Seite 14 von 21 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 208
  1. #131
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    2.134

    Standard AW: Auf dem Landweg 1976 nach Nepal und zurück im VW T2

    Unverdrossen mach ich weiter. Wir wollen schliesslich wieder in Deutschland ankommen.

    Weiter gehts mit der Bootsfahrt durch die Altstadt von Srinagar:





    Teppiche werden in dem verschmutzten Wasser gewaschen, wie auch die Wäsche:





    Schicke Villa mit kunstvollen Aussichtserkern:





    Wir waren aus Srinagar, eigentlich einem Paradies, Hals über Kopf abgereist wegen der unglaublich aufdringlichen Händler, die uns überallhin verfolgten und gnadenlos auf uns eingequatscht hatten. Nie bei unseren Reisen hatten wir das so arg erlebt. Wir hatten uns nicht mal verabschiedet von unserer Gastfamilie die auf das eine oder andere Ersatzteil für den Bulli gehofft hatte.
    Auch einen Abstecher nach Leh in Tibet hatten wir verworfen. Die Piste dorthin war kurz vorher eröffnet gewesen.

    Also gings zurück über Jammu und Westpakistan nach Afghanistan.
    Hier das Bussle auf einer Gebirgspassage:



    Aussicht am Hindukush:



    Kasbahähnliche Siedlung auf dem Land in Afghanistan:



    Gleich nach Bamijan, dem idylischen Hochtal nördlich Kabul mit den aus dem Fels gehauenen Buddhastatuen und dem von uns besuchten Bouzkachi.



    Näheres dazu siehe hier:

    https://www.promobil.de/forum/thread...ghanistan-1976

    Mein Bericht "Für die Wüstenfreunde Reiterspiel in Afghanistan 1976"

    LG
    AlterHans
    Geändert von AlterHans (15.05.2020 um 18:03 Uhr) Grund: Einschub

  2. #132
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.306

    Standard AW: Auf dem Landweg 1976 nach Nepal und zurück im VW T2

    Wahnsinn Hans, gerade mit dem Hindukush verbinde ich was ganz anderes: "Deutschlands Freiheit wird am Hindukush verteidigt" Ich will das nicht diskutieren, nur als Hinweis gedacht, wie sich die Zeiten und Reisemöglichkeiten verändert haben.

    Danke Hans für die Mühe.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (15.05.2020 um 11:32 Uhr)
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  3. #133
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    2.134

    Standard AW: Auf dem Landweg 1976 nach Nepal und zurück im VW T2

    Hallo Bernd,
    da hatte einer unserer Pflegesöhne zweimal mitgemacht, in Afghanistan bei der Bundeswehr.
    Was die Soldaten dabei über das Land wussten bzw. erfahren hatten war minimal. Gebracht hats für die Sicherheit weder dort noch bei uns was, mMn.
    Ich hatte mich immer schon sehr distanziert zum ausländischen Eingreifen in fernen Ländern geäussert. Meine Meinung hat sich dazu nicht geändert.

    Zur Reise zurück: es war für uns recht problemlos gewesen, hochinteressant, belehrend und auch meist sehr schön. Unser Weltbild haben die Reisen nachhaltig verändert. Jedem jungen Menschen hatten wir empfohlen, Reisechancen abseits der Massentouristik aufgeschlossen wahrzunehmen.
    Sollte das wegen den Coronamassnahmen eingeschränkt bleiben würde das vielleicht auch wieder mehr Intoleranz in der Bevölkerung nach sich ziehen. Wäre sehr bedauerlich.

    Viele Grüsse vom AltenHans
    Geändert von AlterHans (15.05.2020 um 18:04 Uhr)

  4. #134
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.888

    Standard AW: Auf dem Landweg 1976 nach Nepal und zurück im VW T2

    Hallo Hans, einfach unglaublich was Ihr gesehen / erlebt habt - mir fehlen die Worte. Wiederum danke für die Bilder. Grüsse Jürgen

  5. #135
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.706

    Standard AW: Auf dem Landweg 1976 nach Nepal und zurück im VW T2

    Danke Hans!



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  6. #136
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.870

    Standard AW: Auf dem Landweg 1976 nach Nepal und zurück im VW T2

    Da zehrt man sicher ein Leben lang davon. Meinereiner fand schon den ersten Urlaub mit Freunden nach Italien spannend. Aber deine Reise ist da ein ganz anderes Kaliber.
    Da möchte man noch einmal 20 oder 30 sein, um sich auf so ein Abenteuer einzulassen.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  7. #137
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    2.134

    Standard AW: Auf dem Landweg 1976 nach Nepal und zurück im VW T2

    Danke für die Rückmeldungen.

    Zu unserer Reise hatte auch Heinz Helfgen beigetragen mit seinen Büchern "ich radle um die Welt" Anfang der 50 er Jahre. Die Bücher verschlang ich als Jugendlicher förmlich.
    Das war noch ein ganz anderes Kaliber als unsere doch recht bequeme und sichere Reiseart im VW T2! Wir hatten immer unser eigenes Bett gehabt ausser beim Trekking.

    Viele Grüsse vom AltenHans
    Geändert von AlterHans (15.05.2020 um 18:27 Uhr)

  8. #138
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    2.134

    Standard AW: Auf dem Landweg 1976 nach Nepal und zurück im VW T2

    Bamijan mit den Buddhas aus der Felswand ,den Hochgebirgsseen Band-i-amir und das Reiterspiel Bouzkachi liegen hinter uns.
    Hier könnt Ihr es noch nachschlagen:

    "Mein Bericht "Für die Wüstenfreunde Reiterspiel in Afghanistan 1976"

    https://www.promobil.de/forum/thread...tan-1976/page4

    Zurück gehts nun nach Kabul, die Hauptstadt im Osten des Landes.

    Schulkinder:



    Lasttiere am Weg. Die Ernte war wohl gut gewesen:



    Kabul am Rand der Altstadt:



    Einkauf im Bazar:





    Kabul hatte uns nicht gefallen.



    Junge Wölfe waren mehrere Tage bei uns tagsüber zu Besuch. Wir sollten sie kaufen und mit nach Hause nehmen, was natürlich verboten war. Sie waren sehr unterhaltsam gewesen. Wir liessen sie in Kabul.
    Unser Bussle stand im Garten eines Hostals wie auch auf dem Hinweg. Manche dieser Hostals waren voll mit Junkies die drogensüchtig waren. Afghanen zeigten uns den Friedhof auf dem tote Touristen verscharrt wurden.
    Die Einheimischen wurden sofort viel höflicher zu uns als wir ihnen klargemacht hatten keine Drogen zu benötigen.
    Sie verachteten die Drogensüchtigen Westler. War in Nepal ähnlich.
    In Indien und Pakistan war die Drogenszene für uns nicht auffällig gewesen. Da waren wir auch nicht an den einschlägigen hotspots.



    Altstadtgasse. Wie üblich ohne Kanalisation. Das Wasser lief die Gasse entlang:



    Überland gen Süden, halb herum um den Hindukush. Die Piste quer durchs Gebirge erschien uns zu schwierig.



    Viele Herden erinnerten an andere wüstenhafte Gebiete:

    Geändert von AlterHans (16.05.2020 um 17:13 Uhr) Grund: Einschub
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T. Fotos vom T4:
    https://photos.app.goo.gl/K3mR9EUChanYNtxb8

  9. #139
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    2.134

    Standard AW: Auf dem Landweg 1976 nach Nepal und zurück im VW T2

    Ei, wo ist nun Bamijan geblieben? nicht beim Reiterspiel und auch nicht hier?
    Kann nichts finden.
    Bamijan Ist schliesslich weltberühmt. Erst recht nachdem die beiden Buddhastatuen von den Taliban aus dem Fels gesprengt waren. Sie werden aber wieder neu errichtet.


    Folgt bald nach.
    Tut mir leid

    LG vom AltenHans

  10. #140
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    2.134

    Standard AW: Auf dem Landweg 1976 nach Nepal und zurück im VW T2

    Ok,
    nochmals gesucht, aber nichts gefunden von Bamijan selber.

    Also denn:

    Zufahrt nach Bamijan:



    Es wird fruchtbarer:



    Im Hochtal:



    Jurtenhotel wo wir auch mal übernachteten:



    Überblick über das Tal auf die Felswand der Statuen und Wohnungen:



    Der kleine Buddha:



    Der große Buddha:



    Auf dem Kopf des großen Buddhas. Die Gesichter der Buddhas wurden viel früher schon abgeschlagen:



    Fresken beim Kopf:



    Faltenwurf des Buddhagewandes. Vom Kopf nach unten fotografiert:


Seite 14 von 21 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück
    Von sonnenscheinfahrer im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 18.09.2019, 21:04
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.10.2018, 23:24
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 12:42
  4. Landweg nach Griechenland
    Von Artur im Forum Südeuropa
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 21:41
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 21:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •