Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    18.03.2017
    Beiträge
    12

    Standard AGM Batterie Ladeeinstellungen im Kanus SUN TI

    Hallo zusammen,

    ich habe folgende Problematik: In meinem Mobil (Knaus SUN TI 650 MEG Bj. 2017) war/ist Werksseitig eine 100 AH AGM Wohnraumbatterie von Banner und das Ladegerät MCA1225 von Waeco verbaut. Die Batterie hat nun nach 2 ½ Jahren den Geist aufgegeben. (Nach Vollladung in 10 Minuten ohne große Belastung komplett entladen)
    Jetzt habe ich mir ein AGM Ective DCM 100 gekauft und einbauen lassen.

    Nun stellt sich mir die Frage welche Dippschalter Einstellungen ich am Waeco MCA 1225 für eine AGM Batterie tätigen soll. Es gibt ja unterschiedliche Aussagen was eine AGM Batterie zur Aufladung und Erhaltungsspannung benötigt.

    Schaltplan mit Beschreibung siehe beigefügte Bilder.

    Das Fahrzeug wurde mit aktiviertem Schalter 1 ausgeliefert.

    Die Werkstatt die mir die Batterie eingebaut hat, behauptet Schalter 1,2, und 3 müssen aktiviert werden. Die richtigen Werte würde die Technik des Wohnmobils an das Ladegerät weiter geben. Kann ich nicht nachvollziehen. Woher soll die Technik wissen, welche Batterie ich eingebaut habe.

    Ich bin nach Recherche der Meinung alle Schalter zu deaktivieren.

    Die erste Vollladung habe ich jetzt auch mit deaktivierten Schaltern vollzogen. Dabei habe ich festgestellt, dass das Ladegerät nach erreichen der Erhaltungsladung mit zuerst mit 13,9 V und dann dauerhaft mit 14V arbeitet. Lt. Beschreibung sollten es ja nur 13,8V sein.

    Ich habe jetzt nach ein paar Tagen die Batterie vom Strom und 12V Netz getrennt und am nächsten Tag mit einem Multimeter gemessen. Ergebnis 13,1V.

    Welche Ladeeinstellungen habt ihr bzw. würdet ihr mir Empfehlen? Wie seht ihr die 14V Erhaltungsladung. Ist das für die Batterie noch OK.
    Sorry wenn ich mich unglücklich ausgedrückt habe. Habe kein Talent in diesem Thema.

    Schon jetzt vielen Dank für eure Unterstützung.

    LG Horst



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	MCA 1225.jpg 
Hits:	0 
Größe:	45,2 KB 
ID:	33580



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	MAC 1225 .jpg 
Hits:	0 
Größe:	53,0 KB 
ID:	33581

  2. #2
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    26.03.2020
    Beiträge
    33

    Standard AW: AGM Batterie Ladeeinstellungen im Kanus SUN TI

    Wenn du einen Batteriesensor verbaut hast, und die Temperetur lag unter 10°, währe die Spannung noch in Ordnung. Die Werte gelten im algemeinen für 20°.

    Gruß Egon

  3. #3
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    18.03.2017
    Beiträge
    12

    Standard AW: AGM Batterie Ladeeinstellungen im Kanus SUN TI

    Nein, habe keinen Batteriesensor .

    Gruß Horst

  4. #4
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    413

    Standard AW: AGM Batterie Ladeeinstellungen im Kanus SUN TI

    Welche AGM Batterie ist verbaut und hat der Hersteller ein Datenblatt, damit zwischen AGM1 und AGM2 unterschieden werden kann?

  5. #5
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.214

    Standard AW: AGM Batterie Ladeeinstellungen im Kanus SUN TI

    Hallo Horst ( Makwa)!

    Dieses Ladegerät ist schon interessant.

    Habe mir dazu gerade die Betriebsanleitung heruntergeladen. Da muss der Anwender also selbst entscheiden, wann von I- in U1- Phase gewechselt wird ( Switch 1) mit Switch 2 wird wohl U2 gewählt, ist aber nicht explizit beschrieben. Den Switch 3 darf man nur aktivieren, wenn man die als Zubehör bezeichnete Fernbedienung besitzt und auch benutzen will. Sonst aus! Die anderen Schalter sind für Lüfter usw. vorgesehen. Aus meiner Sicht eine Zumutung für den Anwender.

    Ich würde die Switch 1 und 2 auf "on" stellen und testen. Es ist laut BA nicht vorgesehen, zwischen einzelnen AGM -Varianten zu wechseln. Ist also auch von mir nur eine Vermutung, ob meine vorgeschlagene Schalterstellung tatsächlich die Lebensdauer Deiner neuen AGM verlängert.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  6. #6
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    18.03.2017
    Beiträge
    12

    Standard AW: AGM Batterie Ladeeinstellungen im Kanus SUN TI

    AGM Ective DC Deep Cycle 100 AH. Bei der Batterie gab es nur dieses Datenblatt von einer Batterie mit 65 AH. Daher vermute ich das sie baugleich sind. Ich meine es wäre eine AGM 2.

    Gruß Horst

  7. #7
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    26.03.2020
    Beiträge
    33

    Standard AW: AGM Batterie Ladeeinstellungen im Kanus SUN TI

    Schalter 1 ist für die Ladeschlußspannung, den würde ich bei AGM schon auf 14,7V lassen. (also auf off)
    Schalter 2 auf "on" mal testen und wenn die Erhaltungsspannung da auch höher als die 13,5V ausfällt auch so lassen.

    Gruß Egon

  8. #8
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    18.03.2017
    Beiträge
    12

    Standard AW: AGM Batterie Ladeeinstellungen im Kanus SUN TI

    Danke. Wenn 13,5V Erhaltung reichen, wäre es einen Versuch Wert.

    Gruß Horst
    Geändert von Makwa (28.04.2020 um 19:31 Uhr)

  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    413

    Standard AW: AGM Batterie Ladeeinstellungen im Kanus SUN TI

    Lt Varta sind für die AGM2 folgende Spannungen korrekt: (Datenblatt deiner Batterie: https://www.ective.de/mediafiles/Dat...e-DC100-DE.pdf )

    Zitat aus einer Anfrage an Varta und die darauf beruhende Antwort:

    Generell empfehlen wir eine dauerhaften Ladestrom von 15% der Nennkapazität in Ampere. Dies sind bei 2 x 95Ah (Parallelschaltung) ca. 30A. Da es bei einem Blei-Säure-Akku keine Erinnerungswirkung gibt, können Sie auch mit einem deutlich kleineren Ladestrom die Batterie laden. Dadurch erhöht sich natürlich die notwendige Ladezeit. Das hat keine Auswirkung auf die Lebensdauer der Batterie.

    Sie laden mit einer Ladeschlussspannung von 14,4 Volt. Die Batterie kann aber auch bis 14,8 Volt geladen werden. Ist die Ladeschlussspannung auf fixe 14,4 Volt begrenzt, so wird die Batterie nicht ganz in die Vollladung geführt. Die Batterie ist mit ca. 95% der Kapazität jedoch sehr dicht an der Vollladung.

    Die von ihnen erwähnte Erhaltungsladung mit 13,8 Volt entspricht der Spezifikation

  10. #10
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    18.03.2017
    Beiträge
    12

    Standard AW: AGM Batterie Ladeeinstellungen im Kanus SUN TI

    Zitat Zitat von Hannus Beitrag anzeigen
    Schalter 1 ist für die Ladeschlußspannung, den würde ich bei AGM schon auf 14,7V lassen. (also auf off)
    Schalter 2 auf "on" mal testen und wenn die Erhaltungsspannung da auch höher als die 13,5V ausfällt auch so lassen.

    Gruß Egon

    Genau so habe ich es jetzt eingestellt. Die Ehaltungsspannung liegt bei 13,6V. Ich hoffe damit hält die Batterie jetzt länger als ihr Vorgänger. Ich stehe halt oft für längere Zeit am Landstrom.
    Soweit ich weiß, wurde bei Knaus das Modell SUN TI Platinum in den letzten Jahren standardmäßig mit einer AGM Batterie und mit dem Dometic MCA 1225 Ladegerät ausgestattet. Vielleicht kann ja der ein oder andere Besitzer seine Einstellungen/Erfahrungen posten.

    VG Horst

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie voll - Batterie leer??
    Von reimo3 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.05.2017, 12:55
  2. Welche Batterie ist die Beste? Welche Batterie habt ihr?
    Von KudlWackerl im Forum Stromversorgung
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 21.11.2016, 20:18
  3. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 09.01.2016, 14:59
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.12.2015, 18:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •