Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.692

    Standard AW: Ein Pflegemittel für fast alles? Ballistoll!

    Ballistol gibt es schon sehr lange Zeit, es wurde zu Anfang des 20. Jahrhunderts als Waffenöl entwickelt. Es ist säurefrei und von höchster Reinheit, man kann sogar Wunden damit desinfizieren. Wenn es irgendwo irgendwelche sensiblen Sachen zu schmieren und zu pflegen gilt ist Ballistol das richtige. Der Hersteller hat in den letzten Jahren sein Portfolio erweitert und will alle möglichen Anwendungen abdecken. Das "ursprüngliche" Ballistol gibt es noch immer.

    Dass Bernd mit dem Hersteller nicht verwandt ist kann ich bestätigen. Ballistol kommt aus Bayern....aus Aham, einem kleinen Ort bei Landshut.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  2. #12
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    2.137

    Standard AW: Ein Pflegemittel für fast alles? Ballistoll!

    Ballistol hilft auch bei Zecken
    lg
    olly

  3. #13
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    406

    Standard AW: Ein Pflegemittel für fast alles? Ballistoll!

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Schwarze Kunststoffteile mit Spezialzeugs behandeln, bringt das denn mehr? Und wenn ja, was?

    Gruß Bernd
    Mit einem Mittelchen von Castrol am Motorrad behandelt genügt das locker einmal im Jahr..... aus verblichenem Anthrazit wird wieder frisches Schwarz.

  4. #14
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.234

    Standard AW: Ein Pflegemittel für fast alles? Ballistoll!

    Ballistol wir gar auf Geräten verwendet, die Lebensmittel verarbeiten.
    Ich habe es durch mein Oldtimermotorrad kennengelernt.
    Das ist wie Lebertran für kleine Kinder.

    Jeder sollte ein Fläschchen dabei haben.

    Das Zeug macht das, wofür WD Pfirsich immer von allen beworben wird.

    Wirklich ein Universalöl.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  5. #15
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    58

    Standard AW: Ein Pflegemittel für fast alles? Ballistoll!

    Wirkt nur oberflächlich.
    Insbesondere für Kunststoffe absolut ungeeignet.
    Besser ein Profi-Mittel verwenden, welches die Weichmacher im Kunststoff erhält / ergänzt und auch das ausbleichen verhindert.
    zB. http://www.koch-chemie.de/Privatkund...PlastCare.html
    Concorde Cruiser 840 RRL

  6. #16
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.691

    Standard AW: Ein Pflegemittel für fast alles? Ballistoll!

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Zur Gummipflege angepriesen... Schwarze Kunststoffteile mit Spezialzeugs behandeln, bringt das denn mehr? Und wenn ja, was?

    Gruß Bernd
    Mit diesem Zeugs von Sonax hab ich sehr gute Erfahrung.

    Link
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  7. #17
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.247

    Standard AW: Ein Pflegemittel für fast alles? Ballistoll!

    Zitat Zitat von lecter07 Beitrag anzeigen
    Wirkt nur oberflächlich.
    Insbesondere für Kunststoffe absolut ungeeignet.
    Oberflächlich stimmt, die Behandlung der schwarzen Kunststoffteile geht aber sehr schnell, Läppchen, Ballistol, fertig.

    Warum ist Ballistol für Kunststoffe absolut ungeeignet? Zumindest die Werbung für Ballistol spricht eine andere Sprache.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  8. #18
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    406

    Standard AW: Ein Pflegemittel für fast alles? Ballistoll!

    Naja... es ist halt Werbung....

  9. #19
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.417

    Standard AW: Ein Pflegemittel für fast alles? Ballistoll!

    Ist nicht ungeeignet.
    Extreme Chemieprodukte sind natürlich besser und halten länger.
    Balistol ist aber was anders und daher eben nicht optimal.
    Aber ungeeignet ist Quatsch.

    Hab Balistol schon für so vieles benutzt und bis jetzt keine Probleme.

    Beispiel:

    Kunststoff und eine Wunde am Finger.

    Ich reibe die Stoßstange mit Chemie und Balistol ein.
    Beide Mittel kommen mit der Wunde in Kontakt.
    Chemie macht die Stoßstange schön aber die Wunde entzündet sich.
    Balistol hält nicht so lange auf der Stoßstange aber die Wunde heilt schneller.

    Ein Mittel für alles gibt es nicht.
    Geändert von M846 (21.04.2020 um 08:19 Uhr)
    Gruß Marko

  10. #20
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.234

    Standard AW: Ein Pflegemittel für fast alles? Ballistoll!

    Dieses Auskreiden von Kunststoff ist bei Einwirkung von Sonne und UV etwas fast normales.
    Ob man mit Cockpitspray, Amor All oder Ballistol drangeht, man muss es eh jährlich wiederholen.
    Bei Außenteilen bietet sich Ballistol deshalb dann an, weil es auch Schließer und Schaniere harzfrei schmiert.
    Es ist ein Gang ums Wohnmobil.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. WestAfrikareise fast aktuell mit ausführlichen Berichten
    Von AlterHans im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.05.2020, 16:20
  2. Trigano, ein Marketing, das fast schon peinlich ist!!
    Von ulikax im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.09.2017, 23:30
  3. Gebrauchte Wohnmobile fast nur vom Händler?
    Von Rombert im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 25.08.2017, 06:43
  4. on the road now.. - naja, fast! (Bürstner 55)
    Von Yvffi im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.2016, 00:15
  5. Der Akinator! Fast unglaublich, was der kann
    Von raidy im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 20:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •