Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57
  1. #1
    Administrator   Avatar von Stefan_Weidenfeld
    Registriert seit
    24.09.2014
    Beiträge
    46

    Standard Pause machen auf großer Fahrt - Thema des Monats für promobil 6/2020

    Liebe Foristen!

    Zugegeben: Angesichts der großen Zwangspause, die uns mobile Menschen derzeit an die heimische Scholle fesselt, ist das Pausemachen auf großer Fahrt vielleicht ausgerechnet jetzt nicht gerade das prickelndste Thema. Wir hatten es im gedruckten promobil 4/2020 angeschnitten – bei dessen Produktion war von Corona noch keine Rede gewesen. Nun hoffen wir aber doch alle, dass wir bald wieder frei reisen dürfen. Und dann wird es wahrscheinlich gleich mal noch ein bisschen kuscheliger als zuvor, wenn sich die lange angestaute Reiselust bei vielen Menschen gleichzeitig Bahn bricht und Versäumtes möglichst rasch nachgeholt werden will. Vielleicht ist es da gar nicht schlecht, über das Pausen-Thema nachzudenken und sich gegenseitig gute Tipps zu geben:

    Mach mal Pause! Gerne – aber wie? Autobahnparkplätze und -raststätten sind nicht selten heillos überfüllt, und besonders Lkw und andere große Fahrzeuge (wie unsere Reisemobile) haben das Nachsehen. Wie und wo findet Ihr auf großer Fahrt gute Pausenplätze? Wie lässt sich das Problem sonst noch lösen?

    Ich freue mich auf Eure Tipps und Erfahrungen und wünsche Euch viel Geduld, Humor und Optimismus in der derzeitigen unfreiwilligen Pausensituation. Frohe Ostern! Und vor allem: Bleibt gesund!

    Herzliche Grüße,
    Stefan

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.438

    Standard AW: Pause machen auf großer Fahrt - Thema des Monats für promobil 6/2020

    Auf Autobahnraststätten stehen wir nur kurz und nur dann, wenn wir keinem Laster einen möglichen Ruheplatz klauen.
    Für Essenspause und Hundegang nehmen wir gerne Industriegebiete oder Autohöfe. Da ist immer ein Schnellrestaurant und ein wenig Grün.

    Übernachtung planen wir normalerweise immer mit Stellplatz. Bevor ich auf einer Autobahnraststätte penne, suche ich ein Plätzchen in einem kleinen Ort, wo ein paar Häuser stehen. Ich versuche immer irgendwie im Hellen anzukommen und genieße auch Stellplätze in winzig kleinen Orten.

    Lediglich einmal haben wir letzten Mai auf dem hinteren Teil vom Rastplatz Gotthard Nord übernachtet, weil vorher endloser Stau war. Dort In dem Bereich stehen aber immer ein paar Wohnmobilkollegen und keine Lastwagen.



    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  3. #3
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.476

    Standard AW: Pause machen auf großer Fahrt - Thema des Monats für promobil 6/2020

    Wenn wir lange Strecken fahren legen wir tagsüber 2 Pausen ein:

    Mittags. Da wird gekocht. Das dauert dann alles in Allem 1,5 Stunden mit einem gemütlichen Kaffee vor der Weiterfahrt.
    Für diese Mittagspause fahren wir von der Autobahn runter und suchen uns einen schönen Platz im Grünen. Sowas ist nicht schwer zu finden. Z.B. an Sehenswürdigkeiten, in einem Dorf am Sportplatz / am Schwimmbad / am Friedhof / an einem Wanderparkplatz.

    Nachmittags machen wir noch einmal eine Kaffeepause. Die kann dann auf einem Autobahnrastplatz oder z.B. in Frankreich, wenn wir neben der Autobahn an einem Supermarkt (ist halt ca. 30 Cent / L preiswerter) tanken, sein. Das dauert ca. eine halbe Stunde.

    Zwischenübernachtungen immer auf einem Stellplatz. Wenn es Richtung Südfrankreich geht, immer in Clermont en Argonne. Mitten im Wald.

    Dieser Ablauf hat sich auf "großer Tour" inzwischen "eingeschliffen". Überfüllung haben wir noch nicht erlebt bzw. meiden Orte, an denen das auftreten kann.

    Gruß

    Frank

  4. #4
    Kennt sich schon aus   Avatar von 28868
    Registriert seit
    05.03.2018
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    152

    Standard AW: Pause machen auf großer Fahrt - Thema des Monats für promobil 6/2020

    Zitat Zitat von Stefan_Weidenfeld Beitrag anzeigen
    Mach mal Pause! Gerne – aber wie? Autobahnparkplätze und -raststätten sind nicht selten heillos überfüllt, und besonders Lkw und andere große Fahrzeuge (wie unsere Reisemobile) haben das Nachsehen. Wie und wo findet Ihr auf großer Fahrt gute Pausenplätze? Wie lässt sich das Problem sonst noch lösen?
    @Stefan:

    WIR lösen das Problem (welches für uns gar nicht existiert) durch meiden von BABs, wenn wir Urlauben. An Land.- und Bundesstraßen findet man immer ein adäquates Plätzchen.
    Nur zum schnellen Überbrücken von Entfernungen (An.-Abreisen) nutzen wir BABs und suchen einiges Kilometer von diesen entfernt
    Besten Gruß
    28868 (Heiko)


    PS: Meine Beiträge können Ironie, Sarkasmus und schwarzen Humor beinhalten, wer damit nicht umgehen kann sollte diese, meine Beiträge einfach überlesen

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Saju
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    665

    Standard AW: Pause machen auf großer Fahrt - Thema des Monats für promobil 6/2020

    Gute Frage, ein Patentrezept gibt es hierfür nicht. Kommt drauf an was ansteht. Langer Törn weil man Km machen will um möglichst schnell an seinem Zielgebiet anzukommen? Dann gibt es nur kurze Pausen und dann wo es gerade passt. Meist dann in Verbindung mit einer Biopause und ein paar Schritten und Dehnübungen. Kaffee evtl noch. Aber Kochen oder sonstiges eher nicht. Das kann dann ein Rastplatz, ein normaler Parkplatz an Autobahn oder Landstraße oder oder sein.

    Bei kleineren Tagesetappen erübrigt sich das. Da wird mal an einem schönen Platz gestoppt, die Aussicht oder Natur genossen. Vielleicht auch ein kleines Städtchen angeschaut. Das dann verbunden mit einem Kaffee oder Snack.

    Und dann gibt es noch die Option das man noch etwas besorgen muss. Sprich die Pause beim Einkaufen und die Vorräte für die nächsten Tage zu ergänzen.
    Juppi - die schwerere Hälfte von SaJu

  6. #6
    Ist öfter hier   Avatar von Nachtfahrer
    Registriert seit
    01.01.2016
    Ort
    67366
    Beiträge
    75

    Standard AW: Pause machen auf großer Fahrt - Thema des Monats für promobil 6/2020

    So wie mein Nik-Name schon sagt fahre ich gerne in die Nacht hinein,vorteil weniger LKW

    ist die Stecke zu lang suchen wir uns einen kleinen SP ohne alles,da ist immer etwas frei und meistens nicht so groß und ruhig

    LG Günter

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    1.324

    Standard Pause machen auf großer Fahrt - Thema des Monats für promobil 6/2020

    Während der Zeit meiner Berufstätigkeit war ich fast immer in Nord- und Westdeutschland mit dem Pkw unterwegs. Das muss ich nicht mehr haben. Deshalb starten wir meist Sonntags um die deutschen BAB möglichst schnell hinter uns zu lassen. Mittagspausen mit Brot/Brötchen, Nespresso hinterher und weiter gehts, Kaffeepause und gekocht oder Essen gehen am Abend.
    Auf dem Weg liegt häufig der Kaiserstuhl mit guten Einkehrmöglichkeiten.
    Die Toilette im Reisemobil nutzen wir ausschließlich.

    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf
    Geändert von Cheldon (08.04.2020 um 22:00 Uhr)
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  8. #8
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    2.176

    Standard AW: Pause machen auf großer Fahrt - Thema des Monats für promobil 6/2020

    Unser kurzes, 5,52 m langes, Mobilchen passt fast immer auf einen PKW Parkplatz. Das nutzen wir auch, besonders an der Autobahn. Somit macht uns das pausieren kaum Probleme. Auch kleine Ortschaften oder Waldparkplätze sind angenehm zum Rasten.
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T. Fotos vom T4:
    https://photos.app.goo.gl/K3mR9EUChanYNtxb8

  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    2.185

    Standard AW: Pause machen auf großer Fahrt - Thema des Monats für promobil 6/2020

    Zitat Zitat von 28868 Beitrag anzeigen
    @Stefan:

    WIR lösen das Problem (welches für uns gar nicht existiert) durch meiden von BABs, wenn wir Urlauben. An Land.- und Bundesstraßen findet man immer ein adäquates Plätzchen.
    Nur zum schnellen Überbrücken von Entfernungen (An.-Abreisen) nutzen wir BABs und suchen einiges Kilometer von diesen entfernt

    Auch unser Plan, wir nutzen Autobahnen fast nur in I und Nord-ES
    lg
    olly

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.147

    Standard AW: Pause machen auf großer Fahrt - Thema des Monats für promobil 6/2020

    Ich nutze ausschließlich Autohöfe wie z.B.Geiselwind,da findet man immer einen Parkplatz und ich habe da auch schon übernachtet.Mehr als 400 km pro Tag fahre ich nicht,habe keine Lust auch noch im Urlaub ständig hinter dem Lenkrad zu sitzen.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Klima- und Umweltschutz - Thema des Monats für promobil 5/2020
    Von Stefan_Weidenfeld im Forum Thema des Monats
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 30.03.2020, 10:38
  2. Heizen im Reisemobil - Thema des Monats für promobil 4/2020
    Von Stefan_Weidenfeld im Forum Thema des Monats
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 02.02.2020, 13:06
  3. Trotz mehrerer Handicaps auf großer Fahrt
    Von Ralf_B im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 10:39
  4. Thema des Monats
    Von MobilLoewe im Forum Thema des Monats
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 21:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •