Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. #11
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.211

    Standard AW: Votronic Solarcomputer Display tot

    @ telebube

    Hallo, da hast Du ja ein schön altes Mobil für Dich gefunden. Darum direkt meine Frage, ist das ein Benziner oder ein Diesel? Ist nur interessehalber gefragt und hat nichts mit möglicher Hilfe zu tun.

    1. Zu Deiner Aufbau-(oder auch Bord-) Batterie. Deine Aussage zu dem schnellen Entladen deutet auf einen totalen Batterietod hin. Du kannst Dir nun überlegen, ob Du eine Gel oder eine Blei-Säure Batterie beschaffst. Bei letzterer kannst Du noch lange Spass erwarten, wenn Du Dich um sie kümmerst. Dürfte die günstigste Lösung sein.

    2. Zum Kühlschrank: ein Mobil im Alter Deines Mobils hat mit sehr großer Wahrscheinlichkeit keinen AES ( Automatic-Energie-Selektor) Kühlschrank, sondern einen,auch hier vermutet, mit Piezo Zündung für Gasbetrieb( würde ich nutzen, auch bei der Fahrt, darf man nämlich mit so alten Fahrzeugen ). Die 12 V Stellung ermöglicht das Halten der Kühltemperatur, aber nur, solange Motor(Lichtmaschine) Strom liefert. Sonst wird über ein D+ -Relais der Kühlschrank abgestellt. 230 V geht nur bei Landstrom. Das Alles erklärt Dir sicher, warum bei 12 V kein Kühlergebnis feststellbar war.

    3. Deine Frage nach Lithium -Batterie, sinnvoll oder nicht. Meine Antwort, wenn man bereit ist, ein Vielfaches für seine Bordbatterie auszugeben, dafür einen Akku mit deutlich besserer Leistungsausbeute und länger zu erwartender Lebensdauer bekommt, wäre mir es dies wert. Ich habe seit Februar diesen Jahres einen LiFePO4-, kurz LFP- Akku in meiner Wunschgröße 180 Ah eingebaut. Ich hab mich für einen Robur-Akku entschieden( robur-akku.de), Du wirst ab etwa 700 € einen guten LFP Akku bekommen, schau nach Liontron, Robur, Creabest u.ä.. Leider habe ich noch keine Reiseerfahrung mit meiner LFP machen können, bei dieser augenblicklichen Situation bleibt das Mobil in der Scheune. Aber, Belastungstest mit Heizlüfter und zwei Akku-Ladegeräten für die Pedelec-Akkus habe ich gemacht und meine LFP "mal eben" in kurzer Zeit auf unter 50% der eigentlichen Batteriekapazität gebracht, ohne auch nur ein Aufmucken der LFP zu bemerken. Da wären Blei-Saure u, AGM und Gel-Batterien schon lange dabei, mit einer weißen Fahne zu winken.

    4. Solltest Du keine Scheu vor dem Batteriewechsel haben, ist es vollkommen gleichgültig, welchen Batterietyp Du einbaust.

    Sollte es eine Lithium werden, stell an Deinem EBL ( Elektronikblock ) den Batteriewahlschalter auf "Gel", dann erzielst Du eine befriedigende Ladekurve für diesen Batterietyp. Also, selbst bei zwei linken Daumen ist so etwas problemlos machbar. Wenn Du die vorhandene Verkabelung so belassen willst, wie sie augenblicklich an der "toten" Bord-Batterie angeschlossen ist, wirst Du Pol-Adapter benötigen. Die werden auf die Batteriepole (flach mit Innengewinde ) geschraubt, dann die Plus- und die Minus-Polklemmen aufstecken, festziehen fertig.

    Wenn Du Dich zu den "Hoppern" zählen und nicht zu den "Hockern" gehören ( Hopper fahren spätestens am dritten Tag weiter. Hocker stehen länger z.B. auf einem CP) , ist noch eine Überlegung, evtl. mittels Ladewandler ( oder auch Booster) schnell Deine neue Batterie "on Top" zu halten. Kostet allerdings dann auch wieder Geld, was man investieren muss. Ist aber nicht unbedingt nötig. Die alte Lichtmaschine lädt auch so durchaus die Lithium oder Gel oder B-S.

    So, genug zu lesen. Viel Erfolg.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  2. #12
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    09.04.2020
    Beiträge
    6

    Standard AW: Votronic Solarcomputer Display tot

    Hallo Rundefan,

    ist ein 310er Diesel, macht auch richtig Spaß zu fahren, ist ja praktisch der Vorgänger von Deinem (mehr oder weniger).

    Der Kühlschrank wurde 2016 ausgetauscht, ist ein Dometic RM123. Mein Vorgänger hat eh eine Alugas Tankanlage mit DuoControl einbauen lassen, da darf meines Wissens sowieso alles während der Fahrt auf Gas laufen. Das Problem ist nur, dass der Kühlschrank auch unter Gas nicht venünftig kühlt und ich wohl den Gasbrenner reinigen muss. Nachdem ich das Womo erst seit kurzem habe, bin ich da noch nicht dazugekommen, außerdem muss ich den Kühlschrank auch erst ausbauen, von außen kommt man da leider nicht hin.

    Danke für die ganzen Infos zur LFP, ich denke, das wird meine Wahl, denn der Plan war ja eigentlich vor dem Shutdown, das Womo sehr regelmäßig zu nutzen. Dann kann ich jetzt erst mal schauen, ob ich nicht schon einen Ladewandler habe, so ganz habe ich das alles noch nicht durchblickt .

    Danke nochmal, vielleicht finde ich beim Batteriewechsel auch gleich die Sicherung vom Solarladeregler zur Bordbatterie .

    Viele Grüße vom Ammersee

  3. #13
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.211

    Standard AW: Votronic Solarcomputer Display tot

    Danke für Deine Antwort, telebube!
    Ich habe bei mir den Votronic VCC1212-50 als Ladewandler/Booster oder B2B-Lader( Jeder sagt da etwas anderes zu diesem Teil ) . Wenn Du kein solches Teil eingebaut hast ( müsstes "dicke Kabel" von der Starter-Batt. zu einem Kasten finden, aus dem wiederum "dicke Kabel" zur Bordbatterie gehen ) reicht Dir u.U. die günstige Version VCC1212-30 als Booster.

    Die Sicherung sollte dicht am Plus-Pol der Bordbatterie eingebaut sein, damit bei Störungen nicht durch eine Kurzschluss das Mobil abfackelt.

    Hört sich gut an, die Sache mit der Alu-Gas-Tankanlage. ich hab seit 2009 zwei 11 kg Stahl-Tankflaschen in meinem Mobil und bin sehr zufrieden mit dieser Anschaffung.

    Viel Erfolg mit dem Kühlschrank.


    Nachtrag: wenn das Auto nicht "verbastelt" ist, sollten generell alle Plus-Leitungen zur Bordbatterie abgesichert sein, richtet sich eigentlich nur nach dem nachgeschalteten Verbraucher. Mein 1500W Sinus-Wechselrichter ist z.B. mit 200 A abgesichert. So ist idR z.B der Lader des EBL mit 50 A abgesichert, obwohl nur 18 A max. fliessen.
    Geändert von rundefan (10.04.2020 um 18:14 Uhr) Grund: Nachtrag angefügt
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Head Up Display für die Navigation
    Von UeberraschungsCamper im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.12.2019, 14:07
  2. Display Rückfahrkamera umdrehen
    Von Tobf im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.03.2018, 14:31
  3. Alde - Display geht mir auf den Zeiger
    Von agent_no6 im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 28.03.2017, 09:45
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.10.2016, 22:32
  5. Mehrfach Display Voltmeter
    Von Acki im Forum Stromversorgung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.12.2014, 12:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •