Seite 10 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 126
  1. #91
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.922

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    Völlig richtig,amerikanische Verhältnisse hier bei uns wären der völlige Wahnsinn.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  2. #92
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    343

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    Wer im kanadischen Norden unterwegs ist, sollte die alte Goldgräberstadt Dawson City im Yukon ansteuern. Etwas abseits, die Strecke ist aber, egal von wo man kommt, sehr, sehr schön. Das Stadtbild von anno tobak wird gehegt und gepflegt.







    Rund um die Stadt gibt es noch immer aktive Goldgräber, bei steigenden Goldpreisen lohnt sich das noch immer. Ein Bagger aus vergangener Zeit, als man den Goldabbau noch im großen Stil betrieben hat.



    Nähere Infos zu dem Ungetüm:

    https://www.womo-abenteuer.de/highli...y-yukon-canada

    Der Bagger hat, nimmt man den heutigen Goldpreis, täglich bis zu einer Million € in Gold gefördert.

    In Dawson war schon immer Glücksspiel erlaubt, und das ist auch heute noch so.. Zugang hat man auch in Gummistiefeln, an denen noch der Dreck klebt. Aufgrund des Klimas ist das die angesagte Schuhmode dort.



    Und die Mädels schwingen, zumindest in der Hauptsaison, wenn Touristen da sind, noch immer die Beine.



    Kulinarisch ist auch was geboten, im Downtown Hotel flambieren sie saftige Steaks.



    Campermiete, Flug, saftiger Spritverbrauch - Kanada für Kurzbesuche ist sehr teuer geworden. Wenn man aber verschifft hat und eh im Nordwesten unterwegs ist, kalkuliert man ganz anders. Der Weg nach Dawson sollte nicht zu weit sein.

    Grüße
    Ebi
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Dawson04.jpg 
Hits:	0 
Größe:	57,8 KB 
ID:	34311   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Dawson03.jpg 
Hits:	0 
Größe:	70,2 KB 
ID:	34312   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Dawson06.jpg 
Hits:	0 
Größe:	54,5 KB 
ID:	34313   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Dawson05.jpg 
Hits:	0 
Größe:	72,8 KB 
ID:	34314   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Dawson01.jpg 
Hits:	0 
Größe:	38,6 KB 
ID:	34315  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Dawson02.jpg 
Hits:	0 
Größe:	60,4 KB 
ID:	34316   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Dawson07.jpg 
Hits:	0 
Größe:	47,6 KB 
ID:	34317  
    Geändert von Ebi2 (18.06.2020 um 11:17 Uhr)

  3. #93
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.888

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    Mann Ebi, jetzt muss ich Dich tadeln . Hatte bei Aufruf Deines Beitrages die Erwartung einer netten Kurzgeschichte. Stattdessen tollste Bilder / Infos zu Dawson City. Mir "läuft das Wasser im Mund" runter . Wieder ein neues Ziel. Wäre das nicht einen eigenen Thread Wert gewesen (auch zur Fortsetzung ?). Grüsse Jürgen

  4. #94
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    343

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    Sorry, wollte das hier nur etwas wiederbeleben.

    Die Story über einen letzten Besuch als "Camper" dort würde hier nur zu Naserümpfen sorgen. Aber egal, dann sollen sie halt die Nase rümpfen:

    Wir waren sturzprimitiv mit 2-Mann-Zelten unterwegs. Im Ort gab es ein Musikfestival, das haben wir erst erfahren, als wir dort angekommen sind. Alle Camps waren voll. Wir haben uns dann ein lauschiges Plätzchen an einem Claim, der nicht mehr in Betrieb war, hinter einem Hügel aus ausgewaschenem Erdreich gesucht. Dusche, Toilette, irgendwie hatte man das dort vergessen. Ging aber, war ne Männertour.

    Jahre vorher war ich mit dem T2 dort. Mussten zwar durch ne brennende Region am Top-of-the-World-Highway fahren. Als das erledigt war, war es aber angenehm.

    Besonderer Vorfall: an der Grenze mussten wir unsere Kurzwaffen samt Munition, die man uns verkauft hat, abgeben. In Alaska im Supermarkt direkt neben der Milch, bei uns "Dumdum" genannt, in Kanada "Copkiller", weil sie durch die Westen gehen. Hat die Reiseplanung verändert, weil wir über dieselbe Grenze zurück mussten, um unser Zeug abzuholen. Wären 3 Jahre vorher fast von Bären gemeuchelt worden, deshalb hatten wir etwas aufgerüstet.

    Ein kanadischer Traum: https://de.wikipedia.org/wiki/Top_of_the_World_Highway

    So, nun hast du die Geschichte.

    Grüße
    Ebi


    Ein paar Tierbilder noch. Andere Reise, gleiche Region.

    Auf dem Schild



    Am Fluss



    Direkt an der Straße, ein Wolf



    In der Luft, ein Kolibri



    Auf der Pritsche



    Ist ne wilde Region, mit ziemlich wilden Menschen, die noch die Siedlergene in sich tragen.


    Die Story dazu:

    Ich bin beim Friseur, bei der Verabschiedung sagt er: "viel Spaß in Kanada!"
    Ich:"wieso Kanada?"
    Er: "hat dich W nicht angesprochen? Sein Bruder hat 2 Flugtickets, aber keine Zeit."
    Ich: "nö, nichts gehört".

    Ich rufe W an

    Ich: "was ist mit Flugtickets nach Kanada?"
    W: "Stimmt, wollte dich noch anrufen. Willst du sie, in 3 Tagen geht das Flugzeug."

    Dann habe ich nen Freund angerufen, gefragt, ob er Zeit hat. Ja, und nach 3 Tagen ging es dann los. Die beste Sache war, dass wir einen Freund in British Columbia besucht haben, der aber von nichts was wusste. Wussten wir kurz vorher ja auch nicht. In solchen Fällen trinken wir dann auch mal mehr als 1 Bier.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	138-3853_IMG.jpg 
Hits:	0 
Größe:	48,6 KB 
ID:	34318   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	136-3653_IMG.jpg 
Hits:	0 
Größe:	66,4 KB 
ID:	34319   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	138-3866_IMG.jpg 
Hits:	0 
Größe:	65,4 KB 
ID:	34320   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	138-3886_IMG.jpg 
Hits:	0 
Größe:	35,0 KB 
ID:	34321   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	139-3952_IMG.jpg 
Hits:	0 
Größe:	46,6 KB 
ID:	34322  

    Geändert von Ebi2 (18.06.2020 um 14:24 Uhr)

  5. #95
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.871

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    Ich liebe solche coolen Geschichten...

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  6. #96
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    343

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    Zitat Zitat von AndiEh Beitrag anzeigen
    Ich liebe solche coolen Geschichten...

    Gruß
    Andi
    Cool war auch, dass ich in der Eile den Führerschein zuhause vergessen habe. Für den Mietwagen musste nun der meines Freundes herhalten. Hab mir das Ding dann faxen lassen, und wurde tatsächlich zwei Tage später kontrolliert. Hab dem Polizisten dann das Fax in die Hand gedrückt. Seine Worte werde ich nie vergessen: „oh, it‘s a nice one“. Damit hat er uns weiterfahren lassen. Da überlegt man natürlich, ob das einem Fremden in DE auch vergönnt gewesen wäre.

  7. #97
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.888

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    Ebi, schön dass Du den Thread wieder belebst. Danke für Bilder und Infos. Habe jetzt die dritte Seite meiner "bucket list" begonnen . Allerdings, wenn ich Deinen Bericht so lese - vielleicht bin ich schon zu alt ? Grüsse Jürgen

  8. #98
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    343

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Ebi, schön dass Du den Thread wieder belebst. Danke für Bilder und Infos. Habe jetzt die dritte Seite meiner "bucket list" begonnen . Allerdings, wenn ich Deinen Bericht so lese - vielleicht bin ich schon zu alt ? Grüsse Jürgen
    Jürgen, fürs Zelt bin ich auch zu alt. Mit Mobil ist das auch nicht anders als in DE. Eher einfacher, es ist mehr Platz. Ist ein See hübsch, stellt man sich hin. Geschirr muss halt ins Mobil, Yukon / Alaska ist Bärenland. Was die riechen, wollen sie futtern.

  9. #99
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.922

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    Hallo, Ebi
    Da war ich auch,dazu gehört natürlich auch in Diamond Tooth Gerties Gambling Hall zu bechern und auf einem der Touristenclaims Gold zu waschen.Auf der von Dir gezeigten Dredge bin ich gewesen,eines von den Dingern ist sogar wieder in Aktion.Das Übersetzen mt der Fähre über den Yukon war etwas problematisch,der riesige Hecküberhang meines Mietwohnmobils war ein echtes Problem da der Fluß Niedrigwasser hatte.Der Fährmann mußte zwei mal ansetzen und dann zusammengerollte Taue auslegen damit ich mit dem Mobil heil von der Fähre runter kam.Enttäuscht war ich von dem "Top of the World Highway",Staub und Schlaglöcher und was das viel gerühmte Panorama betrifft kann ich Dir hier in den Alpen wesentlich schönere Strassen zeigen.Trotz dem, Alaska ist ein Traum und ich werde auf jeden Fall wieder mal dort hin reisen.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  10. #100
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.888

    Standard AW: Geschichten aus dem Leben von Reisemobilisten...

    Zitat Zitat von Ebi2 Beitrag anzeigen
    Jürgen, fürs Zelt bin ich auch zu alt. Mit Mobil ist das auch nicht anders als in DE. Eher einfacher, es ist mehr Platz. Ist ein See hübsch, stellt man sich hin. Geschirr muss halt ins Mobil, Yukon / Alaska ist Bärenland. Was die riechen, wollen sie futtern.
    Ebi, meine Stirn hat sich eher wg. der nahen Bären und der dumdum in Falten gelegt. Grüsse Jürgen

Seite 10 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die besten Geschenke für Reisemobilisten
    Von Anne_Mandel im Forum Thema des Monats
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.10.2017, 21:24
  2. Seit wievielen Jahren seid ihr Reisemobilisten?
    Von BRB-Stefan im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.06.2017, 14:01
  3. www.leben-unterwegs.cm - Vom Leben im Wohnmobil
    Von Carbonunit im Forum Meine Wohnmobil-Website/Blog
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.12.2016, 08:34
  4. Welch ein Glück, daß wir Reisemobilisten sind...
    Von Provencale im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.01.2014, 16:02
  5. Blinkmuffel auch unter Reisemobilisten?
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 07:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •