Seite 6 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 119
  1. #51
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.204

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    ..... oder du gibst ihn als deinen Lebenspartner aus.

    Ich möchte nicht wissen, wie viele Affären unter der derzeitigen Lage leiden und den Bach runter gehen.


    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  2. #52
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    2.032

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Ich bin zwar, wie schon ein paarmal geschrieben, weiterhin der Meinung, dass wir im WoMo so wenig Sozialkontakte wie sonst nirgendwo hätten.
    Besser könnten wir uns nicht "abschotten"

    Allerdings fehlt uns im Moment in der derzeitigen Gesamtsituation schlichtweg die Lust wegzufahren.
    So sehr uns das wegfahren fehlt .. wir würden uns, auch mit den Gedanken an die Probleme unserer Familie und Freunde, nicht wohlfühlen unterwegs zu sein.

    Ich kann aber durchaus verstehen, wenn man bei eigenen Problemen (wie z.B. Sven) mal den Kopf freikriegen will ... das schadet >2m Abstand niemanden

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  3. #53
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.204

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen
    Ich bin zwar, wie schon ein paarmal geschrieben, weiterhin der Meinung, dass wir im WoMo so wenig Sozialkontakte wie sonst nirgendwo hätten.
    Besser könnten wir uns nicht "abschotten"

    Allerdings fehlt uns im Moment in der derzeitigen Gesamtsituation schlichtweg die Lust wegzufahren.
    LG
    Dietmar

    Das genau teile ich. Ich hatte oben auch nur der Sache wegen geantwortet. Im Moment kriegt mich keiner in diese Endzeitwelt. Ich bin gut drauf, was in solchen Situationen für mich nicht normal ist. Aber ich will von mir aus in meinen vier Wänden bleiben. Zuletzt war ich Freitag im Büro und fand schon die Fahrt spooky. Bin nochmal mit dem Porsche dann los, weil er seit Januar stand. Das hat auch Spaß gemacht, aber mittlerweile ist draußen Endzeitstimmung. Ich bin für mehrere Wochen versorgt, meine Firma hatte schon immer palettenweise Klopapier und im Büro stehen auch noch etliche Kisten Mineralwasser. So muss ich bis Mai nicht mehr unter Menschen.
    Die Dichtigkeitsprüfung Ende April sag ich notfalls ab, hab ich halt keine Gewährleistung mehr. So what? Der Frankia wird schon dichthalten.


    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  4. #54
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    902

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Macht weiter, bitte bitte, nun macht nicht schlapp.
    Das ist ja besser wie eine Soap im Fernsehen.
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  5. #55
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.204

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  6. #56
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.957

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    ... Und wenn ich dann lese "welche Solidarität" und "die Kirche im Dorf lassen" fällt mir nichts mehr ein was ich hier schreiben könnte ohne mit den Mods in Konflikt zu kommen.

    Gruß Arno
    Arno, man muss nicht auf alles reagieren...

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  7. #57
    Stammgast   Avatar von SeewolfPK
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Emden
    Beiträge
    1.694

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Dieser Thread ist einfach für die sportliche Ertüchtigung gut.
    Er verhilft mir zu sehr viel Bewegung.
    Ich komme aus dem Kopf schütteln gar nicht mehr raus.
    Gruß von Paul
    Wenn unterwegs, dann im Carthago Chic T 4.9 mit der lieben Karin.
    Wir grüßen auf diesem Wege alle Forenuser, auch wenn wir nicht persönlich jeweils begrüßen, sind uns alle im Forum Willkommen.
    http://www.seewolfpk.de

  8. #58
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.957

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    und Sport, Wandern, Spaziergänge zu zweit oder mit den Personen die zum Haushalt gehören. ...
    Und wie wird das kontrolliert? Ich habe heute unterwegs mit dem Fahrrad einige fragwürdige Grüppchen gesehen.
    Die Beiden gehören bestimmt zusammen...

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  9. #59
    Kennt sich schon aus   Avatar von ivalo02
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    CH Region Basel
    Beiträge
    400

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Guten Tag

    Soeben in der Zeitung gelesen:
    Eine lange Kolonne aus Wohnmobilen hat sich in Marokko vor der Grenze zu Spanien gebildet.
    Sie alle wollen in die Stadt Ceuta und vor dort aus nach Europa.
    Doch im Moment geht nichts mehr. Spanien lässt niemanden durch.
    Die Grenzen sind wegen des Coronavirus dicht.

    Quelle: https://www.blick.ch/news/ausland/se...d15809941.html

    Da haben Reisemobilisten inzwischen ganz andere Probleme.
    Hoffentlich kommen sie bald und gesund nach Hause.

    Gruss Urs


  10. #60
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    18.09.2017
    Beiträge
    43

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Hat man denn in Marokko erst jetzt vom Virus erfahren?


    Gruss

Seite 6 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 2907
    Letzter Beitrag: 18.05.2020, 15:15
  2. Den Corona Stubenarrest ohne Koller überstehen.
    Von Sellabah1 im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 22.03.2020, 09:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •