Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    09.03.2020
    Ort
    Schabbach
    Beiträge
    22

    Standard Moin aus der Heimat

    Moin alle Mitschreiber und Mitleser,
    nach dem Ende meines Berufslebens bin ich in der glücklichen Lage, meine Zeit mit sinnvollen Tätigkeiten zu verbringen. Ich bin schon seit meiner Kindheit Camper und habe somit viel Erfahrung und die Entwicklung auf diesem Sektor erleben dürfen. Früher bin ich viel unterwegs gewesen aber in den letzten 20 Jahren habe ich als Dauercamper mit meinem WoWa während der warmen Monate jede freie Minute genossen. Durch das Ende meiner Arbeitszeit hat sich nun die Situation für mich radikal verändert. Ich habe mich entschlossen mit einem Kastenwagen den größten Teil des Jahres dort hin zu fahren wo es schön ist und mich von meinem geliebten WoWa zu trennen. In den langen Jahren meines Lebens habe ich alle Ecken unserer Republik kennen lernen dürfen. Nachholbedarf habe ich jedoch als Wessi mit den östlichen Ecken. Aber mit meinem neuen KaWa wird sich das sicher auch ändern. In den südlichen Gefilden Europas war ich in den jungen Jahren meines Camperlebens viel in Spanien unterwegs gewesen. Südfrankreich und Italien aber nur am Rande. Aber am Mittelmeer interssiert mich heute nur noch Kroatien. Das dort erlebte Gesamtpaket hat mich voll überzeugt. Auch bin ich seit vielen Jahren begeisteter Nord- und Ostseefan. Daher das "Moin" in meiner Begrüßung. Skandinavien kenne ich auch noch nicht. Nun warte ich auf die Übernahme meines KaWas, der beim Händler bereits auf mich wartet. In der Zwischenzeit sauge ich alle Infos aus den einschlägigen Quellen auf und habe mich daher auch hier angemeldet. Vielen Dank an alle, die mir bereits viele Infos und Einschätzungen zur Verfügung gestellt und mir manches erklärt haben. Auch hoffe ich, aus meinem reichen Erfahrungsschatz als Camper zu Eurem Nutzen beitragen zu können und hoffe auch, dass uns das Camperlebens noch lange erhalten bleibt. Auch wenn der Lauf der Zeit und unser Leben nicht immer einen Ponyhof wieder spiegelt. Als Freund tiefsinniger Weisheiten werfe ich zur Zeit folgendes in die Manege: Eins, zwei, drei im Sauseschritt, eilt die Zeit, wir eilen mit. "Wilhelm Busch". Danke für Euer Interesse an meinen Worten. Bleibt gesund!
    Carpe Diem
    Franz

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.267

    Standard AW: Moin aus der Heimat

    Hallo Franz, willkommen im Club, willkommen hier im Forum der promobil

    Wilhelm Busch hier vollständig: "Eins, zwei, drei, im Sauseschritt läuft die Zeit, wir laufen mit. Schaffen, schuften, werden älter, träger, müder und auch kälter, bis auf einmal man erkennt, dass das Leben geht zu End. Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist’s! Reise, reise!"

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.895

    Standard AW: Moin aus der Heimat

    Zitat Zitat von Entschleunigter
    Aber am Mittelmeer interssiert mich heute nur noch Kroatien. Das dort erlebte Gesamtpaket hat mich voll überzeugt.
    Guten Tag, Franz u. willkommen im Forum.-
    Mich interessiert mal, welches "erlebte Gesamtpaket" Kroatien's Dich voll überzeugt hat?
    Ich war lange nicht dort, jedoch schrecken mich solche Bestimmungen, daß man nicht freistehen darf, schon sehr ab. Bekannte wurden schon von der dortigen Polizei zum Weiterfahren aufgefordert, als sie sich mittags auf nem Parkplatz paar Wienerle heiß gemacht haben, ist das das von Dir gemeinte Gesamtpaket?

    Und, ja, die Campingpreise haben schon fast italien. Höhenniveau - all das empfinde ich nicht gerade als touristenfreundlich.
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  4. #4
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    09.03.2020
    Ort
    Schabbach
    Beiträge
    22

    Standard AW: Moin aus der Heimat

    Moin Tonicek,
    wenn du meine Vorstellung nochmal durchliest, wirst du vielleicht erkennen, dass ich dort noch nicht als Camper unterwegs war. Ok, ist nicht ganz so offensichtlich. Habe jedoch mehrere Hotelurlaube hinter mir und habe mich noch in keinem Land am Mittelmeer so wohl gefühlt außer wie in Spanien in den 60er Jahren. Ich habe auch nicht vor, mit meinem neuen KaWa als Freisteher dort meine Zeit zu verbringen sondern eher die komfortableren Stellplätze anfahren werde. So zumindest mein Plan.
    Danke Bernd für deine Grußworte. Deine Interpretation von Wilhelm Busch kannte ich noch nicht, ist aber eine weise Ausgestaltung mit Hilfe der künstlerischen Freiheit. Ich hatte heute die große Freude, meinen Enkelkindern aus meinem Ostergeschenk "Wilhelm Busch" vorlesen zu dürfen. Das war übrigens der aktuelle Anlass. Bleibt gesund
    Carpe Diem
    Franz

  5. #5
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.861

    Standard AW: Moin aus der Heimat

    Hallo Franz, willkommen im Forum und viel Spaß beim lesen und schreiben.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.879

    Standard AW: Moin aus der Heimat

    Hallo Franz, auch von mir ein herzliches Willkommen, weiterhin viel Spass beim lesen hier im Forum. Grüsse Jürgen

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.606

    Standard AW: Moin aus der Heimat

    Hallo "Anti-G" Franz,

    tolle Vorstellung, so muss das sein!

    Lass dich nicht vom Toni ausbremsen, er hat schon viel gesehen ... aber wahrscheinlich noch nicht die Vorzüge von Kroatien genossen . Das, was seine Bekannten mit den Wienerle gemacht haben, würde ich (als Wiener) auch nicht durchgehen lassen - hätten sie einen Frankfurter geröstet, dann hätte die Obrigkeit mitgefeiert *duckundweg*.

    Die CP sind dort relativ günstig, das Essen gut, das Meer großartig und der Slivovitz ist besser als jedes Immodium. Probiers aus und hab Spass!
    Liebe Grüße, Peter


  8. #8
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    09.03.2020
    Ort
    Schabbach
    Beiträge
    22

    Standard AW: Moin aus der Heimat

    Besten Dank Euch allen für das freundliche "Willkommen"
    Lieber Peter, ich habe noch Probleme mit deiner Wortwahl "Anti-G" und der Geschichte mit den Wienerle. Aber das bekomme ich noch raus Den Toni weis ich schon zu nehmen. Er schöpft aus einer schier unendlichen Quelle an Erfahrungen in unserem Hobby und beschreibt das in seiner zwar eigenen aber sehr schön zu lesenden Wortwahl. Nur mal so als Hintergrund. Meine Oma, die dieses Jahr 111 Jahre alt geworden wäre, stammt aus Wien. Von ihr habe ich u.a. die Schmiarbiarzel, schreibt man das so? und viele andere tollen Sachen gelernt. Und meine Oma hat meinen Vater im damaligen Egerland auf die Welt gebracht. Als ich in den vergangenen Jahren die Heimat meiner Vorfahren besuchen durfte, war ich volkommen ergriffen, erfreut und gleichzeitig erschüttert wegen der Freundlichkeit, mit der ich von den Menschen dort begrüßt und behandelt wurde, die heute in den Ortschaften und Häusern meiner Vorfahren leben und was ich so niemals erwartet hätte. Auch dorthin will ich künftig gerne reisen um die Menschen und die schöne Landschaft besser kennen zu lernen. Ich bin unendlich dankbar, in einer Zeit in Europa zu leben, in der sowas möglich ist. Helfen wir alle mit, dass wir und unsere Enkel eine schöne Zukunft haben.
    Geändert von Entschleunigter (12.04.2020 um 22:51 Uhr) Grund: Schreibfehler
    Carpe Diem
    Franz

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.606

    Standard AW: Moin aus der Heimat

    Hallo Franz,

    - "G" ist Maßeinheit für die Erdbeschleunigung ... und "Anti" die Umkehr davon. War nur ein Späßchen.
    - Bei uns heißen die Wiener "Frankfurter".
    - "Schmiarbiarzel" kann ich nicht identifizieren, vielleicht ein "Bürzel", also ein Hinterteil - vielleicht das Scherzl vom Brot, ein mit Butter beschmiertes, also Butterbrot???

    Viel Spass noch!
    Liebe Grüße, Peter


  10. #10
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    09.03.2020
    Ort
    Schabbach
    Beiträge
    22

    Standard AW: Moin aus der Heimat

    Moin Peter,
    G als Maß der Erdbeschleunigung und Anti sind mir sehr wohl ein Begriff. Kam gerade nicht dahinter. Das die Wiener bei Euch Frankfurter heisen, war mir nicht mehr bewußt. Danke für die Infos . Und zuletzt zu den "Schmiabiazl". Wenn dir der Begriff als Ösi aus Wien nix sagt, dann wird er wohl im Sudetendeutsch beheimatet sein. Ich habe nur noch noch einen entfernten Verwandten, der das wissen könnte. Den werde ich mal fragen. Auf jeden Fall handelt es sich hierbei um Hefeteig in Form von amerikanischen Stahlhelmen aus dem 1. WK. Nur der Durchmesser liegt so bei 10 cm. Die werden dann auf der flachen Seite mit selbstgemachter Blaubeermarmelade bestrichen. Die sind wiederum warm serviert die Beilage zur "Erdäpflsuppn" mit Pfifferlingen, Sahne und Erbswurst, deren Produktion von Knorr leider eingestellt wurde. Man vermutet aufgrund der hohen Anteile von Geschmacksverstärkern. Auf jedenfall hat uns diese Mischung dermaßen gut geschmeckt, dass unsere Oma immer den ganz großen Topf für uns nehmen musste und wir gegessen haben, bis es uns sprichwörtlich zu den Ohren raus kam. Dagegen war jedes, aber wirklich jedes andere Mahl Kinderpappe von MCDoof. Leider ist mir das Originalrezept von ihr schon vor Jahren verloren gegangen und selber habe ich das nie so hinbekommen wie sie. Dafür bekomme ich ein Wiener Schnitzl gerade noch so hin. Noch ein frohes Ostern Euch allen
    Geändert von Entschleunigter (13.04.2020 um 10:21 Uhr)
    Carpe Diem
    Franz

Ähnliche Themen

  1. Mit dem WOMO unterwegs und fern der Heimat Gesundheitsproblem ?
    Von womofan im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.07.2019, 23:35
  2. Moin moin Zusammen und viele Grüße aus dem LK Harburg
    Von 2018aquaplay im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2018, 21:04
  3. Junges Paar aus Oldenburg sagt Moin Moin
    Von M846 im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 09:39
  4. Zwei Weltreisende entdecken die Heimat
    Von Travelboy im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 15:54
  5. moin moin ein alter neuer Reisefloh !!!
    Von mecky im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 12:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •