Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
  1. #11
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    26.04.2016
    Beiträge
    38

    Standard AW: Stromeinspeisung über den Zigarettenanzünder mit einem Solarpanel

    Schau mal, was die maximale Leistung des Panels ist und dann prüfe mal, wieviel Leistung der Zigarettenanzünder max. haben darf. Und dann schau mal das Käbelchen an, wie der normal angeschlossen ist.

    Bedenke auch, daß das Panel die Leistung auch mal im Sommer über längere Zeit bringt.

    Wenn Du das geprüft hast, kannst Du vielleicht einschätzen, ob es eine gute Idee oder die Vorstufe zu einem Kabelbrand ist.

  2. #12
    Louis RIP
    Gast

    Standard AW: Stromeinspeisung über den Zigarettenanzünder mit einem Solarpanel

    Zitat Zitat von hmarburg Beitrag anzeigen
    Es gab den Duc auch mit Batterie im Motorraum, ist aber schon über ein Jahrzehnt her, wenn ich mich nicht irre.

    Gruß, Holger
    Sorry, wusste nicht, das hier nur Wohnmobilisten mit neueren Wohnmobilen den Mund aufmachen dürfen.

  3. #13
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.605

    Standard AW: Stromeinspeisung über den Zigarettenanzünder mit einem Solarpanel

    Zitat Zitat von Louis RIP Beitrag anzeigen
    Sorry, wusste nicht, das hier nur Wohnmobilisten mit neueren Wohnmobilen den Mund aufmachen dürfen.
    Das hat niemand zum Ausdruck gebracht. Woraus ziehst Du den Rückschluss?

    Hier ist lediglich ein Missverständnis zwischen neueren (Batterie im Fußraum) und älteren Ducato (Batterie im Motorraum) passiert.

    Gruß Bernd
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  4. #14
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.960

    Standard AW: Stromeinspeisung über den Zigarettenanzünder mit einem Solarpanel

    Nicht so gestresst Leute. Auch wenn schon jetzt einige (ich auch) einen Homekoller haben, nehmt doch einfach mal an, dass es alle Poster nicht böse meinen, wenn sei was schreiben. Wenn ihr das nicht schafft, dann fragt erst mal nach, ob es so gemeint war, wie ihr euch das denkt und unterstellt das nicht gleich.

    Was die Erstpostings mit Link betrifft, Peter hat recht. Von 10 Neuanmeldungen die im ersten Post einen Produktlink posten, sind geschätzte 9 nur da, um eine Seite oder ein Produkt zu promoten. Also DukatoN, nichts für ungut.....

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  5. #15
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.768

    Standard AW: Stromeinspeisung über den Zigarettenanzünder mit einem Solarpanel

    Ich habe wegen meines etwas überspitzen Beitrages den dukatoKN per PN kontaktiert, die Situation ist geklärt.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  6. #16
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.228

    Standard AW: Stromeinspeisung über den Zigarettenanzünder mit einem Solarpanel

    Diese Formulierung
    .....und das als Moderator
    ist etwas, was mir die Nackenhaare hochstellt.

    Was erwartet der Schreiber eigentlich von einem Moderator? Darf der keine eigene Ansicht haben und die auch äußern? Muss sich ein Moderator etwa an den Empfindlichkeit eines noch nicht im aktuellen Thread aufgetretenen Users orientieren.

    Ich empfehle dem Schreiber, einfach daran zu denken, dass Moderatoren Menschen sind.

    Darum finde diese Floskel einfach lachhaft.

    Traurig ist allerdings auch, dass die für das Forum verantwortlichen Mitarbeiter nicht in der Lage sind, den emeritierten Moderator wieder zum " Stammgast " per Einstellung der Avatar-Unterschrift zu machen. Hatte ja für wenige Tage funktioniert, dann wurde aus Stammgast plötzlich "Super-Moderator" und augenblicklich " Moderator ". Vllt. sollte damit mal wieder die externe Firma beauftragt werden, die stets so ein schönes Durcheinander schafft.
    Geändert von rundefan (22.03.2020 um 11:22 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  7. #17
    Kennt sich schon aus   Avatar von Caphorn
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    132

    Standard AW: Stromeinspeisung über den Zigarettenanzünder mit einem Solarpanel

    Hallo zusammen.
    Nachdem wir uns alle entspannt haben - das Thema ist eigentlich ein sehr interessantes.
    Ich habe auf meinem Mobil 300 WP Solar. Mehr geht platztechnisch nicht. Nun nehmen wir auch mal einen Kofferanhänger mit.
    Hier finden Motorroller und eine Kompressorkühlbox eine Mitfahrgelegenheit.
    Aus diesem Grund habe ich 2 Platten a 100 WP auf- und eine 100 AH Gel Batterie im Anhänger installiert.
    Die Kühlbox läuft jetzt autark. Auf dem Stellplatz kann ich über die 12V Steckdose mein Wohnmobil mit zusätzlichen 200WP zum Laden unterstützen.
    Die Batterie im Anhänger läßt sich zu diesem Zweck über einen Batteriehauptschalter abschalten.
    In diesem Sinne - bleibt gesund und gebt auf euch acht.
    Gruß Norbert

  8. #18
    Kennt sich schon aus   Avatar von Caphorn
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    132

    Standard AW: Stromeinspeisung über den Zigarettenanzünder mit einem Solarpanel

    Zitat Zitat von spinnerei Beitrag anzeigen
    Wenn Du das geprüft hast, kannst Du vielleicht einschätzen, ob es eine gute Idee oder die Vorstufe zu einem Kabelbrand ist.
    Eine 100 WP Solarplatte liefert rund 6 Ampere an Strom bei optimalen Bedingungen. Also 12 Ampere bei 2 Platten.
    Die 12 V Steckdose kann mit 15 Ampere belastet werden und ist auch so abgesichert. Die verlegten Kabel können also auch mind. 15 Ampere verkraften.
    Natürlich sind dickere Kabel im Hinblick auf Leistungsverluste besser, aber überlastet sind die vorhandenen Kabel nicht.
    Gruß Norbert

  9. #19
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.174

    Standard AW: Stromeinspeisung über den Zigarettenanzünder mit einem Solarpanel

    Ein Zigarettenanzünder hat eine typische Leistung von 120W, zieht also 10A.
    Allerdings zieht er diese 10A nur für wenige Sekunden, weshalb des sein könnte, das der Querschnitt nicht für eine Dauerbelastung von 10A ausgelegt ist.
    Ein 100Wp Panel hat eine theoretische Höchstleistung von 100W, was bei 12V 8,33A entspricht. Typischerweise ist die Batteriespannung ja meist eher deutlich über 12V, womit der Ladestrom für 100W auch geringer ist (Beispiel bei 14V wären es 7,1A). Typischerweise erreicht man selten die 100Wp, womit der Strom noch geringer ist.

    Trotzdem finde ich die Aufladung an einem Zigarettenanzünder bei 100Wp suboptimal, und zwar wegen der sehr häufig auftretenden Kontaktprobleme dieser Steckerform. Dies kann dazu führen, dass die Buchse sehr heiß werden kann.

    Ich empfehle dir daher ein Kabel (ab 2.5mm²) direkt von der Batterie mit eingebauter 10A Sicherung zu verlegen und eine vernünftige Steckverbindung zu nehmen. Dieser Einbaustecker als 2-Pinversion lässt sich schön einbauen und kann 20A. Damit bist du dann auf der sicheren Seite.

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (22.03.2020 um 18:05 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  10. #20
    Kennt sich schon aus   Avatar von Caphorn
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    132

    Standard AW: Stromeinspeisung über den Zigarettenanzünder mit einem Solarpanel

    Hallo Georg.
    Vielen Dank für deine Rückmeldung.
    Ich speise über die 12V Steckdose im Wohnraum ein, die von den Wohnraumbatterien gespeist wird. Ich denke hier liegen mind. ab 2.5mm² an, habe das aber noch nicht überprüft. Natürlich bleibt das Verbindungsrisiko des Steckers bestehen. Deshalb werde ich deinen Ratschlag befolgen.
    mit freundlichem Gruß
    Norbert

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vor- und Nachteile bei einem Mobil über 3,5 to
    Von wolfi2 im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 07.07.2019, 19:57
  2. Ist eine Mitgliedschaft in einem Automobilclub über 3,5 t sinnvoll?
    Von Foxi im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.07.2018, 15:01
  3. Kühlschrank über Solarpanel betreiben
    Von auf-reisen im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 154
    Letzter Beitrag: 28.01.2017, 14:18
  4. Was ist der Unterschied zwischen einem Camper und einem Wohnmobilisten?
    Von Mark-86 im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 29.06.2014, 11:10
  5. Reinigung Solarpanel?
    Von schlurf im Forum Stromversorgung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 12:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •