Seite 11 von 23 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 225
  1. #101
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    149

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    Erstmal ist garnichts vernichtet, sondern alles steht nur auf dem Papier.
    Und das Geld ist auch nicht vernichtet, es hat nur ein anderer...

  2. #102
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.256

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Zitat Zitat von Felisor Beitrag anzeigen
    Und das Geld ist auch nicht vernichtet, es hat nur ein anderer...
    Das ist das Wesen der Wirtschaft. Oder sammelst Du Geld, um es zu behalten?

    Gruß

    Frank

  3. #103
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    953

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Man hat ja nicht viel anderes zu tun. Reisen und ein neues Mobil kaufen geht z.Z. auch nicht so richtig. Da hab ich einmal meine Kristallkugel befragt.
    Diese sagte mir, der Dax und der Dow Jones hängen in Regionen fest die das Niveau zwischen 2012 und 2016 wiederspiegeln. Der Goldpreis liegt für die vorsichtigen etwas darüber. Wir werden also nach meinem Bauchgefühl, wirtschaftsmäßig so 4-6 Jahre zurück fallen. Dies ist nur auf die nakten Zahlen projeziert. Die "Großen" werden gepampert, dem kleinen Bürgertum wird man das Fell über die Ohren ziehen. Eine Firma wie Gockel oder langer Urwaldfluß wird man nicht zu packen bekommen. Die Zahlen auf Mobie.de spiegeln meiner Meinung nicht den tatsächlichen Zustand wieder, die privaten Verkäufer stellen noch nicht ein, die gewerblichen stellen wegen der Kosten nur neue Anzeigeen ein, wenn eine Anzeige Ausgelaufen ist um präsent zu bleiben.
    So ich zähle mich zum kleinen Bürgertum, so untere Mittelschicht. Welche Aussichten habe ich, positiv, die Rente, meine anderen Einnahmen sinken auf den Stand von 2012 und der Staat holt sich bei mir einen Soli. Dann kann ich weiter Wohnmobil fahren. Das würde heißen, ich würde mein Fahrzeug, so ich eins hätte behalten. Negativ, der Staat, weil er woanders kein Geld bekommt und eine Deflation meine Reserven auffrist bin ich dann alsbald in einer Situation, in der ich alles überflüssige zu Geld machen muß um zu Überleben. Dann wird ein Womo das letzte sein was man braucht.
    Z.Z. gehe ich durch die Produktionseinstellungen nicht davon aus, das die Preise fallen und da Autos jaa bei der Steuer nicht zum Vermögen zählen.......
    Es grüßt euch Sparks
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  4. #104
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    206

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Bei dieser ganzen Diskussion um den zukünftigen Wert des Wohnmobiles kommt mir die Betrachtung des Nutzens dieses Transport-und Wohnfahrzeuges zu kurz.
    Gerade in dieser Krise hat das Wohnmobil viele Vorteile. Man reist und wohnt gleichzeitig geschützt und kann selbst bestimmt seine Kontakte auf ein Minimum beschränken. Wenn die Beschränkungen wieder etwas gelockert werden wird keiner so schnell wieder mit dem Flieger, der Eisenbahn oder dem Kreuzfahrtschiff reisen oder in Hotels absteigen. Die erste Wahl wird das Wohnmobil sein. Hier kann ich reisen, schlafen, kochen und Abstecher in die Natur machen. Das ist doch dann wieder ein recht ungefährlicher Anfang.
    Ich lebe momentan auch noch trotz Corona im Wohnmobil hier an der Algarve auf einem SP zusammen mit über 80 Wohnmobilen. Alle wollen so lange hier bleiben, bis wir weggeschickt werden oder die Situation sich etwas entspannt. Seit 2 Wochen ist der SP für Neuzugänge gesperrt. Also sind wir jetzt eigentlich als Coronafrei zu betrachten. Wir halten hier untereinander Abstand, gehen viel am Strand/Umgebung wandern, fahren auch mal mit dem Fahrrad etwas weiter weg und kaufen in den umliegenden Läden vorsichtig für unseren täglichen Bedarf ein.
    Nun meine Frage: Warum soll gerade das Wohnmobil in dieser Kriese an Wert verlieren?
    Gruß Hajo

  5. #105
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.880

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Zitat Zitat von oldi45 Beitrag anzeigen
    ....Nun meine Frage: Warum soll gerade das Wohnmobil in dieser Kriese an Wert verlieren?...
    .... vielleicht weil nicht nur Rentner ("die Rente ist sicher") ein WoMo haben? Möglicherweise gibt es auch andere, die noch arbeiten. Diese haben nach Corona vielleicht keine Arbeit mehr - oder weniger Arbeit / Einkommen. Vielleicht haben sie auch nur ihren Jahresurlaub jetzt in der Quarantäne vorgezogen und können im Sommer nicht mehr los? Wenn man etwas nachdenkt, fallen einem sicher noch mehr Antworten auf Deine Frage ein ?
    Grüsse Jürgen

  6. #106
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    149

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Zitat Zitat von oldi45 Beitrag anzeigen
    Die erste Wahl wird das Wohnmobil sein.
    Sicher nicht für jeden. Es gibt genug, die lieber seit Jahrzehnten mit dem Touristenbomber in das immer gleiche, vertraute Hotel fliegen, weil das für sie einfach die Vorstellung von Urlaub und Erholung ist. Solche Leute kämen mit einem Campingurlaub sicher nicht zurecht, wo man doch immer wieder improvisieren und sich auf neue Situationen einstellen muss.

  7. #107
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.692

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Zitat Zitat von Felisor Beitrag anzeigen
    Sicher nicht für jeden. Es gibt genug, die lieber seit Jahrzehnten mit dem Touristenbomber in das immer gleiche, vertraute Hotel fliegen, weil das für sie einfach die Vorstellung von Urlaub und Erholung ist. Solche Leute kämen mit einem Campingurlaub sicher nicht zurecht, wo man doch immer wieder improvisieren und sich auf neue Situationen einstellen muss.
    Sind wir doch froh dass es so ist sonst wären die Stellplätze noch voller.
    Umgekehrt käme ich mit einem Touristenbomberurlaub nicht zurecht.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  8. #108
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.238

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Zitat Zitat von oldi45 Beitrag anzeigen
    Nun meine Frage: Warum soll gerade das Wohnmobil in dieser Kriese an Wert verlieren?
    Gruß Hajo
    Die Vermietung bricht dramatisch ein. Vor allem, willst du in einem Mietfahrzeug anschließend hausen, in dem vielleicht die Pest war? Die Skepsis der Leute wird ansteigen. Schon jetzt kaufen viele kein Mietmobil, weil schon einmal jemand in die Matratze gepupt hat.
    Die Reisen werden vielleicht schwieriger durch Grenzen und Auflagen. Das Risiko im Ausland bei erneuter Pandemie hängenzubleiben ist den Menschen nun bewusster und hält viele ab. Und Italien, Spanien zeigen, dass die Krankenversorgung gar nicht so europäisch ist, wie alle dachten. Die Niederlande, ein typischer Reiseort, sie sind mit Intensivplätzen an ihren Grenzen. Das haftet in Köpfen.
    Und dann die "Marie". Ganz viele Menschen leben ihr Leben auf "Kante" und kämpfen früh mit der Pleite. Das typische Messemobil mit 3,5t für Mama, Papa, Schackeline und Tschasstin, auf 120 Monate finanziert, das läuft auch nicht mehr so wie früher. Der Sprit ist grad billig. Das wird bald anders. Ganz anders.

    Kann man noch schwärzer malen.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  9. #109
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    149

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    willst du in einem Mietfahrzeug anschließend hausen, in dem vielleicht die Pest war? Die Skepsis der Leute wird ansteigen. Schon jetzt kaufen viele kein Mietmobil, weil schon einmal jemand in die Matratze gepupt hat.
    Und gehe stattdessen in ein Hotel, wo vorher schon Generationen in die Matratze gefurzt haben?

  10. #110
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.267

    Standard AW: Was ist denn unser Wohnmobil „danach“ noch wert?

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    ... Vor allem, willst du in einem Mietfahrzeug anschließend hausen, in dem vielleicht die Pest war? ...
    Jeder der sich halbwegs informiert, weiß wie lange sich die Viren auf Oberflächen halten, maximal drei Tage, je nach Material oft nur 24 Stunden.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

Seite 11 von 23 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bürstner hat unser Wohnmobil kaputtrepariert!
    Von Breisgauer im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 23.06.2017, 21:32
  2. Unser Weg zum eigenen Wohnmobil
    Von Stefka76 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2016, 17:39
  3. Unser erstes Wohnmobil ist gekauft
    Von daisyduck im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.05.2015, 12:55
  4. Wanopene.de - Unser Wohnmobil Blog
    Von Andi-Ela im Forum Meine Wohnmobil-Website/Blog
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2015, 09:56
  5. ...und hier unser neues Wohnmobil....
    Von sunnyland im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.09.2013, 18:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •