Seite 3 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 98
  1. #21
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    2.034

    Standard AW: Wohnmobil nach Corona

    Ich hoffe zwar auch, dass die Beschränkungen bald irgendwie beschränkt werden.

    Aber selbst mit Bewegungsfreitheit werden wir noch einige Monate mit sozialen Abständen, Maximalzahl an Kunden in Geschäften, panischen Müttern auf Spielplätzen und ähnlichem leben müssen.
    Allerdings lernen wir das ja gerade mit der Brechstange und hoffentlich "können" und beherzigen das dann alle


    Einen vollkommenen Offenbarungseid legt derzeit die europäische UNION???? ab
    Das ist in relativ kurzer Zeit die dritte Krise (Finanz, Flüchtlinge, Corona), in der eigentlich nichts... gar nichts ... gemeinsam funktioniert.
    Die Vision eines "europäischen Staates" ist damit wohl für viele Jahrzehnte gestorben.

    Hoffentlich kann man wenigstens die europäische WirtschaftsUnion halten und ausbauen.
    Irgendwelche Regulierungen der EU-Kommission ins innerstaatliche werden sich immer weniger Staaten gefallen lassen.

    Aber touristisch wird für uns Europa mit vielen Reisezielen immer schön bleiben

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  2. #22
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.985

    Standard AW: Wohnmobil nach Corona

    Zitat Zitat von ivalo02 Beitrag anzeigen
    Guten Tag

    In einem anderen Forum habe ich einen passenden Text gefunden, den ich gekürzt und angepasst habe.
    Es geht um den Tonfall im Forum.

    Der Tonfall im Forum hat sich verändert und ist schärfer geworden.
    Derzeit haben viele Menschen grosse Angst um ihre Gesundheit aber auch ernsthafte existenzielle Sorgen.
    Bei vielen liegen die Nerven blank und es werden auch schon mal harte Worte gewählt.

    Das betrifft nicht nur diejenigen, die momentan einen robusteren Wortschatz gebrauchen.
    Sondern genauso die "Guten", die sich selbst zu Erziehern ernannt haben.

    Daher empfiehlt es sich vor dem Absenden eines Beitrages nochmals darüber nachdenken, ob die Wortwahl wirklich angemessen ist.
    Und ob es euch zusteht, andere Nutzer zu belehren oder deren Meinung anzugreifen und abzuwerten.

    In diesem Sinne weiterhin einen schönen Tag und bleibt alle gesund.

    Gruss und BX
    Urs
    Sehr schön Urs, hoffentlich lesen das alle.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  3. #23
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.813

    Standard AW: Wohnmobil nach Corona

    Zitat Zitat von MobilLoewe
    Sehr schön Urs, hoffentlich lesen das alle.
    Ja, Bernd, stimmt. Ich hab's sogar zwei mal gelesen, so gefällt mir dieser Text. Und ich hab's nicht nur gelesen, sondern auch verstanden, das gelingt auch nicht Allen.

    Ues ist dafür bekannt, gut ersonnene Texte zu schreiben.

    [ Gestern wurde der AUSNAHMEzustand hier bei mir zu Hause verlängert: die Einen sagen bis 01.04., die Anderen bis zum 13.04. (Ostermontag). Wird also so schnell nix werden, kurz mal in mein Vaterland fahren zu können.]
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  4. #24
    Ist öfter hier   Avatar von loc_seeker
    Registriert seit
    14.09.2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    39

    Standard AW: Wohnmobil nach Corona

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Ich werde wenn es möglich ist wieder in andere Länder reisen, bisher hat sich kein Land in meinen Augen so negativ verhalten das ich es danach nicht mehr besuchen würde. Und die Länder die ich bisher nicht besuchen wollte, haben den Wunsch bei mir auch nicht geändert.
    Auf jeden Fall, das ist doch auch der Reiz am Wohnmobil. Ich kann nur hoffen, dass der Optimismus des Artikel sich realisiert. Denn eine freie Reise werden die Länder erst wieder zulassen, wenn entweder eine Medikament als Therapie verfügbar ist, dass die Sterberaten und Intensivbettenbetreuung drastisch reduziert oder ein Impfstoff breit verfügbar ist. Vorher sehe ich leider schwarz. Selbst in Deutschland wird das freie Reisen m.E. noch eine ganze Weile beschränkt sein.
    Gruß aus dem Rheinland
    Udo

    Exsis T 588 (M2019)

  5. #25
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    186

    Standard AW: Wohnmobil nach Corona

    "Wohnmobil nach Corona" - Ich kann nur zum "Wohnmobil in Corona" beitragen, da uns die Corona Entwicklung vor 2 Wochen aus Spanien nach Portugal vertrieben hat. Hier sind wir nun auf einem perfekten SP am Strand gestrandet. Der SP ist seit 12 Tagen für Neuzugänge gesperrt, wie überall hier in Portugal. Also gibt es für uns 2 Möglichkeiten:
    - den SP verlassen und ohne Aufenthalt (Übernachtungen nähe Autobahn) nach D zurück. Einige Freunde haben diesen Weg gewählt und haben sich erstmal in D freiwillig in eine 2-wöchige Isolation begeben.
    - hier bleiben und den SP maximal zum Gastanken (was erlaubt wird) verlassen. Dazu haben wir uns entschieden und hoffen, dass die Behörden nicht so bald die Räumung der SP verlangen.
    Wir stehen hier mit ca. 90 Wohnmobilen in friedlicher Eintracht. Bewegungsfreiheit ist ausreichend in herrlicher Umgebung vorhanden. Auch Fahrradtouren sind noch erlaubt. Abstandshaltung von 2-3m ist die Normalität hier. Wir stehen jetzt alle bereits 2 Wochen hier und keiner zeigte Corona-Auffälligkeiten. Beim Einkauf wird auf Hygiene geachtet. Wir fühlen uns hier gut aufgehoben, da es ja eigentlich die perfekte Isolation ist. Alle denken hier so.
    Aus diesen Erfahrungen heraus kann ich nur sagen, dass das Wohnmobil nach Corona erstmal das sicherste Reise-/Urlaubsmobil überhaupt sein wird. Wer will sich schon freiwillig in Flugzeugen, Eisenbahnen, Kreuzfahrtschiffen, Hotels usw. auf engsten Kontakt mit Anderen begeben, wenn die Beschränkungen gelockert werden?
    Gruß Hajo

  6. #26
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.656

    Standard AW: Wohnmobil nach Corona

    Nach Corona.....
    Die Unkenrufe verstummen nicht, sie werden lauter und deutlicher. Der Ärztepräsident hat heute verlauten lassen dass er damit rechnet dass die Schulen möglicherweise bis zum Jahresende geschlossen bleiben. Die Beschränkungen in Bayern bleiben vorerst bis nach den Osterferien bestehen, das wurde vom Ministerpräsidenten heute Mittag verkündet.
    Wie geht es dann weiter ?
    Keiner weiß es.
    Was das Wohnmobil angeht habe ich vorerst alle Pläne auf Eis gelegt. Motorradfahren darf ich auch nicht. Alles ist ziemlich trostlos.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  7. #27
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.836

    Standard AW: Wohnmobil nach Corona

    Ich werde mein Wohnmobil nächste Woche aus dem Winterschlaf holen,Generalreinigen und dann alle zwei Wochen eine Bewegungsfahrt von 20 Kilometern machen um Standschäden vorzubeugen.Am Ostersamstag habe ich Dienst unten im Rheingau und ich halte jede Wette das ich so wie vor zwei Wochen den Bus wieder voll haben werde bis an die Absperrung weil es ja derzeit kostenlos ist mit den Bussen zu fahren.Der Clou an der Sache ist:Mindestens die hälfte der Leute sind ältere Semester,denen ist die Ansteckungsgefahr völlg egal,Geiz ist geil! So werden wir diese sch...Pandemie nie los werden.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  8. #28
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.03.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    237

    Standard AW: Wohnmobil nach Corona

    Franz, du hast da was verwechselt. Nicht bis zum Ende des Jahres sollen Schulen geschlossen bleiben, sondern bis Ende des Schuljahres. War aber kein Beschluß, sondern die Idee eines Einzelnen und davon gibt es im Moment mehr als genug.
    Grüß Gott aus München

  9. #29
    Kennt sich schon aus   Avatar von udo2308
    Registriert seit
    18.07.2012
    Beiträge
    141

    Standard AW: Wohnmobil nach Corona

    Zitat Zitat von Heribert2 Beitrag anzeigen
    Franz, du hast da was verwechselt. Nicht bis zum Ende des Jahres sollen Schulen geschlossen bleiben, sondern bis Ende des Schuljahres. War aber kein Beschluß, sondern die Idee eines Einzelnen und davon gibt es im Moment mehr als genug.
    Heribert genau so sehe ich das auch.
    Ich kann es irgendwie nicht nachvollziehen, wen mache Leute irgendwo irgendwas lesen, es dann nicht verstehen und es dann in die Welt hinausposaunen.

    Gruß Udo

  10. #30
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.213

    Standard AW: Wohnmobil nach Corona

    Zitat Zitat von oldi45 Beitrag anzeigen
    "Wohnmobil nach Corona" - Ich kann nur zum "Wohnmobil in Corona" beitragen, da uns die Corona Entwicklung vor 2 Wochen aus Spanien nach Portugal vertrieben hat. Hier sind wir nun auf einem perfekten SP am Strand gestrandet. Der SP ist seit 12 Tagen für Neuzugänge gesperrt, wie überall hier in Portugal. Also gibt es für uns 2 Möglichkeiten:
    - den SP verlassen und ohne Aufenthalt (Übernachtungen nähe Autobahn) nach D zurück. Einige Freunde haben diesen Weg gewählt und haben sich erstmal in D freiwillig in eine 2-wöchige Isolation begeben.
    - hier bleiben und den SP maximal zum Gastanken (was erlaubt wird) verlassen. Dazu haben wir uns entschieden und hoffen, dass die Behörden nicht so bald die Räumung der SP verlangen.
    Wir stehen hier mit ca. 90 Wohnmobilen in friedlicher Eintracht. Bewegungsfreiheit ist ausreichend in herrlicher Umgebung vorhanden. Auch Fahrradtouren sind noch erlaubt.
    Gruß Hajo

    Ich will keinen verrückt machen, aber gestern hab ich im Fernsehen einen Bericht aufgeschnappt, das Portugal auch schließt. Es ging um einen Naturcamping, wo auch mehrere Senioren mit Vorerkrankungen standen, die dann aussagten, sie würden zuhause in Deutschland und Großbritannien in den sicheren Tod fahren. Wenn der Berichte zeitnah war, von gestern drei Tage. Der Betreiber ging in dem Filmbericht rum und informierte die Platzgäste.
    Ob es so ist? Ich hoffe für euch, ihr könnt verweilen.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

Seite 3 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)
    Von Dakotajones im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 25.03.2020, 22:16
  2. Den Corona Stubenarrest ohne Koller überstehen.
    Von Sellabah1 im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 22.03.2020, 09:56
  3. Mit dem Wohnmobil nach Termunterzijl (NL)
    Von SeewolfPK im Forum Westeuropa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 19:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •