wohnmobil unterwegs.

    @Chief_U / Uwe

    Genau der.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  5. #115
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    1.161

    Standard AW: Während der Krise mit dem Wohnmobil unterwegs.

    https://www.merkur.de/lokales/garmis...-13775664.html

    Overtourism in Krün/Isarwinkel


    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  6. #116
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    bei Weimar/Thür
    Beiträge
    368

    Standard AW: Während der Krise mit dem Wohnmobil unterwegs.

    hammer.........
    so weit - so gut!
    Hartmut von Dem Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal!

  7. #117
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.316

    Standard AW: Während der Krise mit dem Wohnmobil unterwegs.

    Wie blöd sind die denn?

    "Stellflächen werden dabei zu „Pseudo-Campingplätzen“ umfunktioniert. Am ärgerlichsten ist für Holzer aber: „Es wird relativ viel Müll hinterlassen.“

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  8. #118
    Stammgast   Avatar von Snowpark
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    768

    Standard AW: Während der Krise mit dem Wohnmobil unterwegs.

    Das mit dem Müll ist schon schlimm.
    Viele sagen, wir fahren jetzt nach Hause, nähere Umgebung.
    Dann stellen sie die Mülltüte neben den überlaufenden Mülleimer.
    Anstatt die Tüte zu Hause reinzuschmeissen.
    Mobil reisen und wohnen

  9. #119
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    2.067

    Standard AW: Während der Krise mit dem Wohnmobil unterwegs.

    Wir sind bewusst erst nach Pfingsten losgefahren und stehen derzeit am Jadebusen auf der Halbinsel zwischen Wilhemshaven und Bremerhaven.
    Stellplatz im Yachthafen in Burhave

    Die Plätze hier sind trotz 50%-Regelung nicht voll.
    Alles ziemlich entspannt, Abstände groß genug, Außengastro hat „locker“ bestuhlt und auf der Fahrradtour waren wir teilweise alleine unterwegs
    Morgen bis Samstag fahren wir über Cuxhaven, die Elbefähre weiter bis St.Peter Ording.

    Aber die Zeit zwischen Pfingsten und Beginn der Sommerferien ist jedes Jahr eine gute Reisezeit

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  10. #120
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.248

    Standard AW: Während der Krise mit dem Wohnmobil unterwegs.

    Wir sind seit dem 9. Juni unterwegs und man merkt schon, es ist voll. Überall wo wir bisher aufgeschlagen sind, waren keine Plätze gesperrt, in Lemwerder waren die Parzellen allerdings mit Eisenstangen und Flatterband markiert, damit die Plätze eingehalten werden.
    In Burhave am Donnerstag den 11. war es schon etwas nervig. Trotz absolutem Mistwetter waren die Plätze am Yachtclub und auch davor voll belegt.
    Am Wohnmobilpark von Knaus in Burhave hingen wir dann zwei Stunden auf dem Deich fest, weil die Rezeption zwischen 13:00 und 15:00 Mittagsschlaf macht. Der Deich füllte sich und wenden ist da nicht. Und da wir nicht reserviert haben, auch kein Platz. In Tossens wurden wir aber dann schnell und unkompliziert fündig.
    Aber auch hier war es voll.
    In Travemünde, wo wir derzeit stehen, war der Platz an der Mecklenburger Landstraße am Abend gut gefüllt, aber drei, vier Plätze standen noch zur Auswahl. Da er eh sehr schmucklos ist, sind wir am nächsten Tag zum Kowitzberg weiter. Der ist wunderschön, aber man muss mit List und schnellem handeln einen freien Platz ergattern, will man nicht auf der Ausweichfläche landen. Der Platz auf dem Priwall ist fast unbelegt. Wahrscheinlich riskieren wie auch wir viele die Überfahrt mit der Fähre nicht, weil sie bei der Anreise keine Glaskugel haben. Oder es ist der Parkplatz Charakter, kwasi steht man hinter einem EDEKA.

    Auch die Verkehrssituation war auf der Fahrt von Budjadingen nach Travemünde für einen gewöhnlichen Sonntag mehr als nervig mit zwei Stunden Stau auf der A1.

    Ich glaube die Schulferien im Sommer werden für die, die dann unterwegs sein müssen oder möchten, eine arge Geduldsprobe. Dazu haben viele Plätze die vorher nicht zu reservieren waren, eine Reservierung eingeführt. So zum Beispiel die Plätze am NOK.
    Urlaubsdeutschland wird enger.

    Wir werden vor Ferienbeginn wieder zurück sein und für die Wochenenden im Umkreis bleiben.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

Seite 12 von 13 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gasversorgung in Zeiten der Krise
    Von Womofan2000 im Forum Gasversorgung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.03.2020, 18:30
  2. Wart ihr schon mit dem Wohnmobil auf einer Fähre unterwegs?
    Von Sophia_Pfisterer im Forum Thema des Monats
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.10.2017, 18:51
  3. Mit Gottes Segen im Wohnmobil unterwegs
    Von womofan im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 22.08.2016, 04:18
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.01.2016, 15:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •