Seite 16 von 25 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 249
  1. #151
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    215

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Wenn keiner raus darf, um sich die Fahrzeuge anzuschauen, wie sollen die dann verkauft werden? Eigentlich logisch, dass das immer mehr werden. Interessanter als die bloße Anzahl Ware vor allem der Preis einzelner Fahrzeuggruppen

  2. #152
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.892

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Zitat Zitat von Saju
    ...... drum: gebe nur aus was du auch hast. Aber ansonsten vermeide ich es etwas auf Pump zu kaufen.
    Juppi, jch habe noch NIE etwas auf Pump gekauft, geht bei mir nicht, da ich dann nicht schlafen kann, wenn ich nicht weiß, ob ich die künftigen Raten noch zahlen kann.
    Und, ja, vom letzten Geld hab' ich auch nie etwas gekauft, eine eiserne Reserve war immer vorhanden.
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  3. #153
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    2.178

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Toni im Prinzip hst Du recht, ein Womo ist ein Spielzeug für grosse Jungs welches am besten cash bezahlt wird, aber dennoch solltest Du Bedenken, dass nicht jeder gleich auf Rosen gebettet ist und manch einer seiner Familie etwas bieten will und somit etwas auf Pump kauft, in so fern sollte man sich nicht darüber mokieren. Denke doch mal daran wie viele PKW heutzutage finanziert werden
    lg
    olly

  4. #154
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Entschleunigter
    Registriert seit
    09.03.2020
    Ort
    Schabbach
    Beiträge
    22

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Es war schon immer so, dass es zwei Sorten von Spielsachenbesitzer gab. Die einen, die sich das Zeugs aus Vermögen bzw. aus der Portokasse leisten können und die anderen, die es aus laufendem Einkommen und nach dem Motto "Wir schaffen das " vor die Tür gestellt haben. Das Grundproblem dieser Tage ist, dass keiner sagen kann, wie groß die zweite Gruppe ist. Aus dieser werden dann die Fahrzeuge den Markt überschwemmen, wenn sie es nicht geschafft haben. Und dadurch wird die Anzahl und damit der Preis im Markt bestimmt. Der anderen Gruppe ist das alles egal. 100% ig.
    Alles hängt im Endeffekt davon ab, wie schnell wieder halbwegs "normale" Zustände einkehren. Aber das ist Kaffesatzlesen aus der Glaskugel. Ich selber bin der Meinung, dass die Politik nach den nachvollziebar pragmatischen Schnellschüssen der ersten Tage, die mir persönlich unterm Strich, im Gegensatz zu den Entscheidungen und Verhälnissen in anderen Ländern, gut gefallen haben, Zeit genug gehabt hat, um sinnvolle Details für die nahe Zukunft zu entwickeln, um das Elend Stück für Stück immer kleiner zu machen. Es liegt einfach ausserhalb meiner Vorstellungskraft, dass das ganze Drama noch monatelang so weiter wie bisher, und damit fast alles den Bach runter geht.
    Geändert von Entschleunigter (12.04.2020 um 21:10 Uhr)
    Carpe Diem
    Franz

  5. #155
    Stammgast   Avatar von Saju
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    657

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Na ja. Wir haben uns auf der Messe mehrfach beraten lassen und waren so auch öfters hinten in der Kaffeezone. Und da waren mehr Bankberater als Servicekräfte. Wir wollten mal schauen was unserer noch wert wäre und ein neuer kosten würde.
    Juppi - die schwerere Hälfte von SaJu

  6. #156
    Kennt sich schon aus   Avatar von Variokawa
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    414

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Ludwig, ich weiß auch nicht wohin das führt. Vielleicht sind einige Panikverkäufe dabei, oder einige Eigner, wo es aus wirtschaftlichen Gründen eh auf Kante genäht war. Ich denke in einem Jahr wissen wir mehr

    Gruß Bernd
    Letztendlich es ist wie an der Börse, wer nicht verkaufen muss, hält sein Aktien weiter an und kassiert Dividenden. Wer am unger Tuch nagt oder gar auf Pump gekauft hat (gibt es auch) verkauft mit verluste.
    ciao

  7. #157
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    483

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Zitat Zitat von Entschleunigter Beitrag anzeigen
    ....Es liegt einfach ausserhalb meiner Vorstellungskraft, dass das ganze Drama noch monatelang so weiter wie bisher, und damit fast alles den Bach runter geht.
    Du solltest dich daran gewöhnen, dass bis zu einem Impfstoff alles auf halber Flamme gekocht wird... incl. des Vergnügens. Sei froh wenn es Mitte 2021 wieder normal ist. (also mit Reisen usw.) die Wirtschaft wird noch länger brauchen....

  8. #158
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Entschleunigter
    Registriert seit
    09.03.2020
    Ort
    Schabbach
    Beiträge
    22

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Zitat Zitat von ManfredK Beitrag anzeigen
    Du solltest dich daran gewöhnen, dass bis zu einem Impfstoff alles auf halber Flamme gekocht wird.
    Danke für deine 95%ige Zustimmung. Mit halber Flamme habe ich das was ich gemeint hatte. Auch ohne Impfstoff. Warten wir`s ab. Wie gesagt "Kaffeesatz und Glaskugel"
    Carpe Diem
    Franz

  9. #159
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.356

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Ich war lange auch einer der Konservativen, die eine Finanzierung möglichst absolut verpönt haben. Alle meine privaten Fahrzeuge, inclusive meines Wohnmobils sind Eigentum. Auch meine aktuelle Firmenflotte, bis auf die beiden Dienstwagen der Geschäftsführung sind ebenfalls unbelasteter Firmeneigentum, was mir natürlich in diesen Tagen enorme Beruhigung gibt.
    Die Dienstwagen und die neue Flotte, die eigentlich diesen Monat zum Ausbauer gegangen wäre, ist über ein Modell mit einer verbrieften Rücknahmesumme finanziert und man bezahlt im Prinzip wie eine Miete nur die Nutzungsdauer. Bei den heutigen Ausstattungen und der enormen Technik, die in einem Kastenwagen stecken, ist hier der Grundgedanke, die Gesamtkosten transparent zu halten, weil in dieses Modell auch alle anfallenden und unerwarteten Wartungskosten und Reparaturkosten eingerechnet sind.
    Auch ist der Anschaffungspreis eines Kastenwagens in den Jahren durch den technischen Fortschritt enorm gestiegen, so das man sich geschäftlich oder auch privat schnell viel Liquidität nimmt.

    Und ich glaube, dies überträgt sich nach und nach auch auf Wohnmobile. Viele Liner und hochpreisige Mobile laufen wahrscheinlich eh mit in Firmen.
    Aber ich denke auch, dass viele Familien bei einem durchschnittlichen Grundpreis von etwa 70 Riesen bei Barzahlung in die Knie gehen.
    Und da regiert bei Kurzarbeit und dem eventuellen Verlust der Selbstständigkeit schnell die Vernunft und belastende Luxusartikel wie Wohnmobile, werden dann abgeschafft.
    Junge Leute denken da auch sehr schnelllebig. Für manchen ist es schon ein Ausschluss, wenn er das Mobil nicht für die Osterferien und Sommerferien nutzen konnte, aber jeden Monat diese „riesige“ Abbuchung auf dem Konto sieht.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  10. #160
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.194

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Zitat Zitat von ManfredK Beitrag anzeigen
    Du solltest dich daran gewöhnen, dass bis zu einem Impfstoff alles auf halber Flamme gekocht wird.
    Für das SARS Virus von 2003, auch ein Corona-Virus, gibt es bis heute noch keinen zuverlässigen Impfstoff. Deine "halbe Flamme" könnte also viele Jahre dauern. Wobei, der Optimismus stirbt zuletzt.
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

Seite 16 von 25 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bürstner hat unser Wohnmobil kaputtrepariert!
    Von Breisgauer im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 23.06.2017, 21:32
  2. Unser Weg zum eigenen Wohnmobil
    Von Stefka76 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2016, 17:39
  3. Unser erstes Wohnmobil ist gekauft
    Von daisyduck im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.05.2015, 12:55
  4. Wanopene.de - Unser Wohnmobil Blog
    Von Andi-Ela im Forum Meine Wohnmobil-Website/Blog
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2015, 09:56
  5. ...und hier unser neues Wohnmobil....
    Von sunnyland im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.09.2013, 18:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •