Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Ergebnis 41 bis 47 von 47
  1. #41
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.873

    Standard AW: Starrachse oder AL-KO?

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Ganz viele werden es unbewusst vernachlässigen, eben weil es heute nicht mehr üblich ist.
    Da passiert nichts.

    LG
    Sven
    Es können aber die Lagerbuchsen auslaufen das die Achsschwingen an zu schlackern beginnen.

    Deshalb lieber einmal öfters wie zu wenig.
    Gruss Dieter

  2. #42
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    149

    Standard AW: Starrachse oder AL-KO?

    Zitat Zitat von HighOctane Beitrag anzeigen
    Aber verharzen moderne Fette überhaupt noch so stark, dass die Schmierung nach 12Mon. vorbei ist?
    Da wird man einfach Seitens Al-Ko auf Nummer sicher gehen. Ich vermute mal, dass bei der Laufleistung und in unseren gemäßigten Zonen auch nach 5 Jahren noch kein Problem auftritt. Aber wenn du halt in einer Gewalttour die alte Seidenstraße abfahren willst, dann muss das Fett eben auch ein Jahr lang halten...

  3. #43
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    04.03.2020
    Beiträge
    17

    Standard AW: Starrachse oder AL-KO?

    Mit dem unbewusst vernachlässigen wirst Du recht haben!

    Wahrscheinlich fallen die Schmiernippel dem Mechaniker beim Service das erste Mal auf und er spricht den Kunden darauf an.

    Bei der Fahrzeugübergabe bekommt man so viele Beschreibungen übergeben, da übersieht man schnell mal einen Hinweis.
    Das Service am Auto (in meinem Fall Fiat), die Gasprüfung, Dichtigkeitsprüfung ist ja normal, aber wenn man vorher immer normale Fiat-Achse hatte, ist das Abschmieren der Alko dann doch was neues.
    Habe dazu gelernt und danke an euch alle für die Infos!

  4. #44
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    149

    Standard AW: Starrachse oder AL-KO?

    Zitat Zitat von HighOctane Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich fallen die Schmiernippel dem Mechaniker beim Service das erste Mal auf und er spricht den Kunden darauf an.
    Die Fiat Professionals Werkstatt wird schon ausreichend Erfahrung mit den Achsen haben und die vermutlich ohnehin beim Service abschmieren. Gut, kann ich jetzt nicht mitreden, ich hab den Standardrahmen. Aber mein Fiat-Händler, bei dem ich auch mit meinem PKW bin, hat regelmäßig mit WoMos zu tun, auch mit Al-Ko Rahmen. Unter anderem kommt auch Frankia öfter auf ihn zu, wenn die Probleme mit dem Basisfahrzeug haben. Ich denke nicht, dass der die Achse einfach ignoriert...

  5. #45
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.238

    Standard AW: Starrachse oder AL-KO?

    Also ich bin wirklich darauf gekommen, weil ich mir wirklich Gebrauchsanleitungen durchlese. Ich hab eine riesige Tasche von Frankia und hab sie durchgeackert.
    Da war das Büchlein von Alko dabei und es sah sogar ein bisschen wie ein Seviceheft aus.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  6. #46
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.880

    Standard AW: Starrachse oder AL-KO?

    Man sollte bei den AL-KO Achsen aber auch beachten das der Hersteller ein besonderes Fett für die Achsen verwendet haben will, bei nicht Beachtung wird eine etwaige Gewährleistung abgelehnt. Das Fett hat einen hohen Flamm-Punkt und ist äußerst Druck-Stabil, und ein Graphit-Fett solle es schon gar nicht sein. Ersatzweise wenn das
    von Al-ko nicht greifbar ist das Shell Gadus S3 V220 C dieses hat die gleichen technischen Eigenschaften wie das AL-KO Fett nur kostet keine 28.-€ die Kartusche.
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  7. #47
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    2.137

    Standard AW: Starrachse oder AL-KO?

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Man sollte bei den AL-KO Achsen aber auch beachten das der Hersteller ein besonderes Fett für die Achsen verwendet haben will, bei nicht Beachtung wird eine etwaige Gewährleistung abgelehnt. Das Fett hat einen hohen Flamm-Punkt und ist äußerst Druck-Stabil, und ein Graphit-Fett solle es schon gar nicht sein. Ersatzweise wenn das
    von Al-ko nicht greifbar ist das Shell Gadus S3 V220 C dieses hat die gleichen technischen Eigenschaften wie das AL-KO Fett nur kostet keine 28.-€ die Kartusche.
    habe ich auch 2 kartuschen zu Hause, ein gutes Allzweckfett, auch für LKW und Hängerabschmieren Top
    lg
    olly

Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5

Ähnliche Themen

  1. Mike Sanders? Fett? Wachs oder Lack? Glaubensfrage oder Erfahrungen?
    Von KudlWackerl im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.06.2017, 10:30
  2. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 21:20
  3. Suche CP oder Stellplatz an der Strecke Mailand Bologna oder Genua Livorno
    Von Dieter-Z6D im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.08.2016, 08:03
  4. Fahren mit Tempomat - mittlere oder rechte Spur - schneller oder langsamer
    Von reisepirat im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 29.12.2014, 17:47
  5. Womo-Kauf jetzt oder später - Carthago e-line oder ähnlich
    Von imported_Rüdi im Forum Reisemobile
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 00:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •