Seite 13 von 15 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 148
  1. #121
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    366

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    Volle Zustimmung, Arno.

    Das Schlaf–Wohn–Ding steht aber fix. Die Tundra – Buggy fahren täglich raus. Die Reifen sind gigantisch, damit die Tundra geschont wird.

  2. #122
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.009

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    Da fällt mir noch was lustiges ein,weit weg von den Bären und den USA.Es war auf einer der letzten Fahrten die ich mit meiner leider verstorbenen Reisepartnerin unternommen habe,es ging nach Österreich.Anni wollte unbedingt einen Beamten der "berüchtigten" ASFINAG für ihre Bildersammlung haben.Nach 4 Tagen sahen wir auf einem Parkplatz ein Fahrzeug der ASFINAG mit zwei Mann Besatzung und die wurden natürlich prompt fotografiert,eben so prompt kam einer von ihnen aus dem Fahrzeug und wollte wissen warum sie fotografiert würden.Nach dem Anni ihnen erklärt hatte warum nahmen die beiden sie zwischen sich,einer setzte ihr seine Mütze auf und dann durfte ich fotos machen,so schlimm sind die Leute von der ASFINAG nicht wie sie immer hingestellt werden.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  3. #123
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.009

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    Hallo, Ebi

    Hast Du schon mal Bärenfleisch gegessen?Ich habe bisher nur ein einziges mal in Canada Bärentatzen essen können,in Alaska Fehlanzeige,habe nie verstanden warum.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  4. #124
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    366

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    Hallo Arno,

    unser Freund in Kanada hat uns mal getrocknetes Bärenfleisch mit nach Hause gegeben. Hat erstens nicht tolle geschmeckt, und zweitens haben wir uns einen ziemlichen Rüffel vom Tierarzt eingehandelt, und zwar deshalb: https://de.wikipedia.org/wiki/Trichinen

    Vielleicht gibt es deshalb in Alaska nichts, in Kanada schon. Die Kanadier sind von Haus aus deutlich rustikaler drauf. Der frühere Nachbar unseres Freundes hatte in den 80ern ein Dutzend Hunde. Hundefutter war zu teuer, ein Schwarzbär kostete 5$. Also ist er jede Woche in den Wald und hat sich nen Bären fürs Futter geholt. Seine Mülltonne hat gestunken wie die Sau (wobei ich keine Sau verunglimpfen möchte), und wenn man den Deckel dennoch gehoben hat, hat einen oft ein Bär angeguckt. Den Kopf hat er nicht verfüttert.

    Ein Schwenk nach Europa. In den Dolomiten gab es auch Bärentatzen, erst jetzt, und zwar in anderer Form. Ein Bär hat zwei Wanderer ins Krankenhaus befördert.

    https://www.n-tv.de/der_tag/Dienstag...e21864474.html

    Grüße
    Ebi
    Geändert von Ebi2 (23.06.2020 um 06:49 Uhr)

  5. #125
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.009

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    Irgend wie müssen die den wohl geärgert haben,sonst sind die europäischen Bären nicht so aggressiv.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  6. #126
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    366

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Irgend wie müssen die den wohl geärgert haben,sonst sind die europäischen Bären nicht so aggressiv.


    Gruß Arno
    Den einen Wanderer hat er auch nur geherzt. Der andere hat ihn angegriffen, da hat er sich gewehrt.

  7. #127
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    05.07.2020
    Beiträge
    1

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    ist doch völlig egal, wo man was erlebt. Wenn einem nix einfällt, hat man was falsch gemacht.

  8. #128
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.569

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    Zitat Zitat von Pustestamm Beitrag anzeigen
    ist doch völlig egal, wo man was erlebt. Wenn einem nix einfällt, hat man was falsch gemacht.
    Willkommen im Forum der promobil. Welche Geschichte fällt dir denn ein?

    Gruß MobilLoewe
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  9. #129
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.009

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    Pasta auf der Überholspur.
    Ich kam vor einigen Jahren von einer Österreichtour zurück als auf der A3 kurz vor Randersacker nichts mehr ging.Also ,Rettungsgasse,da ich auf der linken Spur war entsprechend ran an die Leitplanke und warten.Dauerte nur wenige Minuten bis im Radio die entsprechende Nachricht kam das zwei LKW in der Baustelle vor mir einen Unfall haben und das die Bergung ca.2-3 Stunden dauern würde,na klasse.Aber wozu hat man ein Wohnmobil? Also ab nach hinten,Spaghetti abgekocht und dazu eine leckere selbstgemachte Nudelsauce aus dem Vakuumbeutel,da ist auch eine längere Standzeit im Stau zu ertragen,vor allem wenn zufällig auch noch Götterspeise an Bord ist.Bevor hier wieder Diskussionen wegen dem Nudelwasser aufkommen: Es war ein Gully in der nähe so das ich Nudel-und Spülwasser korrekt entsorgen konnte.Tja,so ein Wohnmobil hat schon was.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  10. #130
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    bei Weimar/Thür
    Beiträge
    386

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    nudelwasser wegschütten ist nicht nachhaltig!
    so weit - so gut!
    Hartmut von Dem Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal!

Seite 13 von 15 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die besten Geschenke für Reisemobilisten
    Von Anne_Mandel im Forum Thema des Monats
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.10.2017, 21:24
  2. Seit wievielen Jahren seid ihr Reisemobilisten?
    Von BRB-Stefan im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.06.2017, 14:01
  3. www.leben-unterwegs.cm - Vom Leben im Wohnmobil
    Von Carbonunit im Forum Meine Wohnmobil-Website/Blog
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.12.2016, 08:34
  4. Welch ein Glück, daß wir Reisemobilisten sind...
    Von Provencale im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.01.2014, 16:02
  5. Blinkmuffel auch unter Reisemobilisten?
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 07:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •