Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 119
  1. #1
    Ist öfter hier   Avatar von Dakotajones
    Registriert seit
    08.11.2015
    Ort
    Schöppingen
    Beiträge
    86

    Standard Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Hallo Leute!
    Darf ich jetzt nicht mehr alleine mit meinem Wohnmobil einfach mal weg fahren und irgendwo alleine stehen?
    Also kein KP und kein SP. Ich störe oder stecke andere ja nicht an. Ob ich jetzt zu Hause rumsitze oder irgendwo
    alleine rumstehe. Den einzigsten Kontakt hätte ich beim tanken, aber das darf man ja. Einfach mal raus. Was meint Ihr?
    Erst, wenn ihr den letzten Fisch gefangen, den letzten Baum gefällt
    und den letzten Fluß vergiftet habt, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.



  2. #2
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.894

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Zitat Zitat von Dakotajones
    Darf ich jetzt nicht mehr alleine mit meinem Wohnmobil einfach mal weg fahren und irgendwo alleine stehen?
    Wie kommst Du auf eine solche Frage? Wer hat denn so etwas angeordnet: Nicht alleine fahren . . .? Hab' ich was verpaßt?
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.627

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Hallo Dakotajones,
    ist doch klar geregelt, dass du alleine, oder mit den Mitgliedern deines Hausstandes, zum Spazierengehen und Sporttreiben außer Haus darfst, bei bestehendem Kontaktverbot (nicht bei Ausgangssperre).

    Wenn man also so abseits steht, dass man quasi alleine weit und breit ist, was soll dann geschehen.
    Wichtig ist dabei nur, dass man sich halt genau informiert, ob man noch in ein anderes Bundesland reisen darf.
    Gruß von Jan von nebenan
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das schlimmste Wort mit „F“ ​ist eindeutig „Fahrverbot“!

  4. #4
    Ist öfter hier   Avatar von Dakotajones
    Registriert seit
    08.11.2015
    Ort
    Schöppingen
    Beiträge
    86

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Entschuldigung ich habe das falsch rübergebracht. Ich meinte damit, ob ich überhaupt, mit meinem Wohnmobil irgent wo hin fahren darf.
    Erst, wenn ihr den letzten Fisch gefangen, den letzten Baum gefällt
    und den letzten Fluß vergiftet habt, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.



  5. #5
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.894

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky
    Hallo Dakotajones, ist doch klar geregelt, dass du alleine, oder mit den Mitgliedern deines Hausstandes, zum Spazierengehen und Sporttreiben außer Haus darfst, . . .
    Sage ich doch, deswegen hab' ich die Frage in ihrer Logik nicht verstanden. Zu zweit darf man ja noch sein, ob auf dem Bürgersteig, vor der geschlossenen Kneipe oder im WoMo - interessiert noch Niemanden.
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  6. #6
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.569

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Meine Meinung unabhängig von der rechtlichen Lage aus einem anderen Thread:
    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Ich werde mit Sicherheit in den nächsten Wochen nicht durch Deutschland tingeln. Ich denke wir Reisemobilsten sollten unser Privileg Reisemobil bis auf weiteres nicht öffentlich präsentieren und uns solidarisch zur Gesamtbevölkerung verhalten.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  7. #7
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.627

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Na ja, es ist schon verwirrend und manchmal auch nicht klar zu verstehen, was man tatsächlich noch darf.

    Schleswig-Holstein hat die Landesgrenzen für touristische Besuche zugemacht. Es wird stichpunktartig kontrolliert und es drohen Strafen für alle diejenigen, die nicht aus „wichtigem“ Grund, also Arbeit, Pflege Angehöriger, usw.)

    Die Insel Fehmarn ist komplett dicht mit Checkpoint vor der Sundbrücke.
    Lieferverkehr und der direkte Weg zu den Fähren ist nach Kontrolle möglich und die Insulaner dürfen natürlich hin und her
    Haben selbst wir fast vergessen, da immer nur die Nordseeinseln genannt werden, wenn es in den Nachrichten um das Sperren der Inseln für Besucher geht.

    Schnappschuss aus dem Auto von der Brücke aus.

    Auf jeden Fall schlau machen, wohin man fahren will und welche Auflagen und Beschränkungen bestehen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	A1A184F5-2C6D-4846-A7AB-4C83A6408E19.jpg 
Hits:	0 
Größe:	71,2 KB 
ID:	33017
    Gruß von Jan von nebenan
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das schlimmste Wort mit „F“ ​ist eindeutig „Fahrverbot“!

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.627

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Meine Meinung unabhängig von der rechtlichen Lage aus einem anderen Thread:

    Bernd, wenn ich irgendwo im Nirgendwo mit meinem WoMo stehe, schaffe ich wohl kaum mehr Neid als zu normalen Zeiten.
    Es wird sich auch niemand solidarisch zeigen und seinen neuen Benz in der Garage lassen, sollte ich durch die Krise keinen Job mehr haben.
    Also alles mit Augenmaß
    Gruß von Jan von nebenan
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das schlimmste Wort mit „F“ ​ist eindeutig „Fahrverbot“!

  9. #9
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.569

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    Jan, ich erwarte nicht, dass meine Meinung von jedem geteilt wird. ICH verhalte mich bis auf weiteres so, das Mobil bleibt im Carport. Halt MEIN Augenmaß...

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  10. #10
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    bei Weimar/Thür
    Beiträge
    386

    Standard AW: Fahren trotz Ausgehverbot? (Corona)

    alles, was nicht nötig ist, soll unterbleiben, "tourismus" ist def nicht nötig!

    nat kann man mit dem womo zum einkaufen, zum arzt oder auf arbeit fahren, aber für alles andere gilt (auch mit dem pkw) stehen lassen!
    so weit - so gut!
    Hartmut von Dem Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal!

Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 2907
    Letzter Beitrag: 18.05.2020, 15:15
  2. Den Corona Stubenarrest ohne Koller überstehen.
    Von Sellabah1 im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 22.03.2020, 09:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •