Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.314

    Standard Notwendige Werkstatttermine in Zeiten der Seuche

    Manche Dinge laufen weiter. Und Gewährleistung läuft auch in Krisenzeiten ab.

    Die Werkstätten unserer Schätzchen sind nicht unbedingt um die Ecke.

    Dichtigkeitsprüfung, Inspektion, Nachbessern.....habt ihr euch mal Gedanken gemacht?

    Das neue Wohnmobil in Heinsberg zum Beispiel abholen oder ziehen?


    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  2. #2
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.810

    Standard AW: Notwendige Werkstatttermine in Zeiten der Seuche

    Abholen - was sonst,
    solange es keine Ausgangssperre oder Fahrverbote gibt ändert sich unter Beachtung (Hygiene, Hotspots und Veranstaltungen meiden) nicht viel.
    Schöne Grüße
    Volker

  3. #3
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    677

    Standard AW: Notwendige Werkstatttermine in Zeiten der Seuche

    Hallo,
    wenn ihr die empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen anwendet sehe ich keine große Gefahr. Man kann in die Stadt gehen zum einkaufen, abstand halten und die Hände danach desinfizieren.

    Gruß Rolf

  4. #4
    Stammgast   Avatar von auf-reisen
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    in der Nähe - HH
    Beiträge
    2.036

    Standard AW: Notwendige Werkstatttermine in Zeiten der Seuche

    Inspektion habe ich vor 10 Tagen gemacht, morgen kommt der Truma - Service.....dann bin ich fertig
    Gruß

    Kai

  5. #5
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.765

    Standard AW: Notwendige Werkstatttermine in Zeiten der Seuche

    Ich sollte in den nächsten Tagen mal einen Werkstatttermin zur Dichtheitsprüfung ausmachen, der Fiat-Wartungsdienst kann noch warten. Mit meinem PKW muß ich morgen früh zum Dellendoktor, ein Zeitgenosse hatte an seinem Auto die Kindersicherung nicht eingeschaltet, der Enkel öffnete auf dem Aldi-Parkplatz die Tür und knallte sie gegen die linke vordere Tür meines Autos.
    Etwas OT, ich muß es aber loswerden: Der Fahrer stritt vehement ab dass die Delle an meinem Auto von seinem Enkel verursacht worden sei, er verweigerte auch die Angabe seiner persönlichen Daten. Meine Frau stand direkt daneben und hörte den Anstoß. Sie hatte sich das Kennzeichen notiert, ich wandte mich an seine Versicherung, er hatte den Schaden nicht gemeldet und wisse auch nichts davon.
    3 Schreiben an die Versicherung mit einer genauen Schilderung des Hergangs waren nötig dann kam die Zusage zur Regulierung. Ich frage mich: Was reitet solche Leute eigentlich ?

    Mit dem Suzuki muß ich ebenso wie mit dem Mercedes zu Wartungsdiensten, das wird ein kostspieliges Frühjahr.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.894

    Standard AW: Notwendige Werkstatttermine in Zeiten der Seuche

    Zitat Zitat von Travelboy
    Abholen - was sonst,. . .
    Das ist die einzig richtige Antwort auf die Frage.
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  7. #7
    Kennt sich schon aus   Avatar von werner28
    Registriert seit
    25.03.2013
    Ort
    Hansestadt Bremen
    Beiträge
    230

    Standard AW: Notwendige Werkstatttermine in Zeiten der Seuche

    Zum Thema "Dichtigkeitsprüfung" gibt es einen eigenen Thread.

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von KaRaMobil
    Registriert seit
    09.11.2013
    Beiträge
    178

    Standard AW: Notwendige Werkstatttermine in Zeiten der Seuche

    das kann man aber auch optimistisch sehen. Wenn alle ihre vereinbarten Termine in den Werkstätten absagen, leiden auch noch die geöffneten Werkstätten. Es gibt genügend Möglichkeiten dies ohne direkte Kontakte sicher bei Abgabe und Abholung zu gestalten. Ich habe unser WoMo nach vorheriger Absprache am Mittwoch Abend zur Werkstatt gebracht, Anpassungen an den Werkstattauftrag wurden telefonisch geklärt und habe es Donnerstag Mittag genauso kontaktlos wieder abgeholt. Zumindest in Baden-Württemberg ist ein Werkstattbesuch ausdrücklich unter Einhaltung der gebotenen Abstände möglich und sinnvoll.

    Bleibt gesund
    Karin


    Gesendet von iPad mit Tapatalk


    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald
    oder von sonst wo auf der Welt

    KaRa

  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.810

    Standard AW: Notwendige Werkstatttermine in Zeiten der Seuche

    Mein Mobil kommt am Montag zum Service,
    nach Absprache mit dem Meister wurde ich gefragt in welcher Schicht der Service durchgeführt werden soll - Schicht ?

    Der Meister hat dann erklärt, das wegen des Virus die Monteure jetzt in zwei Schichten arbeiten.

    Hab dann mal weiter herumgefragt und ja, so machen es jetzt viele Handwerksbetriebe und auf den Baustellen dürfen jetzt nur noch 2 Monteure gleichzeitig auf einer Etage arbeiten.

    Safety first

    Das Leben geht also auch mit Corona weiter,
    Schöne Grüße
    Volker

  10. #10
    Kennt sich schon aus   Avatar von werner28
    Registriert seit
    25.03.2013
    Ort
    Hansestadt Bremen
    Beiträge
    230

    Standard AW: Notwendige Werkstatttermine in Zeiten der Seuche

    Ich bin sehr verwundert. Ihr schreibt, dass der Service noch durchgeführt wird.
    Mein Händler in Bremen hat komplett geschlossen; nur per Telefon, Email und Videokonferenz erreichbar.
    Kfz-Händler in Niedersachsen haben den Service auch auf.
    Wer soll das verstehen?
    Bleibt gesund

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sitten zu Zeiten der Hochkonjunktur
    Von AMWomo24 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 13:31
  2. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 12.04.2014, 17:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •