Seite 8 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 119
  1. #71
    Stammgast   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    818

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Bomben Wetter, schönster Sonnenschein, relativ wenig Verkehr.

    Werde heute mal die Mineralölwirtschaft etwas unterstützen,
    und was für den Klimawandel tun, einmal A10 komplett.
    Nicht das mein Tankstellenpächter noch Pleite geht.
    Heute mal mit dem Womo und nicht dem PKW.
    Gute Mucke aufgelegt und den Tag genießen.
    Denke mal in 3h bin ich locker rum und wieder gut drauf.

    Geändert von Santana63 (24.03.2020 um 09:33 Uhr)
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen

    "Wer die Freiheit aufgibt, um (vermeintliche) Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" Benjamin Franklin

  2. #72
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.174

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Zitat Zitat von Santana63 Beitrag anzeigen
    Denke mal in 3h bin ich locker rum und wieder gut drauf.
    ...
    Wenn ich mich recht erinnere, sind 1 x rum um Berlin knapp 200 km. Zeitlich könnte das klappen. Viel Spaß. Den Ring kannte ich mal, incl. der Baustellen während der Erneuerung, wie meine Westentasche.

    Gruß

    Frank

  3. #73
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    157

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Ich habe heute in der Zeitung gelesen, dass man das Haus nur noch aus ganz bestimmten Gründen verlassen darf. Da zählt zwar Spaziergang und radeln dazu, aber definitiv nicht das sinnfreie herumfahren mit einem KFZ. Genau das hat laut Zeitung 4 jüngeren Mitbürgern je 200 Euro gekostet. Ok war kein Wohnmobil.
    Das heisst aus meiner Sicht ganz klar, das Wohnmobil hat stehen zu bleiben, außer man fährt damit zu Einkaufen, Arzt oder zu einem bereits vereinbarten Werstatttermin.

    Auch wenn es für manche nicht logisch oder einsehbar ist, weil man angeblich niemanden dabei trifft:

    BLEIBT ZUHAUSE, seid Vorbild.

    Bleibt gesund und viele Grüße Manfred

  4. #74
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.809

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Zitat Zitat von belabw
    , aber definitiv nicht das sinnfreie herumfahren mit einem KFZ.
    Wenn für Dich das Herumfahren mit einem KFZ per se "sinnfrei" ist, dann ist das eben so - für mich ist es nicht sinnfrei, sonst hätte ich erst gar kein KFZ.

    Jeder wie er mag . . .
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  5. #75
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    157

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Da geht es nicht um mich und meine Interpretation von sinnfrei sondern um die Vorgaben der Bundesregierung. Wer die jetzt noch nicht verstanden hat, einfach noch mal lesen, da bleibt wenig Spielraum für Interpretation.
    Meine Bitte: sich daran halten.

  6. #76
    Stammgast   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    818

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Also für mich hat es sehr viel Sinn gemacht,
    mir gehts im Moment richtig gut, und das was ich von Brandenburg gesehen habe auch.
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen

    "Wer die Freiheit aufgibt, um (vermeintliche) Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" Benjamin Franklin

  7. #77
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.833

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Also ich darf spazieren gehen und keiner sagt mir wie ich dahin komme, also auch mit dem Womo. und das mit den 200.-€ was die Zeitung da geschrieben hat, das macht die nur für Ihre Leser bis heute wird noch kein Bussgeld rechtskräftig sein.
    Geändert von willy13 (24.03.2020 um 14:22 Uhr)
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Maggeln mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  8. #78
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    344

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Toll, wie sich die Ego-Prolls hier outen.
    Naja vielleicht erwischt es ja den ein oder anderen, da bleiben meine Augen locker trocken.
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

  9. #79
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.737

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Zitat Zitat von belabw Beitrag anzeigen
    Ich habe heute in der Zeitung gelesen, dass man das Haus nur noch aus ganz bestimmten Gründen verlassen darf. Da zählt zwar Spaziergang und radeln dazu, aber definitiv nicht das sinnfreie herumfahren mit einem KFZ. Genau das hat laut Zeitung 4 jüngeren Mitbürgern je 200 Euro gekostet. Ok war kein Wohnmobil.
    Das heisst aus meiner Sicht ganz klar, das Wohnmobil hat stehen zu bleiben, außer man fährt damit zu Einkaufen, Arzt oder zu einem bereits vereinbarten Werstatttermin.

    Auch wenn es für manche nicht logisch oder einsehbar ist, weil man angeblich niemanden dabei trifft:

    BLEIBT ZUHAUSE, seid Vorbild.

    Bleibt gesund und viele Grüße Manfred
    Ganz klar DEINE Meinung
    und nicht meine Meinung,
    Ob mit PKW, Wohnmobil, Fahrrad oder zu Fuß, wir sind den ganzen Tag irgendwie unterwegs an der frischen Luft, genau so wie es unsere Kanzlerin empfohlen hat.
    Gestern im erst im Gartenmarkt Pflanzen, Blumen und Rindenmulch kaufen,
    dann eine lange 10km Wanderung durch den Forst und Nachmittags die Pflanzen setzen und Rindenmulch verteilen.
    Heute eine Wanderung durch ein wiedervernässtes Hochmoor und gleich noch eine Fahrradtour durch Felder und Wiesen.
    Und dabei ist uns egal mit welchem Fahrzeug wir da hin kommen, wichtig ist für uns nur - ABSTAND halten
    Schöne Grüße
    Volker

  10. #80
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.628

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

Seite 8 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 2907
    Letzter Beitrag: 18.05.2020, 15:15
  2. Den Corona Stubenarrest ohne Koller überstehen.
    Von Sellabah1 im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 22.03.2020, 09:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •